Digitale Lesungen machen Lust auf analoge Bücher

Medienzentrum schickt Autoren per Videokonferenzsystem online an Schulen

Besuch aus dem Home-Office
Sabine Zett besucht aus dem Homeoffice heraus Schulklassen im Kreis Soest. Foto: MC Multimedia
Pressemeldung vom 25.03.2021 10:00

Kreis Soest (kso.2021.03.25.164.sc). Fantasievolle Geschichten und Kinderbuchhelden lassen Lockdown, Distanzunterricht und strenge Hygienevorschriften für einen Moment vergessen und bieten Abwechslung im Schulalltag zu Pandemiezeiten. Insgesamt 26 Online-Lesungen plant das Medienzentrum des Kreises Soest im Laufe der kommenden Wochen. Den Auftakt machte die Kinderbuchautorin Sabine Zett kurz vor Beginn der Osterferien.


Im Rahmen seiner Aufgaben zur Leseförderung als wesentlicher Grundlage von Medienkompetenz organisiert das Medienzentrum des Kreises Soest regelmäßig Autorenlesungen an Schulen im Kreis Soest. Dazu werden Schriftstellerinnen und Schriftsteller üblicherweise zu mehrtägigen Lesereisen eingeladen, um in dieser Zeit verschiedene Schulen zu besuchen. Die Einschränkungen des Lockdowns haben nun aber alternative Lösungen erforderlich gemacht und deshalb hat das Medienzentrum erstmalig Online-Lesungen veranstaltet.

Über ein Videokonferenzsystem sowie mittels Beamer und Leinwand können die eingeladenen Gäste die Schulen virtuell besuchen und so über ein digitales Medium Lust auf das Lesen analoger Bücher machen. Geplant sind bislang 26 Lesungen an verschiedenen Schulen im Kreis Soest. „Es freut uns besonders, dass wir auf diesem Wege vorliegende Lesungswünsche von Schulen erfüllen sowie Schülerinnen und Schülern ein außerschulisches Highlight während des Lockdowns bieten können.“, erklärt Sascha Cornesse, der Leiter des Medienzentrums.

Den Auftakt machte jetzt kurz vor den Osterferien die Kinderbuchautorin Sabine Zett, die bereits in der Vergangenheit zu Gast im Kreis Soest war und 2018 auch die Lesepatenschaft des kreisweiten Lesewettbewerbs innehatte. In insgesamt acht Lesungen an verschiedenen Schulen in Lippstadt, Soest, Werl und Wickede (Ruhr) las sie für die jüngeren Kinder aus ihrem neuen Buch „Chilly Wuff“ über einen vierbeinigen Internetstar und für die älteren Kinder aus ihrer beliebten Kinderbuchreihe „Collins geheimer Channel“. Zugeschaltet waren gemäß der aktuellen Corona-Vorgaben halbe Klassen in den Schulen sowie deren Mitschülerinnen und Mitschüler von zu Hause aus. Fester Teil der Lesungen war eine Fragerunde, bei der die Kinder die Autorin mit ihren Fragen löchern durften.

Nach den Osterferien werden die Online-Lesungen zunächst mit dem Fokus auf die Klassenstufen 1 bis 6 fortgesetzt. Als weitere Gäste sind die Kinder- und Jugendbuchautorinnen Nina Weger, Dorit Linke, Julie Bender und Rieke Patwardhan, die letztjährige Gewinnerin des Deutschen Jugendliteraturpreises in der Kategorie „Sonderpreis Neue Talente“, geplant. Die Nachfrage der Schulen nach dem Angebot ist hoch und die Lesungen schon fast alle vergeben.

Interessierte Schulen können sich beim Medienzentrum unter Telefon 02921/303606 über die Möglichkeit weiterer (Online-)Lesungen informieren.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z