Kreisgesundheitsamt bietet Infotelefon an

Coronavirus

Kreis bereitet sich auf Coronavirus vor

Coronavirus

Brücke erhält Gewichtsbeschränkung

K 34
´

Kreis bereitet sich auf Coronavirus vor

Im Kreis Soest gibt es bisher keinen bestätigten Coronavirus-Infektionsfall. Die Vorbereitungen für einen solchen hingegen laufen: Das Kreisgesundheitsamt steht mit den hiesigen Krankenhäusern und Hausarztpraxen im Austausch und hat diese für das Thema sensibilisiert. Zudem informierte Landrätin Eva Irrgang am Freitag, 28. Februar 2020, im Rettungszentrum in Soest die Bürgermeister der kreisangehörigen Städte und Gemeinden über die aktuellen Entwicklungen.

Sprache und Macht

Gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES Landesbüro NRW) laden die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Soest und der Stadt Lippstadt am Samstag und Sonntag, 14. und 15. März 2020 zu einer zweitägigen Fortbildung für Frauen in das Hotel Feldschlösschen in Geseke ein. Bei diesem Seminar können sich die Teilnehmerinnen mit "Sprache und Macht" auseinander setzen. Denn: Wer das Sagen hat, wird wahrgenommen.

"Weiter hoher Beratungsbedarf"

Die anonymen Beratungsangebote rund um HIV und andere sexuell übertragbare Erkrankungen (STI) werden gut genutzt. Über 200 Personen ließen sich 2019 im Gesundheitsamt im Kreishaus und in der Nebenstelle in Lippstadt anonym beraten und testen. "Nur wer von seiner Infektion weiß, kann auch Zugang zu einer Therapie erhalten", betont Celine Longerich, neue Fachkraft für sexuelle Gesundheit und Gesundheitsförderung im Kreisgesundheitsamt.

Fünf Millionen Euro für innovative Projekte

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Soest hat bei der Landesinitiative "Durchstarten in Ausbildung und Arbeit" die Geschäftsführung für das gesamte Kreisgebiet übernommen. Diese Initiative beinhaltet insgesamt fünf Bausteine. Einer dieser Bausteine ist der Innovationsfonds, in dem Fördermittel in Höhe von fünf Millionen Euro für Nordrhein-Westfalen zur Verfügung gestellt werden.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen der Kreisverwaltung Soest weist darauf hin, dass vom 2. März 2020 bis 6. März 2020 in Lippetal, Bad Sassendorf, Soest, Erwitte und Werl Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an unfallkritischen Stellen, Kindergärten, Bushaltestellen sowie Schulen.

Schülerinnen und Schüler aufgepasst

Das BAföG-Team der Kreisverwaltung Soest möchte die Antragstellung für alle Schülerinnen und Schüler verständlicher gestalten. Dazu wird derzeit an einigen Schulen im Kreis Soest eine Umfrage durchgeführt. Per QR-Code wird abgefragt, welche Hilfen die Schülerinnen und Schüler sich beim Ausfüllen der Antragsformulare wünschen und welche Probleme es dabei derzeit gibt.

Brücke an K 34 erhält Gewichtsbeschränkung

Die Straßenbrücke über dem Flussgraben der Kreisstraße 34, Mastholter Straße im Bereich Am Kranenkasper, in Lippstadt ist ab Mittwoch, 4. März 2020, wegen Schäden am Gewölbe nur eingeschränkt befahrbar. So dürfen Fahrzeuge über 12 Tonnen Gesamtgewicht sowie Fahrzeuge mit einer angegebenen tatsächlichen Achslast über acht Tonnen die Brücke nicht überqueren. Dies hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr. Die Verkehrsbetriebe informieren hierzu separat.

Bei Fragen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Das neuartige Coronavirus, SARS-CoV-2, breitet sich weiter aus. Das Risikogebiet wurde erweitert und es gibt den ersten bestätigten Patienten in NRW, der an dem Coronavirus erkrankt ist. Aus diesem Anlass weist das Kreisgesundheitsamt auf aktuelle Informationsquellen zum Coronavirus hin und gibt Tipps, auf was zu achten ist, wenn Urlauber aus den Risikogebieten wieder nach Hause kommen oder Kontakt mit einer am Coronavirus erkrankten Person hatten und erste Symptome zeigen.

"Ökoprofit Kreis Soest": Neue Projektrunde

Umwelt entlasten, Kosten senken, Image fördern: Das sind die Ziele, die nun wieder mit dem Projekt "Ökoprofit Kreis Soest" in einer Gruppe von 10 bis 15 Unternehmen im Kreis Soest erreicht werden sollen. Die neue Projektrunde startet am 10. März im Technologiezentrum Cartec in Lippstadt. Zentrale Komponenten von Ökoprofit sind betriebliche Einzelberatungen, gemeinsame Workshops sowie die Netzwerkbildung der teilnehmenden Betriebe mit der jeweiligen Kommune und mit Experten.

Mathematische Lernschwierigkeiten in der Erprobungsstufe

Über 40 Mathe-Fachlehrerinnen und Fachlehrer sowie Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen aus 24 weiterführenden Schulen aller Schulformen aus der Bildungsregion Kreis Soest besuchten jetzt eine Fachtagung zum Thema "Mathematische Lernschwierigkeiten in der Erprobungsstufe" mit dem Experten Dr. Thomas Breucker von der Technischen Universität Dortmund.

Steinschlaggefahr auf K 8

Wegen möglicher Steinschlaggefahr bleibt die Kreisstraße 8 zwischen Niederense-Himmelpforten und Möhnesee-Günne aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres voll gesperrt. Der Kreis Soest als Straßenbaulastträger prüft derzeit die Möglichkeiten und Maßnahmen zur Beseitigung der Gefahrenstelle.

Übelster Raser 122 km/h schneller als erlaubt

Immer noch wird auf den Straßen im Kreis Soest zu schnell gefahren, viel zu viele Autofahrer sind mit dem Bleifuß unterwegs. Der übelste Raser in der jetzt veröffentlichten Jahresstatistik 2019 der Bußgeldstelle wurde auf der Möhnestraße (B 516), an der Abzweigung Meiste (K 45) in Fahrtrichtung Rüthen gemessen. Dort sind 100 Stundenkilometer erlaubt, der Temposünder fuhr allerdings 222, als es blitzte. Er hatte also sage und schreibe 122 Stundenkilometer mehr auf dem Tacho, als erlaubt.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 04/2020 ist erschienen und liegt im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus. Außerdem ist es im Internet unter www.kreis-soest.de zu finden unter Politik + Verwaltung/Bekanntmachungen + Ortsrecht/ Amtsblatt oder im Suchfeld Amtsblatt eingeben.

Hilfestellung bei der Berufswahl der Kinder

Das regionale Girls`Day-Netzwerk Hellweg-Hochsauerland setzt sich gegen Geschlechterklischees bei der Berufswahl ein und bietet Eltern, ihren Kindern und anderen Interessierten Hilfestellung bei der Berufswahl ihrer Kinder an. Hierzu lädt das regionale Netzwerk in das Rettungszentrum des Kreises Soest, Boleweg 110-112, 59494 Soest, am Mittwoch, 4. März 2020, um 18 Uhr ein.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z