„Selbsthilfe im Kreis ist vielfältig, bunt und aktiv“

KISS veröffentlicht digitalen Newsletter – Erste Ausgabe erscheint am 15. Mai

Selbsthilfe-Newsletter für Kreisgebiet ab jetzt verfügbar
Astrid Schlüter von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) des Kreises Soest präsentiert den neuen Selbsthilfe-Newsletter, der ab Freitag, 15. Mai 2020, regelmäßig erscheint und auch per App verfügbar ist. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 15.05.2020 10:00

Kreis Soest (kso.2020.05.15.277.as/jdw). "Dass es Selbsthilfe gibt, wissen viele Menschen, doch was in den Gruppen wirklich passiert, ist den meisten unbekannt", erklärt Astrid Schlüter. Als Mitarbeiterin der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) des Kreises Soest weiß Sie, dass es Hilfesuchenden häufig schwer fällt, einen Überblick und Einblick in die vielen Angebote zu erhalten. Dies will die KISS mit ihrem neuen Newsletter ändern, der am Freitag, 15. Mai 2020, erscheint und auch per App verfügbar ist.


Alle zwei Monate erscheint eine neue Ausgabe der „SelbsthilfeNews - Kreis Soest“ mit wichtigen Infos aus der Selbsthilfe, kurz und knapp gebündelt. Ziel ist es, die Selbsthilfe bekannter zu machen, indem regionale Selbsthilfegruppen vorgestellt werden und über deren Arbeit informiert wird. „Die Selbsthilfe im Kreisgebiet ist vielfältig, bunt und vor allem aktiv. Das wollen wir mit dem Newsletter auch zeigen“, so die KISS-Mitarbeiterin. In dem Newsletter wird über Gruppenneugründungen berichtet, über Beratungsangebote, Veranstaltungen und vieles mehr. Sowohl im Newsletter als auch in der App finden Ratsuchende Termine und Infos zu den unterschiedlichsten Selbsthilfegruppen.

Die SelbsthilfeNews richten sich an alle Personen im Kreis Soest und Umgebung, die sich für Selbsthilfe interessieren. Eine Anmeldung zum Newsletter ist auf der Internetseite https://www.selbsthilfe-news.de/anmeldung/  möglich. Aktuell können über diesen Weg Informationen zur Selbsthilfe aus aktuell 18 Regionen NRWs abonniert werden. Die erste Ausgabe des Selbsthilfe-Newsletters des Kreises Soest ist auch auf der Seite www.kreis-soest.de/selbsthilfegruppen verlinkt.

Wer die Informationen lieber in einer App lesen möchte, kann dies auch tun: Die App SelbsthilfeNews ist für Android- und iOS-Geräte in den entsprechenden App-Stores erhältlich.

Weitere Infos zum Thema Selbsthilfe gibt es auf der Internetseite www.kreis-soest.de/selbsthilfegruppen und bei Astrid Schlüter von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) des Kreises Soest, unter Tel. 02921-302162 oder auch per E-Mail an astrid-britta.schlueter@kreis-soest.de.

 

 


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z