Schwangerschaftskonfliktberatung - anonym

Eine ungewollte Schwangerschaft versetzt viele Frauen in Panik und ruft Gefühle wie Angst, Wut und Verzweiflung hervor. Frauen und Paare, die mit einer ungewollten Schwangerschaft konfrontiert sind, müssen eine Antwort auf die Frage finden, ob sie ihr Leben mit Kind gestalten wollen. In dieser Konfliktsituation kann es sehr hilfreich sein, mit jemandem zu sprechen, der Sorgen und Unsicherheiten ernst nimmt und verschiedene Perspektiven aufzeigen kann.

Frau mit Schwangerschaftstest in der Hand, im Hintergrund ein Mann. Foto: © Igor Mojzes - Fotolia.com
Foto: © Igor Mojzes - Fotolia.com

Wenn sich eine Frau für einen Schwangerschaftsabbruch entscheidet, bietet die Schwangerschaftskonflikt-
beratungsstelle des Kreises Soest das gesetzlich vorgeschriebene Beratungsgespräch an. Es dient als Hilfsangebot, über die Gründe zu sprechen, die zu einem Schwangerschaftsabbruch bewegen. Auf Wunsch kann über verschiedene Hilfsmöglichkeiten informiert werden.

Beratungsgespräch: Anonym und ergebnisoffen

Das Beratungsgespräch wird ergebnisoffen durchgeführt und dient dazu, dass die Frau eine eigenverantwortliche Entscheidung trifft. Die Beratungen sind kostenlos, unterliegen der Schweigepflicht und sind auf Wunsch anonym. Dabei gilt die gesetzliche Schweigepflicht auch für die Mitarbeiterinnen der Schwangerschaftsberatungsstellen.

Links und Downloads

Kosten

Die Beratungen sind kostenlos.

Rechtsgrundlagen

  • Schwangerschaftskonfliktgesetz (SchKG )
  • Gesetz zur Errichtung einer Stiftung " Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens"

Ihre Ansprechperson

Julia Krick 02921 30-2763 julia.krick@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z