Jobcenter-App online

Anliegen direkt vom Smartphone klären

Kreis Soest (kso.2022.04.20.232.aha) Ab sofort bietet das Jobcenter AHA Kreis Soest seinen Kundinnen und Kunden sowie Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern aus der Region einen neuen Service: Die Jobcenter-App. Diese sorgt für eine schnelle Orientierung unter anderem zu den Themen Jobsuche und Arbeitsmarkt, Geldleistungen und Beratungsangebote.

Kostenlos herunterladen
Geschäftsführer Martin Steinmeier hat sie schon auf dem Smartphone: die Jobcenter-App. Die Jobcenter-App gibt es kostenlos zum Herunterladen in den App Stores von Google und Apple. Foto: Lena Kuptz/ Jobcenter AHA Kreis Soest

Das Jobcenter baut sein digitales Angebot aus: Neben Kontaktformularen und der Buchung von Telefonterminen, steht den Nutzerinnen und Nutzern auch ein Dokumentenscanner mit Uploadfunktion zur Verfügung, um Unterlagen schnell und einfach an das Jobcenter zu versenden. „Gemeinsam mit der Plattform jobcenter.digital kann die App bei vielen Anliegen Wege und Zeit sparen“, erklärt Geschäftsführer Martin Steinmeier. „Auch Anträge können direkt mit dem Smartphone erledigt werden. Zudem bietet die App Informationen zu vielen Themen rund um das Jobcenter.“ Neben den digitalen Serviceangeboten berät das Jobcenter auch weiterhin telefonisch und im persönlichen Gespräch. Zusätzlich gibt es nun die Jobcenter-App kostenlos zum Herunterladen in den App Stores von Google und Apple.

Die App wird regelmäßig aktualisiert und steht in Teilbereichen auf anderen Sprachen zur Verfügung. Das nächste Update ist bereits für Mai 2022 geplant und veröffentlich erste Informationen auf Ukrainisch. Viele Flüchtlinge aus der Ukraine werden ab 1. Juni 2022 nicht mehr durch die Gemeinden im Kreisgebiet, sondern durch das Jobcenter AHA Kreis Soest betreut und können sich digital über die neue App und die Internetseite des Jobcenters informieren.