Kreisbrandmeister empfiehlt "NINA"

Warn-App

Erster Spatenstich für Breitbandausbau

Internet

Thema Breitband brennt Bürgern unter Nägeln

Internet II

250.156 bei Bürgerentscheid wahlberechtigt

Fahrbücherei
´

Kreis-Azubis waten durch Schlamm

Eine wagemutige Gruppe von Azubis und Studierenden der Kreisverwaltung Soest nimmt am 25. August 2018 am "Lake Run" in Möhnesee teil. Bei dem Schlammlauf gilt es für die Sportler eine Rundstrecke von sieben Kilometern mit rund 30 Hindernissen zu überwinden. Mit dabei ist dann auch Eva Ewen vom Team Ausbildung der Kreisverwaltung. Eins dabei ist gewiss: Es wird nass und schlammig!

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 20. bis 24. August 2018 Geschwindigkeitskontrollen in dur Möhnesee, Anröchte, Warstein, Ense und Werl durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an unfallkritischen Stellen und Alten- sowie Pflegeheimen.

Fit für den Ernstfall

Der Veterinärdienst des Kreises Soest und die Tierseuchen-Vorsorge Gesellschaft mbH aus Münster haben eine Tierseuchenschulungsübung am Rettungszentrum in Soest durchgeführt. Der Aufbau und Betrieb von Tötungsvorrichtungen für Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen für den Tierseuchenfall sowie einer Personen- und Fahrzeugschleuse standen auf dem Schulungsprogramm. "Wir wollen Schwachstellen aufdecken und abstellen", betont Prof. Dr. Wilfried Hopp, Leiter des Veterinärdienstes des Kreises Soest.

Kreisbrandmeister empfiehlt Warn-App "NINA"

Großbrände wie jüngst in Lippstadt in einem Industriebetrieb und in einem Möbelhaus zeigen immer wieder: Bei größeren Schadensereignissen und Katastrophen möchten Bürger umgehend Antworten auf Fragen wie "Was ist passiert?" und "Wie kann ich meine Familie, mich und meinen Besitz vor Schaden bewahren?" Die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, ist deshalb ein wichtiger Baustein im Warn- und Informationskonzept der Kreisverwaltung.

Erster Spatenstich für schnelles Internet

Die abschließenden Förderbescheide von Bund und Land NRW liegen vor und der Vertrag mit dem ausführenden Unternehmen innogy TelNet GmbH ist bereits am 3. Juli 2018 unterzeichnet worden. Jetzt startet die operative Phase zum Ausbau des schnellen Internets in den Fördergebieten im Kreis Soest. Der symbolische erste Spatenstich erfolgt am Mittwoch, 22. August 2018, um 10 Uhr in Soest-Röllingsen (Am Eichkamp 3).

250.156 bei Bürgerentscheid wahlberechtigt

Nach dem jetzt vorliegenden Wählerverzeichnis sind für den Bürgerentscheid über die Zukunft der Fahrbücherei des Kreises Soest kreisweit 250.156 Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt. Die Briefwahlunterlagen an sie werden ab dem 20. August versandt. Das teilt das Wahlamt der Kreisverwaltung mit. "Sie dürften im Verlauf der 34. Kalenderwoche in den heimischen Briefkästen eintrudeln", kündigt Wahlamtsleiter Dirk Bierbaum an.

Medizinstudenten informiert

Bereits zum neunten Mal hat Professor Dr. Markus Flesch, Chefarzt am Soester Marienkrankenhaus, Studenten verschiedener Universitäten zum medizinischen Sommercamp in die Kreisstadt eingeladen. Im Kreishaus wurden die Gäste von Kreisdirektor Dirk Lönnecke, Dr. Andrea Gernun, Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, Amtsarzt Hansjörg Schulze, Hans-Peter Trilling, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Kreis Soest und Marcel Frischkorn, Arztlotse bei der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH, begrüßt.

Wenn die Sirenen heulen

Auf Initiative des Innenministeriums NRW findet am 6. September 2018 zum ersten Mal der landesweite "Warntag" statt. In ganz Nordrhein-Westfalen werden dann um 10 Uhr Warnmittel erprobt. Dazu zählen die Sirenen in den 14 Kommunen des Kreises. Mit der Warn-App "NINA" (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) wird landesweit eine Probewarnmeldung versendet. Bereits am 1. September informieren alle 14 Feuerwehren im Kreis im Vorfeld mit eigenen Aktionen über den Warntag.

Thema Breitband brennt Bürgern unter Nägeln

Der Breitbandausbau im Kreis Soest für unterversorgte Gebiete nimmt weiter Fahrt auf. Nachdem der Kreis Soest Infoschreiben an alle Haushalte im Fördergebiet verschickt hat, laufen beim Breitbandkoordinator die Drähte heiß. Wegen der großen Menge an Anfragen werden Bürgerinnen und Bürger gebeten, sich zunächst auf der Seite www.kreis-soest.de/breitband zu informieren. Der Kreis aktualisiert hier laufend eine FAQ-Liste mit den momentan wichtigsten Fragen und Antworten.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z