Corona-Ausbruch in Seniorenzentrum

Umfangreiche Maßnahmen nach 15 positiven Schnelltests in Warsteiner Einrichtung

Pressemeldung vom 15.10.2021 12:00

Kreis Soest (kso.2021.10.15.601.-rn). Nach einem am Donnerstagnachmittag, 14. Oktober, bekannt gewordenen Corona-Ausbruch im Warsteiner DRK-Seniorenzentrum "Henry Dunant" haben das Gesundheitsamt des Kreises Soest und die WTG-Behörde (Heimaufsicht) umgehend in enger Zusammenarbeit mit der Einrichtung umfangreiche Maßnahmen veranlasst, um das Geschehen einzudämmen. Bisher sind 18 positive Schnelltests gemeldet worden. In zwei Fällen davon wurden die Ergebnisse bereits durch PCR-Laborbefunde bestätigt.


Zusätzlich gibt es einen weiteren positiven PCR-Test. Betroffen sind, Stand 15. Oktober, 12 Uhr, 17 Bewohnerinnen und Bewohner sowie zwei Mitarbeitende. Nach jetzigem Kenntnisstand sind alle Betroffenen doppelt geimpft.

Alle Angehörigen, die erreicht werden konnten, sind durch die Heimleitung über die Situation informiert worden. Zu den ergriffenen Maßnahmen gehört ein vorläufiges Besuchsverbot. Die Wohnbereiche werden bis auf Weiteres getrennt versorgt. Gleichzeitig werden täglich weitere Schnelltestungen durchgeführt.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z