Impfaktion für Kinder und Jugendliche

Impfzentrum

Wieder strengere Corona-Regeln im Kreis Soest

Landesinzidenzstufe 1

Bewerbungen ab sofort möglich

Ausbildung & Studium
´

Neun neue Corona-Infizierte

Dem Kreisgesundheitsamt wurden 9 neue Corona-Fälle in folgenden Kommunen gemeldet: Lippstadt (3), Werl (1) und Wickede (5). Die Zahl der bestätigten Fälle im Kreisgebiet beträgt damit, Stand 27. Juli 2021, 14 Uhr, 8.843 (letzter Wert: 8.834). Als genesen gelten 8.604 Menschen (letzter Wert: 8.599). 50 sind aktuell infiziert (letzter Wert: 46).

Fünf Neuinfizierte

Dem Kreisgesundheitsamt wurden über das Wochenende 5 neue Corona-Fälle in folgenden Kommunen gemeldet: Soest (1), Werl (3) und Wickede (1). Die Zahl der bestätigten Fälle im Kreisgebiet beträgt damit, Stand 26. Juli 2021, 14 Uhr, 8.834 (letzter Wert: 8.829). Als genesen gelten 8.599 Menschen (letzter Wert: 8.590). 46 sind aktuell infiziert (letzter Wert: 50). Das teilt der Krisenstab des Kreises Soest mit.

Impfzentrum impft Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

Das Impfzentrum des Kreises Soest impft Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren in Begleitung eines Sorgeberechtigten am Mittwoch, 28. Juli und am Freitag, 30. Juli von 14 bis 18.30 Uhr. In dieser Zeit sind Kinder- und Jugendärzte vor Ort, welche die vom Land NRW geforderte besondere Aufklärung sicherstellen. Es ist keine Terminvereinbarung notwendig.

Wieder strengere Corona-Regeln im Kreis Soest

Für das Land NRW gilt seit Montag, 26. Juli 2021, wieder die Landesinzidenzstufe 1. Das teilt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales mit. Damit greifen automatisch wieder strengere Infektionsschutzmaßnahmen - auch in Kreisen und kreisfreien Städten, die lokal weiter in der Inzidenzstufe 0 liegen, wie aktuell der Kreis Soest.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 26. bis 30. Juli 2021 Geschwindigkeitskontrollen in Wickede (Ruhr), Anröchte, Bad Sassendorf, Ense und Erwitte durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Schulen, Kindergärten, Senioren- und Behinderteneinrichtungen, Bushaltestellen und unfallkritischen Stellen.

K 30 zwischen Vierhausen und Werl gesperrt

Am Montag, 26. Juli, beginnen Bauarbeiten auf der Kreisstraße K 30 (Waltringer Weg) in Werl. Es handelt sich um den 1.500 Meter langen Abschnitt zwischen dem Ortsausgang Ense-Vierhausen und der Brücke über die A 44. Gleichzeitig wird die Werler Stadtstraße Haarweg auf rund 300 Metern von der K 30 in Höhe Vierhausen Richtung A 445 saniert. Beide Strecken bleiben während der Arbeiten gesperrt. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises bittet um Verständnis.

Neuen Schulamtsdirektor begrüßt

Dirk Haupt hat seinen Dienst als neuer Schulamtsdirektor in der Schulaufsicht für den Kreis Soest angetreten. Der 53-Jährige war zuletzt mehr als sechs Jahre als Schulaufsichtsbeamter bei der unteren staatlichen Schulaufsichtsbehörde für den Kreis Warendorf tätig. Dezernentin Maria Schulte-Kellinghaus, zuständig für Bildung, Jugend und Gesundheit, begrüßte Dirk Haupt im Kreishaus.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z