Beteiligungsbericht erschienen

272 Seiten dokumentieren die Beteiligungen des Kreises

Geschäftsjahr 2017 auf einen Blick
Peter Franken, Beteiligungsmanager des Kreises, hat den Beteiligungsbericht für das Geschäftsjahr 2017 vorgelegt. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 28.11.2018 10:00

Kreis Soest (kso.2018.11.28.496.pf). Die Kreisverwaltung verfasst fortlaufend einen Bericht, der Politik und Öffentlichkeit über die Beteiligungen des Kreises an Unternehmen und weiteren Einrichtungen informiert. Der Beteiligungsbericht für das Geschäftsjahr 2017 gibt in bewährter Form einen Überblick über die Aktivitäten in den vier politischen Handlungsfeldern "Verkehr", "Ver- und Entsorgung", "Wirtschafts- und Strukturförderung" sowie "Gesundheit" und bietet alle wesentlichen Informationen.


Landrätin Eva Irrgang stellt im Vorwort für 2017 besonders die Bereinigung des Beteiligungsportfolios heraus bei gleichzeitiger  Herausforderung, die Finanzierung der Investitionen und Betriebskosten notwendiger Verkehrs-, Versorgungs- und Gesundheits-Infrastrukturen sicherzustellen. Eine intensive Wirtschaftsförderung und Vernetzung in Südwestfalen bleiben Daueraufgaben unserer Strategie im Kreis Soest.

Auf 272 Seiten werden Zahlen, Daten und Fakten der Personen- und Kapitalgesellschaften sowie von Zweck- und Wasserverbänden und ausgewählten eingetragenen Vereinen dargestellt. Es handelt sich alles in allem um 49 Beteiligungen. Die Summe der Stammkapitalanteile des Kreises Soest an Beteiligungsunternehmen liegt bei 15,8 Mio. Euro. Davon entfallen 10,3 Mio. Euro auf unmittelbare sowie durchgerechnet 5,5 Mio. Euro auf mittelbare Beteiligungen.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z