Frist für Integrationspreis verlängert

Bewerbungen nun bis 8. September möglich – Motto „Integration beginnt mit Begegnung“

Mehr Zeit
Das Kommunale Integrationszentrum hat die Bewerbungsfrist für den Integrationspreis 2019, die eigentlich bis zum 13. Juli lief, bis zum 8. September verlängert. Foto: Linda Kratzel/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 10.07.2019 10:00

Kreis Soest (kso.2019.07.10. 281.sm/-rn). Das Kommunale Integrationszentrum verlängert die Bewerbungsfrist des diesjährigen Integrationspreises "Zuhause im Kreis Soest", die eigentlich bis zum 13. Juli lief, bis zum 8. September 2019. Bisher sind lediglich drei Vorschläge eingegangen und einige potenzielle Bewerber haben um etwas mehr Zeit gebeten. In diesem Jahr steht der Integrationspreis unter dem Motto "Integration beginnt mit Begegnung".


Mit dem Integrationspreis 2019 möchte das Kommunale Integrationszentrum Vereine und Initiativen würdigen, die Möglichkeiten zur interkulturellen Begegnung schaffen und somit das Zusammenleben von vielfältigen Kulturen oder Religionen im Kreis Soest fördern. Dabei kann es sich sowohl um regelmäßige Treffen oder einen regelmäßigen Austausch handeln, aber auch um kulturelle Feste, Sportfeste oder weitere Aktivitäten, um Menschen verschiedener Herkunft in den Austausch zu bringen.

Eine unabhängige Jury begutachtet die Bewerbungen und legt fest, welche Möglichkeiten der interkulturellen Begegnung mit dem mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Integrationspreis ausgezeichnet werden.  Die Entscheidung wird auf der Prämierungsveranstaltung am 22. November bekanntgegeben.

Die Bewerbungsvoraussetzungen sowie das Bewerbungsformular sind im Netz unter www.kreis-soest.de (Stichwort „Integrationspreis“ in das Suchfeld eingeben) zu finden. Die Bewerbungsunterlagen sind mit dem Stichwort „Integrationspreis – Zuhause im Kreis Soest“ bis zum 8. September 2019 zu senden an: Kreis Soest, Abteilung Schulangelegenheiten, Kommunales Integrationszentrum, Hoher Weg 1-3, 59494 Soest. Interessierte können sich für weitere Informationen unter der Telefonnummer  02921/302446 an Thorsten Krabbe oder David Wotschel wenden oder ihnen einen E-Mail schreiben (thorsten.krabbe@kreis-soest.de bzw. david.wotschel@kreis-soest.de).


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z