Terminvergabe ab 25. Januar

Impfstart

Januar-Beiträge werden erlassen

Elternbeiträge I

Beiträge werden auch für OGS erlassen

Elternbeiträge II

Drei weitere Menschen gestorben

Corona-Update
´

Drei weitere Menschen gestorben

Im Kreis Soest sind drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Verstorben sind bereits am 9. Januar ein 80-Jähriger aus Welver sowie am 10. Januar ein 82-Jähriger und eine 77-Jährige, beide aus Werl. Zudem wurden 88 neue Corona-Fälle gemeldet, und zwar in Anröchte (3), Ense (2), Erwitte (4), Geseke (8), Lippetal (3), Lippstadt (29), Rüthen (6), Soest (12), Warstein (9), Welver (3), Werl (8), Wickede (1).

Baumpflege an K 8 in Wamel

Die Kreisstraße 8 in Möhnesee-Wamel (Bahnhofstraße) muss von Dienstag, 26. Januar, bis Freitag, 29. Januar 2021, täglich von 8 bis 16 Uhr für den Verkehr gesperrt werden, weil auf der Strecke dringende Baumpflegemaßnahmen und einige unvermeidbare Fällungen anstehen. Das teilt der Baubetriebshof der Kreisverwaltung mit und bittet um Verständnis. Um die Arbeiten sicher durchführen zu können, sei eine Vollsperrung nicht zu vermeiden.

Neues E-Auto für Fuhrpark

Der Kreis Soest setzt weiter auf Elektromobilität. Jannis Spieker vom Sachgebiet Kaufmännische Immobilien hat jetzt vor dem Haupteingang des Kreishauses in Soest die Schlüssel für das achte Elektro-Fahrzeug im Fuhrpark der Kreisverwaltung an Jörn Peters, Abteilungsleiter Digitales, Klimaschutz, Mobilität und Innovation, übergeben. Der nagelneue Opel Corsa-e wird zukünftig am Standort der Abteilung in Werl für Fahrten im Kreisgebiet und über die Kreisgrenzen hinaus eingesetzt.

Kreisstraße 8 in Körbecke ab 18. Januar voll gesperrt

Die Kreisstraße 8 in Möhnesee-Körbecke im Bereich des Fischereigehöfts des Ruhrverbandes ist von Montag, 18. Januar, bis einschließlich Freitag, 22. Januar, täglich von 8 bis 16 Uhr für den Gesamtverkehr voll gesperrt. Der Baubetriebshof des Kreises wird Verkehrssicherungsmaßnahmen durchführen. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Darauf macht die Abteilung Straßenwesen des Kreises aufmerksam und bittet alle Fußgänger, Radfahrer und motorisierten Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Neuer Rekordwert beim Elterngeld

Nach einem Rückgang in 2019 sind in der Elterngeldstelle des Kreises 2020 wieder mehr Anträge auf Elterngeld eingegangen. Im vergangenen Jahr konnten 3.630 Anträge bewilligt werden (2019: 3.417), davon 2.575 an die Mütter (2019: 2.457) und 1.055 an die Väter (2019: 960). Die überwiegende Anzahl der Väter (854) nahm nur die so genannten Partnermonate in Anspruch. Der neue Rekordwert an Auszahlungen beim Elterngeld im Kreis Soest beträgt insgesamt knapp 23,5 Mio. Euro (2019: 22,83 Mio. Euro).

Elternbeiträge werden auch für OGS erlassen

Die Kreisverwaltung hatte mit Pressemitteilung vom 11. Januar bereits darauf hingewiesen, dass die Elternbeiträge für Betreuungsangebote in Kitas und Kindertagespflege im Zuständigkeitsbereich des Kreises Soest für den Monat Januar 2021 erlassen werden. Dies gilt auch für die Betreuung in den offenen Ganztagsschulen (OGS), angebunden an den Förderschulen in Trägerschaft des Kreises Soest. Ein entsprechender Dringlichkeitsbeschluss wurde jetzt gefasst.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 18. bis 22. Januar 2021 Geschwindigkeitskontrollen in Welver, Werl, Wickede (Ruhr), Anröchte, und Bad Sassendorf durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Schulen, Kindergärten, Senioren- und Behinderteneinrichtungen, Bushaltestellen und unfallkritischen Stellen.

4 Mio. Euro Schüler-BAföG ausgezahlt

Junge Erwachsene, die eine schulische Ausbildung absolvieren und finanzielle Unterstützung benötigen, können beim Kreis Soest einen Antrag auf Ausbildungsförderung, das sogenannte "Schüler-BAföG" stellen. Insgesamt 1.164 Schülerinnen und Schüler stellten im vergangenen Jahr einen Antrag (2019: 1.234). 920 Schülerinnen und Schüler wurden mit über 4,037 Millionen Euro aus Bundesmitteln gefördert (2019: 940 Schülerinnen und Schüler mit 3,61 Mio. Euro).

Impfstart im Zentrum am 1. Februar

In das Impfgeschehen im Kreis Soest kommt weitere Bewegung. Parallel zu der Arbeit der mobilen Teams ist nun auch der Start der Impfungen im stationären Impfzentrum, das im Soester Gewerbegebiet West zwischen Senator-Schwartz-Ring und Schloitweg liegt, abzusehen. So werden bereits in der kommenden Woche die Einwohnerinnen und Einwohner des Kreises angeschrieben, die das 80. Lebensjahr vollendet haben. Das seien rund 22.000 Menschen, teilt die Geschäftsstelle des Impfzentrums Kreis Soest mit.

WaldKulTour-Route "Klosterwirtschaft" ausgezeichnet

Der Arnsberger Wald ist voller Spuren, die von der jahrhundertelangen Beziehung zwischen Mensch und Wald zeugen. Um die Geschichte des Waldes und der Menschen, die ihn nutzten und formten, erlebbar zu machen, wurden durch das Regionale-Projekt 2013 fünf Themenrouten im Arnsberger Wald erschlossen. Die im Jahr 2019 eröffnete WaldKulTour-Route in Rumbeck wurde nun vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) ausgezeichnet.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z