Wie Kfz-Zulassung in Corona-Zeiten funktioniert

Zulassungsstellen haben Arbeitsweise geändert – Persönliche Vorsprachen nur mit Termin

Erledigung möglich
Eine geänderte Arbeitsweise der Zulassungsstellen in Soest und Lippstadt ermöglicht, dass viele Kfz-Angelegenheiten unter den zurzeit notwendigen coronabedingten Einschränkungen trotzdem erledigt werden können. Foto: Judith Wedderwille/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 13.05.2020 10:00

Kreis Soest (kso.2020.05.13.274.mh). Die Zulassungsstellen in Soest und Lippstadt (Servicecenter KFZ) sowie der Bürgerservice im Soester Kreishaus sind zwar derzeit coronabedingt noch geschlossen. Doch eine geänderte Arbeitsweise und umgesetzte Regelungen garantieren, dass viele Kfz-Angelegenheiten unter den zurzeit notwendigen Einschränkungen trotzdem erledigt werden können. Darauf weist Mirko Hein als Abteilungsleiter Bürgerdienste wegen vieler Nachfragen hin.


Eine persönliche Vorsprache ist nur in den beiden  Zulassungsstellen (Servicecenter KFZ) in Soest und Lippstadt und das auch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Fahrzeughändler, Zulassungsdienste und Firmen mit mehreren Zulassungen können montags bis donnerstags zwischen 8 und 12 Uhr und freitags zwischen 8 und 10 Uhr bei den Servicecentern KFZ ihre Anliegen abgeben.

Die Servicecenter KFZ nehmen nur Anträge mit den vollständig vorliegenden Unterlagen und einer Handy-Nummer entgegen, und zwar nach vorheriger Terminvereinbarung. Da aus technischen Gründen mehrere Kunden zur gleichen Uhrzeit einen Termin haben, kann es zu kurzen Wartezeiten kommen. Kundinnen und Kunden müssen die Möglichkeit nutzen, sich über die benötigten Unterlagen unter www.kreis-soest.de (ins Suchfenster KFZ-Zulassung bzw. Fahrerlaubnis eingeben) vorab zu informieren.

Die Kundinnen und Kunden werden gebeten, einzeln einzutreten und nach Abgabe der Unterlagen außerhalb des Gebäudes zu warten. Auch hier ist darauf zu achten, dass ein Abstand von mindestens anderthalb Metern zu anderen Personen in der Warteschlange eingehalten wird. Nach Bearbeitung werden die Kunden telefonisch informiert und können die Unterlagen an der Information abholen. Die Gebühren können an der Information nur noch mit Karte (EC- oder Kreditkarte) gezahlt werden. Es kann auch eine Rechnung erstellt werden, die im Anschluss zu überweisen ist. Barzahlung ist nicht möglich. Privatkunden ohne Termin können leider nicht bedient werden.

Folgende Vorgänge können derzeit nicht bearbeitet werden: Abnahme/ Entgegennahme von Versicherungen an Eides statt und Umtausch ausländischer Fahrerlaubnisse.

Termine und Informationen über erforderliche Unterlagen sind auf der Webseite des Kreises www.kreis-soest.de einzusehen oder können telefonisch erfragt werden. Termine und Informationen sind unter der Rufnummer 02921/300 erhältlich.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z