Seit 25 und 40 Jahren im öffentlichen Dienst

Landrätin gratulierte einer Mitarbeiterin und zwei Mitarbeitern zum Dienstjubiläum

Dank und Anerkennung
Landrätin Eva Irrgang (2. v. l.) sprach den Jubilaren Christine Bruyndonckx (l.), Dietmar Fleske (3. v. l.) und Michael Kahlert (r.) zum Dienstjubiläum Dank und Anerkennung aus. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 13.03.2019 10:00

Kreis Soest (kso.2019.03.13.110.tw). Landrätin Eva Irrgang hat einer Mitarbeiterin und zwei Mitarbeitern der Kreisverwaltung für treue Pflichterfüllung im öffentlichen Dienst Dank und Anerkennung ausgesprochen. Sie gratulierte Dietmar Fleske und Michael Kahlert zum 40-jährigen sowie Christine Bruyndoncks zum 25-jährigen Dienstjubiläum.


Christine Bruyndonckx (Bad Sassendorf) absolvierte nach der Schulausbildung in Soest von 1986 bis 1989 eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte beim Gemeindeverband der katholischen Kirchengemeinden in Soest. Nach Stationen beim Arbeitsamt in Soest und bei der Gemeinde Anröchte erfolgte am 1. März 1998 ihre Einstellung bei der Kreisverwaltung Soest im Amt für Verteidigungslasten. Nach Umsetzungen in die Lohnstelle und die Finanzwirtschaft arbeitet sie heute in der Abteilung Jugend und Familie im Sachgebiet Frühkindliche Bildung und Betreuung. Am 6. März 2019 konnte sie auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken.

Gesundheitsaufseher Dietmar Fleske (Erwitte) absolvierte nach der Schulausbildung von 1973 an zunächst eine Ausbildung zum Elektromaschinenmonteur. Anschließend war er von 1978 bis 1986 als Soldat auf Zeit in Eckernförde stationiert. Daran schloss sich von 1984 bis 1986 eine Ausbildung zum Gesundheitsaufseher beim Gesundheitsdienst der Landeshauptstadt Kiel an. Seine Einstellung als Gesundheitsaufseher und Desinfektor bei der Kreisverwaltung Soest in der Abteilung Gesundheit erfolgte am 1. Januar 1987. Mitte 2000 wurde er zum Sicherheitsbeauftragten für den Unfallschutz in den Außen- und Nebenstellen der Kreisverwaltung in Lippstadt bestellt. Am 1. Januar 2019 konnte er auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken.

Michael Kahlert (Erwitte) schloss 1977 zunächst eine Ausbildung zum Gärtner bei der Firma Gartenbau Gerken in Erwitte-Wiggeringhausen erfolgreich ab und bildete sich anschließend an der Fachhochschule für Technik, Land- und Gartenbau des Kreises Paderborn weiter. Nach dem Wehrdienst erfolgte dann am 1. April 1980 die Einstellung als Gärtner bei der Kreisverwaltung Soest in der Abteilung Tiefbauamt – Landespflege. Am 1. Oktober 2009 wurde er dem Baubetriebshof des Kreises in Soest zugewiesen. Im Jahre 2010 bestand er die interne Straßenwärterprüfung. Seitdem ist er als Straßenwärter im Baubetriebshof in Erwitte im Einsatz. Am 1. Januar 2019 feierte er sein 40-jähriges Dienstjubiläum.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z