Mutterschutz- und Elternzeitvertretung

Ebeling und Stinson vertreten Leiterin der KISS

Vertretungsregelung
Astrid-Britta Schlüter (l.) geht in den Mutterschutz und anschließend in die Elternzeit. Während dieser Zeit wird sie von Christiane Ebeling (Mitte) und Dana Stinson (r.) vertreten. Fotomontage: Thomas Weinstock/ Kreis Soestn
Pressemeldung vom 07.06.2021 10:00

Kreis Soest (kso.2021.06.07.316.tw). Christiane Ebeling und Dana Stinson werden vom 10. Juni 2021 bis voraussichtlich Juli 2022 die Mutterschutz- und in großen Teilen die Elternzeitvertretung für Astrid-Britta Schlüter, die Leiterin der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Kreisgesundheitsamt (KISS), übernehmen. Sie stehen zukünftig gemeinsam als Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um das Thema Selbsthilfe zur Verfügung.


Christiane Ebeling ist unter der Telefonnummer 02921/302857 und der E-Mail-Adresse christiane.ebeling@kreis-soest.de, Dana Stinson unter 02921/303897 und dana.stinson@kreis-soest.de zu erreichen. Sie beantworten alle Fragen von Bürgerinnen und Bürgern zum Thema Selbsthilfe, beispielweise wie man eine Gruppe findet oder gründet. Die beiden Expertinnen beraten und begleiten und helfen bei der Vernetzung mit weiteren Akteuren aus dem Gesundheitswesen. Außerdem haben sie einen Überblick über geeignete Fortbildungsmaßnahmen zur Unterstützung der ehrenamtlichen Tätigkeit. Mit spannenden und informativen Berichten und Beiträgen werden sie alle Interessierten im Selbsthilfe-Newsletter über Themen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich „auf dem Laufenden“ halten.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z