Dank und Anerkennung für treue Dienste

Dezernent verabschiedet Lebensmittelkontrolleur Bernd Dörrig in den Ruhestand

Gute Wünsche
Dezernent Ralf Hellermann (l.) hat Lebensmittelkontrolleur Bernd Dörrig (Mitte) mit Dank und Anerkennung für treue Dienste in den Ruhestand verabschiedet. Den guten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt schlossen sich (v. l.) Sachgebietsleiter Andreas Friedrichs (Personaldienst), Sachgebietsleiter Dr. Eberhard Büker (Lebensmittelüberwachung und Verbraucherschutz), Abteilungsleiter Dr. Wilfried Hopp (Veterinärdienst) und Antje Schmitz (Personalrat) an. Foto: Mathias Keller/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 30.07.2020 10:00

Kreis Soest (kso.2020.07.30.439.-rn). Ralf Hellermann hat als zuständiger Dezernent für das Veterinärwesen den Lebensmittelkontrolleur Bernd Dörrig aus Soest in einer kleinen Feierstunde im Kreishaus mit Dank und Anerkennung für treue Dienste in den Ruhestand verabschiedet. Er überreichte dem scheidenden Mitarbeiter das obligatorische Kreiswappen in Bronze zur Erinnerung an seine Dienstzeit.


Bernd Dörrig (Soest) absolvierte nach dem Schulabschluss in Soest zunächst Ausbildungen zum Konditor bei der Firma Scholle in Soest sowie zum Koch und Küchenmeister bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Dortmund. Von 1976 bis 1987 war er als Soldat auf Zeit bei der Bundeswehr. Ende 1987 verließ er die Bundeswehr mit dem Dienstgrad Oberfeldwebel. Am 1. Januar 1988 trat er als Lebensmittelkontrolleur-Praktikant beim Veterinärdienst des Kreises Soest seinen Dienst an. Am 23. Dezember 1988 beendete er erfolgreich die Ausbildung zum Lebensmittelkontrolleur und wurde in das Angestelltenverhältnis übernommen. Seitdem arbeitete er in dieser Funktion im Veterinärdienst des Kreises. Ende 2016 konnte Bernd Dörrig auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z