Bewerbungsverfahren

Was muss ich bei meiner Bewerbung für ein duales Studium, einer Ausbildung oder einem anderen Angebot zum beruflichen Einstieg als Nachwuchskraft beim Kreis Soest beachten? Diese und weitere Fragen beantworten wir Dir auf dieser Seite.

Unsere aktuellen Ausschreibungen für 2023

Für unsere Ausschreibungen und Bewerbungsverfahren nutzen wir das Bewerbungsmanagementsystem Interamt. Darüber kannst du uns ganz einfach Deine Online-Bewerbung mit allen wesentlichen Unterlagen zukommen lassen. Verzichte daher bitte auf eine Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg.

Für die Nutzung von Interamt ist eine einmalige kostenfreie Registrierung notwendig. Der große Vorteil dabei ist, dass Du Unterlagen ganz einfach nachreichen kannst, indem Du sie nachträglich hochlädst, sofern uns noch etwas fehlt. Schau daher bitte regelmäßig auch in deinem Spam-Postfach nach, da wir leider nicht ausschließen können, dass unsere E-Mails von Interamt dort landen. Wenn Du Hilfe benötigst, kannst Du Dich gerne an einen von uns vom Team Ausbildung wenden. 

Folgende Unterlagen solltest Du parat halten:

  • die letzten beiden Schulzeugnisse
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse über einen Ausbildungsabschluss oder bisherige Arbeitsverhältnisse
  • Nachweise über Studienleistungen
  • Nachweise über absolvierte Praktika
  • Nachweise über ehrenamtliches Engagement
  • gegebenenfalls Bewerbungsfoto
  • Notfallsanitäter*in: aktuelles Deutsches Sportabzeichen*

*Sofern Du erst zu einem vergleichsweise späten Zeitpunkt auf unsere Ausschreibungsfrist aufmerksam geworden bist, reicht übergangsweise eine aktuelle, ausgefüllte Prüfkarte aus, mit der das Deutsche Sportabzeichen letztendlich beantragt werden kann. Alle Infos zum Sportabzeichen gibt es hier

Deine Daten sind bei uns in guten Händen! Bitte beachte unsere Datenschutzbestimmungen und Informationspflicht bei der Erhebung personenbezogener Daten, bevor Du dich online bewirbst.

Du kannst Dich für alle ausgeschriebenen Ausbildungs- und Studienplätze ab sofort online bis spätestens zum 16.09.2022 über Interamt bewerben. Für die Ausbildung als Notfallsanitäter (m/w/d) ist eine Bewerbung bis zum 31.01.2023 möglich. Bitte beachte hier die Hinweise zum Nachweis eines aktuellen Deutschen Sportabzeichens.

Zunächst überprüfen wir als Team Ausbildung die Erfüllung der formellen Voraussetzungen laut Ausschreibung. Im Anschluss treffen wir eine erste Vorauswahl. Hier spielen

  • die Vollständigkeit und Richtigkeit der Unterlagen,
  • die Motivation für das Berufsbild und
  • die Noten der letzten Zeugnisse

eine wichtige Rolle. 

Sofern wir Dich zum Online-Test einladen, hast Du die erste Hürde im Auswahlprozess gemeistert. Schau bitte auch hier regelmäßig in deinem Spam-Postfach nach, damit Du unsere Einladung zum Test nicht verpasst.

Der Online-Test dauert in etwa zwei Stunden. Diesen kannst du Du bequem von zu Hause aus absolvieren. Achte dabei darauf, dass Du Dich in einer ruhigen und ungestörten Atmosphäre befindest, da du einen großen Teil des Tests unter Zeitvorgaben bearbeiten musst (wie bei einer Klausur). In dem Test werden Fragen zur kognitiven Leistungsfähigkeit (zum Beispiel Konzentrationsfähigkeit, mathematische Fähigkeiten) gestellt und anhand einer Selbsteinschätzung ein Profil zu Deinen Schlüsselqualifikationen (zum Beispiel Belastbarkeit) erstellt. Es gibt zahlreiche Übungsangebote in verschiedenen Ausfertigungen, falls Du dich auf den Online-Test vorbereiten möchtest.

Für das Berufsbild Notfallsanitäter (m/w/d) findet nach Auswertung des Online-Tests ein zusätzlicher Fitnesstest statt. Alle Infos dazu findest Du hier.

Sofern Du das Online-Testverfahren erfolgreich absolviert hast, erhältst Du von uns per E-Mail eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. In dem Gespräch haben wir dann die Gelegenheit, uns einen persönlichen Eindruck von Dir zu verschaffen und sich näher kennenzulernen. 

Das Team Ausbildung entscheidet anschließend, wer einen Ausbildungs- oder Studienplatz erhält. Dabei wird es von anderen Partnerinnen und Partnern aus der Kreisverwaltung unterstützt, wie Vertreterinnen und Vertreter der jeweiligen Fachabteilung, dem Personalrat, der Jugend- und Auszubildendenvertretung, der Gleichstellungsbeauftragten und gegebenenfalls der Vertrauensperson für schwerbehinderte Menschen.

Kosten, die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens entstehen, können nicht vom Kreis Soest erstattet werden.

Kontakt

  1. +49 2921 30-2279
  2. teamausbildung@​kreis-soest.de
  3. Adresse
  4. Kreishaus
    Hoher Weg 1-3
    59494 Soest
  5. Öffnungszeiten
  6. Öffnungszeiten
    Tag
    Montag:8 - 16 Uhr
    Dienstag:8 - 16 Uhr
    Mittwoch:8 - 12 Uhr
    Donnerstag:8 - 18 Uhr
    Freitag:8 - 12 Uhr

    Für eine persönliche Rücksprache vereinbaren Sie bitte einen Termin.

  1. +49 2921 30-3963
  2. teamausbildung@​kreis-soest.de
  3. Adresse
  4. Kreishaus
    Hoher Weg 1-3
    59494 Soest
  5. Öffnungszeiten
  6. Öffnungszeiten
    Tag
    Montag:8 - 16 Uhr
    Dienstag:8 - 16 Uhr
    Mittwoch:8 - 12 Uhr
    Donnerstag:8 - 18 Uhr
    Freitag:8 - 12 Uhr

    Für eine persönliche Rücksprache vereinbaren Sie bitte einen Termin.

  1. +49 2921 30-3162
  2. teamausbildung@​kreis-soest.de
  3. Adresse
  4. Kreishaus
    Hoher Weg 1-3
    59494 Soest
  5. Öffnungszeiten
  6. Öffnungszeiten
    Tag
    Montag:8 - 16 Uhr
    Dienstag:8 - 16 Uhr
    Mittwoch:8 - 12 Uhr
    Donnerstag:8 - 18 Uhr
    Freitag:8 - 12 Uhr

    Für eine persönliche Rücksprache vereinbaren Sie bitte einen Termin.