Projekt ÖKOPROFIT® geht in die dritte Runde

Unternehmen aus den Kreisen Soest und Hochsauerland können mitmachen

 ÖKOPROFIT®Logo
Das Projekt ÖKOPROFIT® startet in diesem Jahr in eine neue Runde. Logo: ÖKOPROFIT®
Pressemeldung vom 19.01.2022 10:00

Kreis Soest/ Hochsauerlandkreis (kso.2022.01.19.033.fh/bika). Nachhaltig handeln, das Klima schützen, Kosten senken, Erfolge kommunizieren: Diese Ziele will das Projekt ÖKOPROFIT® mit kleinen und mittleren Unternehmen erreichen. Für die neue einjährige Projektrunde, die diesmal in Kooperation der Kreise Soest und Hochsauerlandkreis stattfinden wird, werden bereits jetzt interessierte Unternehmen aus beiden Kreisgebieten gesucht. Zu einer digitalen Infoveranstaltung am 8. Februar sind alle Interessierten eingeladen.


Diese Bilanz kann sich sehen lassen: Aus den bisherigen beiden Projektrunden resultieren jährliche Einsparungen von 979 Tonnen CO2. Auch finanziell macht sich die Teilnahme bemerkbar: Die 2016 und 2021 als ÖKOPROFIT®-Betrieb ausgezeichneten Unternehmen aus dem Kreis Soest sparen zusammen jedes Jahr rund 430.000 Euro über die eingeleiteten Maßnahmen ein. Das soll auch in der neuen Runde wieder so sein. Dieses Mal wird der Teilnehmerkreis räumlich erweitert: Mitmachen können Unternehmen aus den Kreisen Soest und Hochsauerlandkreis. Aufgrund des zu erwartenden hohen Interesses beabsichtigen die Städte Arnsberg und Sundern ein eigenes ÖKOPROFIT-Projekt zu initiieren.

Mit Hilfe externer Beratung durch die B.A.U.M. Consult GmbH entwickeln die teilnehmenden Unternehmen individuell und gemeinsam im Netzwerk konkrete Strategien und passende betriebliche Maßnahmen, um aktiv zum Umwelt- und Klimaschutz und zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele beizutragen und eigene Ressourcenverbräuche und Betriebskosten zu senken. Das Projekt wird vom Land NRW und den beiden Kreisverwaltungen zusätzlich finanziell gefördert. Die Projektstruktur beruht auf Freiwilligkeit und Eigeninitiative der Teilnehmer und unterstützt deren Zusammenarbeit im Netzwerk.

Unternehmen können so nicht nur Kosten sparen und sich noch nachhaltiger aufstellen, sondern sie erhalten auch Rechtssicherheit und bekommen Unterstützung bei der Erarbeitung relevanter Verbrauchs- und Umweltdaten. Am Ende steht die Auszeichnung als ÖKOPROFIT®-Betrieb.

Eine digitale Informationsveranstaltung findet in Kooperation mit der IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland am Dienstag, 8. Februar, von 16 bis ca. 17.30 Uhr statt. Anmeldungen hierzu erfolgen über folgende Internetseite: https://ihk-arnsberg.de/oekoprofit.

Interessierte Unternehmen können sich bereits jetzt bei Frank Hockelmann aus der Abteilung Digitales, Klimaschutz, Mobilität und Innovation beim Kreis Soest melden. Er ist unter der Telefonnummer 02921/30-2642 und per E-Mail an frank.hockelmann@kreis-soest.de erreichbar. Ansprechpartner ist außerdem Volker Nelle (Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Hochsauerlandkreises: Tel. 0291 941-505, volker.nelle@hochsauerlandkreis.de).

Weitere Informationen unter www.kreis-soest.de/klimaschutz und www.kreis-soest.de/klimaschutz/kreisverwaltung/oeko/OEKOPROFIT.php.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z