Landräte trafen sich in Soest

Erfahrungsaustausch über die Kreishaushalte 2019

Landrätekonferenz
Die Verwaltungschefs der Kreise im Regierungsbezirk Arnsberg trafen sich zu ihrer letzten Landrätekonferenz in diesem Jahr in Soest, an der auch ehemalige Landräte teilnahmen (v. l.): Aloys Steppuhn (Landrat a. D. Märkischer Kreis), Dr. Karl Schneider (Hochsauerlandkreis), Dr. Martin Klein (Hauptgeschäftsführer Landkreistag NRW), Thomas Gemke (Märkischer Kreis), Andreas Müller (Kreis Siegen-Wittgenstein), Frank Beckehoff (Kreis Olpe), Dr. Arnim Brux (Landrat a. D. Ennepe-Ruhr-Kreis), Eva Irrgang (Kreis Soest), Olaf Schade (Ennepe-Ruhr-Kreis), Gerd Achenbach (Landrat a. D. Kreis Unna). Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 23.11.2018 10:00

Kreis Soest (kso.2018.11.23.503.jdw). Ein Erfahrungsaustausch über die Kreishaushalte 2019 stand im Mittelpunkt der turnusmäßigen Konferenz der Landrätinnen und Landräte aus dem Regierungsbezirk Arnsberg. Die Verwaltungschefs der Kreise trafen sich am Mittwoch, 21. November 2019, im Hotel Susato in Soest. An der Sitzung nahmen auch der Hauptgeschäftsführer des Landkreistages NRW, Dr. Martin Klein, sowie mehrere ehemalige Landräte teil.


Dr. Klein informierte die Teilnehmer unter anderem über aktuelle landespolitische Themen. Zudem diskutierten die Landräte über die 2019 anstehenden Termine. So wird beispielsweise eine von vier Landrätekonferenzen wieder in Soest stattfinden.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z