Gesund im Mund – bei Handicap und Pflegebedarf

Tag der Zahngesundheit am 25. September – Aktionswoche in Erich-Kästner-Grundschule in Erwitte

Zahnbeläge sichtbar gemacht
Im Kariestunnel können Kinder im schwarzen UV-Licht ihre Zahnbeläge sehen. Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest
Pressemeldung vom 13.09.2018 10:00

Kreis Soest (kso.2018.09.13.379.jc/mk). Der diesjährige Tag der Zahngesundheit am 25. September 2018 steht unter dem Motto "Gesund im Mund - bei Handicap und Pflegebedarf". Der Arbeitskreis Zahngesundheit Westfalen-Lippe und der Zahnärztliche Dienst des Kreises Soest führen zu diesem Thema im Oktober 2018 eine Aktionswoche in der Erich-Kästner-Grundschule in Erwitte durch. Dazu eingeladen sind auch Kinder mit Handicaps, die dem Inklusionsgedanken folgend auf Grundschulen gehen.


Viele pflegebedürftige und schwerbehinderte Menschen schaffen es nicht mehr, eigenständig ihre Zähne und Zahnprothesen zu pflegen. Deswegen tritt zum 1.Juli 2018 eine neue Regelung in Kraft. Ab dann stellen die Krankenkassen für diese  Zielgruppe neue präventive Leistungen zur Verfügung. Darauf machen der Zahnärztliche Dienst und der Arbeitskreis Zahngesundheit des Kreises Soest aufmerksam. Die Mitarbeiterinnen dort machen sich jeden Tag für mehr Zahngesundheit stark.

Auch viele Kinder mit einer Behinderung stellt die Zahnpflege vor besondere Herausforderungen. „Deshalb legen wir auch bei dieser Zielgruppe schon in jungen Jahren ein besonderes Augenmerk auf die Zahnärztliche Prävention“, erklärt Zahnärztin Beata Kusch beim Kreis Soest. Rund 320 Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner Grundschule in Erwitte haben zusammen mit 50 Kindergartenkindern aus der gleichen Stadt vom Montag, 8. Oktober bis Freitag, 12. Oktober 2018, die Möglichkeit zu erfahren, was Karius und Baktus in ihrem Mund so alles anstellen können und wie sie das verhindern.

In einem Kariestunnel der Zahnärztekammer Westfalen Lippen haben sie die Gelegenheit, nach dem Anfärben ihrer Zähne mit einer fluoreszierenden Flüssigkeit in Dunkelheit mit schwarzen UV-Licht ihre Zähne und Zahnbeläge zu betrachten. Mitarbeiterinnen des Arbeitskreises Zahngesundheit und des Zahnärztlichen Dienstes zeigen anschließend, mit welcher Putztechnik die Zähne am besten wieder sauber werden. An einem „Zuckertisch“ lernen die Kinder ganz anschaulich, wieviel Zucker in unterschiedlichen Lebensmitteln enthalten sind.

Die jahrelange Aufklärungsarbeit trägt Früchte. Das belegt der Zahnputzstatus im Kreis Soest für das Kindergartenjahr 2017/2018. 24 Prozent aller Kinder in den Kindergärten des Kreises Soest putzen ihre Zähne. Bei den Kindern, die auch mittags ihre Zähne putzen, sind es sogar 48 Prozent. 28 Prozent putzen die Zähne gar nicht. Für Zahnärztin Beata Maria Kusch ein Zeichen dafür, dass sich die zahlreichen Maßnahmen des Zahnärztlichen Dienstes lohnen und auszahlen, dass aber weiterhin Aufklärungsbedarf besteht. Weitere Informationen zum Tag der Zahngesundheit im Netz unter www.tagderzahngesundheit.de.

 

 

 


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z