„Fachtag Ehrenamt“ feiert Premiere im Kreishaus

Kreissportbund und Kontaktstelle Ehrenamt geben Tipps – Vier Vorträge

Tipps und Hilfestellungen
Nadine Schäfer aus der Abteilung Bürgerdienste des Kreises wirbt für den „Fachtag Ehrenamt“, der Ehrenamtlern Tipps und Hilfestellungen geben will. Foto: Judith Wedderwille/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 09.10.2018 10:00

Kreis Soest (2018.10.09.427.hf/mk). Der Kreissportbund Soest und die Kontaktstelle Ehrenamt der Kreisverwaltung laden am 23. Oktober 2018 zum ersten "Fachtag Ehrenamt" im Kreis Soest ein. Die Veranstaltung startet um 13 Uhr im großen Sitzungssaal im Kreishaus, Hoher Weg 1-3, in Soest. Aktive Ehrenamtliche erhalten hier Tipps und Hilfestellung von fachkundigen Referenten. Eingeladen sind auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die sich zukünftig engagieren möchten.


„An Ehrenamtliche, die sich freiwillig engagieren, werden wie jüngst mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung vielschichtige und hohe Anforderungen gestellt. Bei dieser Arbeit möchten wir, der Kreis Soest und der Kreissportbund, deshalb Ehrenamtliche nicht alleine lassen und mit dem Fachtag Hilfestellung geben“, erklärt Heike Franke, Leiterin der Fachstelle Ehrenamt beim Kreis. 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden um eine formlose Anmeldung bis Donnerstag, 18. Oktober 2018, an die E-Mailadresse ehrenamt@kreis-soest.de oder telefonisch unter 02921/30-0 gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Die Veranstaltung beginnt um 13 Uhr mit einem Stehcafe, um 13.30 eröffnet Landrätin Eva Irrgang zusammen mit Bärbel Dittrich, Vorsitzende des Kreissportbundes, den Fachtag offiziell mit einer Begrüßung der Gäste. Anschließend folgen vier Vorträge. Der erste Vortrag „Gewinnung und Bindung von Ehrenamtlichen“ startet um 13.45 Uhr. Referenten sind Sabine Homann, Geschäftsführerin des Kreissportbundes Soest, und Mirko Hein, Bürgerbeauftragter des Kreises Soest. Ab 15.30 Uhr referieren Nadine Schmidt, Mitarbeiterin des Kreissportbundes, und Fabian Steinbrink, Mitarbeiter des Kommunalen Integrationszentrums, über das Thema „Flüchtlinge im Ehrenamt“. Es folgt um 16.30 Uhr ein Vortrag von Wilhelm Müschenborn zum Thema „Öffentlichkeitsarbeit und Ehrenamt“. Darin spricht er über seine Erfahrungen als Pressesprecher der Kreisverwaltung und sein ehrenamtliches Engagement als Feuerwehrmann. Mathias Keller, Social-Media-Redakteur des Kreises, steht anschließend für Fragen zur Verfügung. Zum Abschluss berichtet Karin Schulze-Kersting, Referentin vom Landessportbund NRW, ab 17.30 Uhr über das Thema „Versicherungsschutz und Recht im Ehrenamt“. Zwischen den Vorträgen gibt es Pausen, die bei warmen und kalten Getränken zu einem konstruktiven Austausch einladen. 

Alle Informationen zum ersten Fachtag Ehrenamt finden sich auch in einem Flyer zur Veranstaltung. Dieser ist bei der Kreisverwaltung, der Geschäftsstelle des Kreissportbundes Soest, den Städten und Gemeinden im Kreis sowie online unter www.kreis-soest.de in der Rubrik „Familie und Soziales“ unter „Ehrenamt“ erhältlich. Für Fragen stehen Sabine Homann, Geschäftsführerin Kreissportbund Soest, Tel.: 02921/3193372 und Heike Franke, Kontaktstelle Ehrenamt Kreis Soest, Tel.: 02921/30-3131, zur Verfügung.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z