Jung und psychisch erkrankt

Neue Selbsthilfegruppe vor Gründung

Ansprechpartnerin
Barbara Burges von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen des Kreis-Gesundheitsamtes gibt Interessierten Auskunft über die geplante neue Selbsthilfegruppe für junge, psychisch erkrankte Erwachsene zwischen 18 und 28 Jahren. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 28.06.2019 11:00

Kreis Soest (kso.2019.06.28.268.bb). Das erste Treffen der Selbsthilfegruppe für junge, psychisch erkrankte Erwachsene zwischen 18 und 28 Jahren findet am Donnerstag, 11. Juli 2019, in den Räumlichkeiten des Selbsthilfevereins Phönix e. V., Ulricher Tor 4, im Kulturhaus "Alter Schlachthof" (Bürogebäude) in Soest statt. Ab 18.30 Uhr geht es darum, gemeinsam Ideen für diese neue Gruppe zu entwickeln.


Das Angebot richtet sich an junge Betroffene mit Angststörungen oder Depression, die bereits Erfahrung in ambulanter oder stationärer Psychotherapie haben. Die Gruppe wird in der ersten Zeit von zwei erfahrenen Gruppenleitern aus dem Bereich der Selbsthilfe für psychische Erkrankungen mit guten Tipps und Anregungen begleitet. Am 11. Juli geht es erst einmal darum, sich kennenzulernen und Ideen und Wünsche für die neue Gruppe einzubringen. Ob man sich zukünftig als reine Gesprächsgruppe treffen oder auch gemeinsame Freizeitaktivitäten planen möchte, wird ebenfalls ein Thema an dem Abend sein.

Wer sich zum ersten Treffen anmelden möchte oder sich erst mal nur für die Gruppe interessiert, kann sich an die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen der Kreisverwaltung Soest wenden: Ansprechpartnerin ist Barbara Burges (E-Mail Barbara.Burges@Kreis-Soest.de oder Telefon 02921-302162).


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z