Schreibwettbewerb für weiterführende Schulen im Kreis Soest

Das Medienzentrum, die Bildungsregion und das Schulamt für den Kreis Soest suchen jedes Jahr nach den besten Nachwuchsautorinnen und -autoren in den weiterführenden Schulen. Thema des Schreibwettbewerbs 2020 waren die zahlreichen, unvorhersehbaren Wendungen des Lebens, frei erzählt unter der Überschrift "Das habe ich mir aber anders vorgestellt…"

Das Wettbewerbsthema wurde noch vor Ausbruch der Corona-Pandemie festgelegt und hätte nicht treffender sein können. So haben viele Teilnehmende die Erfahrungen des neuen Alltags in ihren Geschichten verarbeitet und auch der Wettbewerb selbst wurde vom eigenen Thema eingeholt. Obwohl das Organisationsteam auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann, mussten doch in diesem Jahr viele Abläufe verändert und an die neuen Gegebenheiten angepasst werden.

Vor allem die große Abschlussveranstaltung konnte nicht im gewohnten, großen Rahmen durchgeführt werden. Stattdessen wurde die Siegerehrung mit der ersten stellvertretenden Landrätin Irmgard Soldat und dem Sportmoderator Ulli Potofski erstmals als Videobotschaft produziert. Beide begleiten den Schreibwettbewerb bereits seit vielen Jahren.

Im Vorfeld der Aufzeichnung hat eine fachkundige Jury aus Autorinnen und Autoren sowie Pädagoginnen und Pädagogen die Texte u.a. nach Originalität, sprachlichem Ausdruck und natürlich dem Alter der Teilnehmenden bewertet. In jeder Alterskategorie wurden für die Plätze 1 bis 3 Sachpreise vergeben und unter allen Schulklassen, die ihre Texte im Verbund einreichen, wurde zusätzlich ein Zuschuss zur Klassenkasse ausgelobt. Als besondere Ehrung verlieh die Landrätin erneut einen Sonderpreis als Auszeichnung für einen Text, der sich durch seine Qualität und Kreativität hervorhob.

Preisträgerinnen und Preisträger 2020

Die stellvertretende Landrätin Irmgard Soldat mit einem Tolino als Gewinn für den Sonderpreis.
Die stellvertretende Landrätin Irmgard Soldat gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern des diesjährigen Schreibwettbewerbs. Gewinnerin des Sonderpreises und damit des Tolino ist Lena Kleinschnittger. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest

Alterskategorie bis 12 Jahre

  1. Platz: Markus Köhler, Ev. Gymnasium (Lippstadt)
  2. Platz: Daniel Falkenkötter, Marienschule (Lippstadt)
  3. Platz: Amelie Buschkühl, Friedrich-Spee-Gymnasium (Rüthen)

Alterskategorie 13 bis 15 Jahre

  1. Platz: Sophia Miller, Europaschule Ostendorf-Gymnasium (Lippstadt)
  2. Platz: Luisa Franz, Europa-Gymnasium (Warstein)
  3. Platz: Luisa Volmer, Gymnasium Antonianum (Geseke)

Alterskategorie ab 16 Jahre

  1. Platz: Anna-Lena Bertz, Ursulinengymnasium (Werl)
  2. Platz: Kiana Hinners, Börde-Berufskolleg (Soest)
  3. Platz: Andrea Wilshaus, Sekundarschule (Wickede (Ruhr))

Sonderpreis der Landrätin

Lena Kleinschnittger, Europa-Gymnasium (Warstein)

Klassenpreis

Europäischer Literaturkurs (Jgst. 8) des Europa-Gymnasiums (Warstein)

Ihre Ansprechpersonen

Sascha Cornesse 02921 30-3606 sascha.cornesse@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details
Matthias Gronowski 02921 30-3607 matthias.gronowski@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z