Kreisarchiv Soest zieht um

Wiedereröffnung voraussichtlich im Mai

Neuer Haupteingang – Verbindung Neubau-Altbau
Der Haupteingang des neuen Kreisarchivs und Stadtarchivs Soest befindet sich auf der nördlichen Seite des Zwischentraktes zwischen alter Landwirtschaftsschule und neuem Magazingebäude. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soestnn
Pressemeldung vom 04.03.2021 10:00

Kreis Soest (kso.2021.03.04.104.bp/tw). Das Kreisarchiv Soest zieht um. Am Montag, 8. März, ist es soweit: Das Kreisarchiv zieht in das neue Archivgebäude in der Niederbergheimer Straße 24 in Soest ein. Der Umzug wird voraussichtlich bis zum 9. April dauern. Das Kreisarchiv ist daher in dieser Zeit nur sehr eingeschränkt über die E-Mail-Adresse kreisarchiv@kreis-soest.de erreichbar. Die Wiederöffnung wird voraussichtlich im Mai erfolgen.


„Persönliche Besuche sind allerdings während des Umzugs nicht möglich und auch Anfragen nach Informationen aus dem Archivgut können nicht beantwortet werden“, darauf weist Archivleiterin Beatrix Pusch hin und bittet um Verständnis.

Seit 2011 war das Kreisarchiv mit seinem Verwaltungs- und Öffentlichkeitsbereich im Kreishaus untergebracht, während das Archivgut zu großen Teilen in der Villa Plange lagerte. Im Februar 2019 erfolgte der erste Spatenstich zum Neubau eines Magazingebäudes in direkter Verbindung zur kreiseigenen ehemaligen Landwirtschaftsschule in Soest. Nach Fertigstellung des Gebäudes kann nun der Umzug des Kreisarchivs beginnen. 2.000 laufende Meter Akten, 25.000 Bücher, mehr als 70.000 Fotos, rund 34.000 Karten, Pläne und Plakate und vieles mehr werden in den nächsten Wochen zusammen mit den Büros der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihren Standort wechseln.

Das neue Archivgebäude wird zusammen mit dem Stadtarchiv Soest einschließlich Wissenschaftlicher Stadtbibliothek und der Arbeitsgruppe Stadtarchäologie genutzt, die bereits im Februar in das neue Gebäude eingezogen sind.


Magazin wartet auf Akten
Dieser Magazinraum, einer von insgesamt neun Magazinräumen des Kreisarchivs, wartet darauf mit Akten gefüllt zu werden. Immerhin 2.000 Meter laufende Akten werden am neuen Standort in der Niederbergheimer Straße in Soest eine neue Heimat finden. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soestnn
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z