Katastrophenschutz

Der Kreis Soest ist als untere Katastrophenschutzbehörde für den Katastrophenschutz im Kreisgebiet verantwortlich. Sowohl bei Großeinsatzlagen als auch bei Katastrophen leitet er deshalb alle nötigen Abwehrmaßnahmen. Zu diesem Zweck richtet er insbesondere einen Krisenstab und einen Führungsstab Feuerwehr ein. 

Tierseuchenbekämpfung - LKW in einer Desinfektionssschleuse. Foto: Karten Korte/Feuerwehr Werl
Tierseuchenbekämpfung - LKW in einer Desinfektionssschleuse. Foto: Karsten Korte/Feuerwehr Werl

Das Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz des Landes Nordrhein-Westfalen unterscheidet im Katastrophenschutz zwischen Großeinsatzlagen und Katastrophen.

Großeinsatzlagen

Von Großeinsatzlagen spricht man, wenn Leben oder Gesundheit zahlreicher Menschen oder Tiere oder erhebliche Sachwerte gefährdet sind und aufgrund eines erheblichen Koordinierungsbedarfes eine rückwärtige Unterstützung der Einsatzkräfte erforderlich ist, die von einer Kommune allein nicht mehr geleistet werden kann.

Katastrophe

Eine  Katastrophe ist ein noch weitergehendes Schadensereignis als eine Großeinsatzlage. Dabei können Leben, Gesundheit, oder Sachwerte - bis hin zur lebensnotwendigen Versorgung und zu den natürlichen Lebensgrundlagen - in außergewöhnlichem Maße gefährdet oder wesentlich beeinträchtigt sein. Um eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit wirksam begegnen zu können, arbeiten in solchen Fällen die zuständigen Behörden und Dienststellen, Organisationen und eingesetzten Kräfte unter der Gesamtleitung der zuständigen Katastrophenschutzbehörde, dem Kreis Soest, eng zusammen.

Führungsstab und Krisenstab

Sowohl bei Großeinsatzlagen als auch bei Katastrophen leitet und koordiniert der Kreis Soest die Abwehrmaßnahmen. Zu diesem Zweck richtet er einen Krisenstab und einen Führungsstab Feuerwehr ein. Außerdem richtet der Kreis ein Bürgertelefon und eine Personenauskunftstelle ein, um Bürgerinnen und Bürgern bei großen Unglücken Auskünfte zu erteilen.

Feuerwehren und Hilfsorganisation

Neben den Feuerwehren im Kreis Soest sind das Deutsche Rote Kreuz, der Malteser Hilfsdienst, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk und der Rettungsdienst des Kreises Soest im Katastrophenschutz aktiv.

Ihre Ansprechperson

Abteilungsleiter

Frank Günther 02921 30-3671 frank.guenther@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z

Auf Notfälle vorbereiten

Wie bereite ich mich auf einen Stromausfall, Hochwasser oder zum Beispiel auf einen Sturm vor? Nachfolgende Dokumente des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe geben wertvolle Tipps.