125 Kinder lesen beim Stephanie-Schneider-Lesefestival

Auftakt des kreisweiten Lesewettbewerbs am 4. April 2019 in Lippetal

Porträt Stephanie Schneider
Kinderbuchautorin Stephanie Schneider ist Patin des 15. Lesewettbewerbes und liest am Montag, 8. Juli 2019, für die Klasse des Siegerkindes. Foto: Thilo Nass
Pressemeldung vom 22.03.2019 10:00

Kreis Soest (kso.2019.03.22.130.km). Zum 15. Mal suchen das Kreis-Medienzentrum, die Bildungsregion und das Schulamt für den Kreis Soest das am besten vorlesende Kind der vierten Schuljahre. Bis Ende Juni beweisen 125 Mädchen und Jungen aller Grundschulen im Kreis ihr Vorlesetalent vor einer fachkundigen Jury aus Pädagogen, Vertretern der Politik und Schulaufsicht. Die 17 besten Lesekinder treffen anschließend am Freitag, 5. Juli 2019, beim großen Finale im Kreishaus aufeinander.


Patin des Wettbewerbs ist in diesem Jahr die Kinderbuchautorin Stephanie Schneider aus Hannover. Aus ihrer Feder stammt unter anderem die Kinderbuchreihe „Unser Kunter Boot“. Einige ihrer Geschichten sind auch im Radio zu hören. Die Sendung „Ohrenbär“ zum Beispiel läuft jeden Abend im WDR 5 von 19:45 bis 19:55 Uhr.

Zwischen Januar und Februar haben alle Grundschulen im Kreis Soest in jeder vierten Klasse das jeweils beste Lesekind ermittelt. 125 Mädchen und Jungen qualifizierten sich so für den Vorentscheid in ihrer Stadt bzw. Gemeinde. Der Auftakt der insgesamt 17 kommunalen Vorentscheide findet am Donnerstag, 4. April 2019, an der St. Stephanus-Schule in Oestinghausen statt. Sieben Mädchen und Jungen vertreten hier ihre jeweilige Klasse und präsentieren ihr Können vor einer dreiköpfigen Jury, die anschließend das beste vorlesende Kind der Gemeinde Lippetal kürt.

Im Rahmen der Vorentscheide liest jedes Kind zunächst einen selbstgewählten Text. In einer zweiten Runde erhalten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler einen Ausschnitt aus einem Buch der diesjährigen Wettbewerbspatin Stephanie Schneider, um zu beweisen, dass sie auch unbekannte Texte flüssig, betont und spannend vorlesen können. Wer die Jury besonders überzeugt, tritt am Freitag, 5. Juli 2019, beim Endausscheid gegen die Siegerkinder der anderen Städte und Gemeinden an. In der Jury sitzt dann auch Stephanie Schneider.

Das am besten vorlesende Kind im gesamten Kreisgebiet wird anschließend am Samstag, 6. Juli 2019, auf der feierlichen Abschlussveranstaltung im Börde-Berufskolleg ausgezeichnet. Für das Siegerkind und seine Klasse hält Stephanie Schneider am Montag, 8. Juli 2019, eine exklusive Lesung.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z