Testergebnis übermitteln und Quarantäne aufheben

Positiv getestete Personen und deren Haushaltsangehörige müssen sich gemäß Quarantäne-Verordnung des Landes NRW automatisch für zehn Tage in Quarantäne begeben.

  • Ein Freitesten ist für positiv getestete Personen nach sieben Tagen per Schnelltest oder PCR-Test möglich, wenn man mindestens 48 Stunden symptomfrei ist. Mit dem negativen Testergebnis endet die Isolierung automatisch. Das Testergebnis muss mindestens einen Monat aufbewahrt und auf Verlangen vorgelegt werden.
  • Ein Freitesten für Haushaltsangehörige ist ebenfalls nach sieben Tagen möglich, auch hier endet die Quarantäne dann automatisch mit einem negativen Test. Haushaltsangehörige Schul- und Kita-Kinder können sich schon nach fünf Tagen freitesten. Haushaltsangehörige Kontaktpersonen müssen das Gesundheitsamt aber - im Gegensatz zu den Primärfällen - über das Ende der Quarantäne informieren.

Bitte senden Sie uns Ihr negatives Testergebnis über nachfolgendes Online-Formular zu.

Bitte beachten Sie: Das zugesandte Dokument muss von einem Arzt oder einem anerkannten Schnelltestzentrum ausgestellt worden sein. Anerkannt werden begleitet durchgeführte Schnelltests von o.g. Stellen als auch Laborergebnisse von PCR-Testungen.

Bitte unterstützen Sie unser Kreisgesundheitsamt bei der Bekämpfung der Pandemie und sehen Sie von telefonischen Nachfragen ab.

Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z