Projekte für allgemeinbildende Schulen

Die Nationale Agentur beim Pädagogischen Austauschdienst (PAD) setzt in Deutschland das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ im Schulbereich um. Über Erasmus+ Schulbildung können Einrichtungen beim PAD Projekte gemäß der zwei "Leitaktionen" des Programms beantragen.

  • Leitaktion 1 "Lernmobilität für Einzelpersonen": Projekte, in denen durch Fortbildungsmaßnahmen für Schulpersonal in anderen Programmstaaten die Schulentwicklung gefördert wird. Dies können zum Beispiel individuelle Lehr- und Lernaufenthalte von Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften zu den Bereichen Unterrichts- oder Steuerungsqualität oder Internationalisierung sein. Ein solches Mobilitätsprojekt umfasst die Planung, Vorbereitung, Durchführung und Verbreitung des Lernzuwachses mehrerer Fortbildungsmaßnahmen in der geförderten Organisation.
  • Leitaktion 2 "Zusammenarbeit zur Förderung von Innovation und zum Austausch von bewährten Verfahren": Strategische Schulpartnerschaften, Strategische Regio-Partnerschaften und Strategische Partnerschaften im Schulbereich.
Logo des Pädagogischen Austauschdienstes

Die Europa-Agentur bietet Unterstützung bei der Planung und Durchführung dieser internationalen Bildungsprojekte.

Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Bildungsregion von A-Z
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Ansprechperson

Christoph Niggemeier 02921 30-2594 christoph.niggemeier@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details