Dorfwettbewerb: Landesjury kommt Ende Juni

Bewertungskommission am 28. Juni in Störmede und am 29. Juni in Hewingsen

Guter Eindruck
Das Möhneseer Dorf Hewingsen hatte am 30. Mai 2017 Besuch von der Bewertungskommission des Kreises (Bild) und hinterließ einen so guten Eindruck, dass ein Sieg beim Dorfwettbewerb in der Gruppe der kleinen Ortsteile die Folge war. Deshalb werden am 29. Juni 2018 die Landesjuroren erwartet. Foto: Jutta Münstermann/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 12.06.2018 10:00

Kreis Soest (kso.2018.06.12.261.-rn). Beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" auf Landesebene 2018 vertreten zwei Ortsteile den Kreis Soest. In der Gruppe der kleinen Dörfer hatte 2017 auf Kreisebene Hewingsen (Möhnesee) gesiegt und in der Gruppe der großen Dörfer Störmede (Geseke) die Nase vorn. Die Landwirtschaftskammer NRW hat jetzt die Bereisungstermine der Landesbewertungskommission mitgeteilt. Ende Juni 2018 kommen die überregionalen Juroren in den Kreis Soest.


Den Dorfrundgang in Störmede unternehmen die Mitglieder der Landesbewertungskommission am Donnerstag, 28. Juni 2018, zwischen 11 und 13 Uhr. Die Dorfgemeinschaft Hewingsen kann sich den Juroren am Freitag, 29. Juni 2018, von 14.30 bis 16 Uhr präsentieren.


Chancen nutzen
Im Geseker Ortsteil Störmede sah sich die Bewertungskommission des Kreises am 8. Juni 2017 um (Bild). Aus dem Dorfwettbewerb auf Kreisebene gingen die Störmeder als Sieger bei den großen Dörfern hervor. Jetzt wollen sie ihre Chancen nutzen, wenn am 28. Juni die Landesbewertungskommission zu Gast ist. Foto: Jutta Münstermann/ Kreis Soest
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z