Beschädigter Blitzer bald wieder in Betrieb

BMW-Fahrer kam von der Straße ab und prallte gegen Messsäule auf Haarweg in Ense

Nur Sockel blieb
Nur noch ein Sockel steht da, wo die moderne Messsäule seit einem Jahr die Geschwindigkeit auf der B 516 in Ense (Bittinger Haarweg) kontrollierte. Foto: Wilhelm Müschenborn/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 26.11.2019 15:00

Kreis Soest (kso.2019.11.26.469.ck/-rn). Die stationäre Geschwindigkeitsmessanlage des Kreises an der B 516 in Ense (Bittinger Haarweg) ist in der Nacht vom 25. auf den 26. November bei einem Unfall stark beschädigt worden. Ein BMW kam von der Fahrbahn ab, rutschte in den Seitengraben und dann gegen die Messsäule. Der aus Möhnesee stammende Fahrer informierte sofort die Polizei. Da wichtige Teile der Anlage noch intakt sind, geht das Sachgebiet Verkehrssicherheit davon aus, dass sie schon bald wieder in Betrieb geht.


Der so genannte „TraffiTower 2.0“, ein moderner Nachfolger der „Starenkästen“, war erst am 25. Oktober 2018 in Betrieb genommen worden. Die Kreuzung von B 516 und L 745 war mehrfach als Unfallhäufungsstelle eingestuft worden, zuletzt im Jahr 2016. Der Kreis Soest stellte im Rahmen seiner Ursachenforschung fest, dass die gefahrenen Geschwindigkeiten zwischen den Knotenpunkten B 516/ L 745 und B 516/ K 9 deutlich zu hoch sind. Daher beschloss die Unfallkommission die Installation einer stationären Messanlage. Tatsächlich trat nach ersten Erkenntnissen eine Verbesserung der Unfalllage ein.

Zwischen Oktober 2018 und Oktober 2019 war die 54.000 Euro teure Messsäule 110 Tage in Betrieb und registrierte dabei insgesamt 3.835 Geschwindigkeitsüberschreitungen. Zum Einsatz im „TraffiTower 2.0“ kommt das Überwachungssystem „Traffistar S 350“. Die Überwachung erfolgt in beide Fahrtrichtungen. Das moderne System ist nicht auf Sensoren in der Fahrbahn angewiesen, sondern arbeitet mit einer berührungslosen Sensorik (Laserpuls-Laufzeitmessung).


Reste im Graben
Die nach dem Unfall verbliebenen Reste des „TraffiTower 2.0“ landeten im Graben. Foto: Christina Kumutat/ Kreis Soest
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z