Straße von Geseke nach Verne weiter gesperrt

Arbeiten können erst im neuen Jahr weitergeführt werden

Sanierung verzögert sich
Die Sanierungsarbeiten an der Kreisstraße 58 (Verner Straße) in Geseke werden erst im neuen Jahr weitergeführt. So bleibt die Strecke zwischen dem Luneweg und der Kreisgrenze nach Paderborn weiter gesperrt. Foto: Klaus Westkemper/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 21.12.2021 12:00

Kreis Soest (kso.2021.12.21.758.kw/-rn). Die Sanierung der Fahrbahn und der Fahrbahnränder an der Kreisstraße 58 (Verner Straße) in Geseke dauert länger als erwartet. Witterungsbedingt können die Arbeiten erst im neuen Jahr weitergeführt werden. So bleibt die Strecke zwischen dem Luneweg und der Kreisgrenze zu Paderborn weiterhin gesperrt. Die Zufahrt zum Trimm-Dich-Pfad bleibt aus Geseke kommend weiterhin möglich. Das teilt die Abteilung Straßenwesen der Kreisverwaltung mit und bittet um Verständnis.


Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Der Kreis Soest als Auftraggeber investiert rund 266.000 Euro für die Instandhaltung der Straße.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z