E-Government

Was bedeutet E-Government für Bürgerinnen und Bürger? Der Begriff "E-Government" bedeutet frei übersetzt elektronische Behördendienste und steht für eine moderne und effiziente Verwaltung. Alle Verfahrensschritte vom Antrag bis zur Erledigung eines Anbringens können mehr und mehr online, papierlos und idealerweise ohne persönliche Vorsprache bei der Kreisverwaltung Soest erledigt werden.

Blauer Würfel mit drei Symbolen aus der Welt des Internets, nämlich einem @-Zeichen, einem Brief für E-Mail und einem Telefonhörer. © Thomas Jansa - Fotolia
© Thomas Jansa - Fotolia

Die elektronische Abwicklung bringt nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger Veränderungen. Vor allem innerhalb der Verwaltung werden sich Arbeitsabläufe und Kommunikationswege verändern. Dies alles kann nicht von heute auf morgen umgesetzt werden. Neben den technischen Voraussetzungen und den notwendigen personellen Ressourcen für die Umsetzung der einzelnen Projekte müssen auch rechtliche Vorgaben berücksichtigt werden. E-Government ist als Prozess zu verstehen, in dem Schritt für Schritt die internen Abläufe (z. B. elektronische Akte) und die externen Abläufe (z.B. elektronische Formulare) verändert werden. Insgesamt ist E-Government ein sehr komplexes Thema. Es besteht aus vielen Bausteinen, die ineinander greifen.

Seit dem Startschuss zum Thema E-Government können bei der Kreisverwaltung Soest bereits viele Angelegenheiten online erledigt werden.

Ihre Ansprechpersonen

Josef Heindel 02921 30-3100 josef.heindel@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details
Dirk Bierbaum 02921 30-2978 dirk.bierbaum@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z