Aktionstag Anradeln

Kreisweiter Saisonstart am Wochenende mit vielen Touren-Angeboten

Kreis Soest (kso.2022.04.20.229.sh/bika) Nach zweijähriger Corona-Pause wird die Fahrradsaison im Kreis Soest endlich wieder mit dem „Anradeln“ eröffnet: Traditionell am letzten April-Wochenende geht es los. Es gibt zahlreiche geführte Ausflüge mit unterschiedlichen Streckenlängen und interessanten Themen. Da die Teilnehmerzahl teilweise begrenzt ist, ist eine Anmeldung bei einigen Touren erforderlich.

Anradeln Skywalk Möhnetal
Von Körbecke bis zum Skywalk Möhnetal (Foto) führt eine ca. 40 Kilometer lange Tour beim Anradeln. Foto: Dorfinitiative Allagen-Niederbergheim

h zweijähriger Corona-Pause wird die Fahrradsaison im Kreis Soest endlich wieder mit dem „Anradeln“ eröffnet: Traditionell am letzten April-Wochenende geht es los. Es gibt zahlreiche geführte Ausflüge mit unterschiedlichen Streckenlängen und interessanten Themen. Da die Teilnehmerzahl teilweise begrenzt ist, ist eine Anmeldung bei einigen Touren erforderlich. |

Die Auswahl der geführten Radtouren, die für große und kleine Radbegeisterte gleichermaßen geeignet sind, ist vielfältig. Das Spektrum reicht von langen und eher anspruchsvollen Touren bis zur Ausfahrt, die auch für Familien mit Kindern attraktiv ist. Alle Touren sind kostenlos, Angebote gibt es im ganzen Kreisgebiet.

Anröchte
In der Gemeinde Anröchte werden am Sonntag, 24. April, zwei Touren ab Bürgerhausvorplatz angeboten. Beginn ist jeweils um 11 Uhr. Tour 1 führt über ca. 12 km. Tour 2 umfasst ca. 65 km für Rennradfahrer, es wird ein moderates Tempo gefahren, so dass jeder Rennradfahrer mitfahren kann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bad Sassendorf 
Am Sonntag, 24. April, startet das Anradeln in Bad Sassendorf um 10 Uhr auf dem Hof Haulle/Westfälische Salzwelten (An der Rosenau 2). Die 25 km lange Tour mit Einkehr wird bis ca. 13 Uhr dauern. Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 02921/9433456 oder per E-Mail an info@badsassendorf.de.

Geseke
In Geseke werden am Sonntag, 24. April zwei Touren angeboten. Beide starten am Heimathaus, Steinweg 4a, in Geseke-Störmede. Tour 1: „sportliche Tour“, Start um 10.30 Uhr, ca. 61 km, Einkehr nach ca. 30 km. Tour 2: „Familientour“ Start um 12.30 Uhr, 24 km. Bei der Familientour radeln mehrere Tour-Begleiter als Sicherungsfahrer mit. Anmeldungen sind für beide Touren nicht erforderlich.

Lippetal
Für die beiden Anradel-Touren in Lippetal ist eine Anmeldung bei der Gemeinde Lippetal unter Telefon 02923/980-228, erforderlich; Internetseite: www.lippetal.de. Die 35 km lange Tour 1 mit Einkehr „Diestedde-Wadersloh-Liesborn“ startet um 11 Uhr am Jubiläumsbrunnen (Parkplatz Auf dem Büld / Volksbank). Tour 2 „Niedermoor Woeste” ist 25 km lang und beginnt um 13 Uhr in Oestinghausen am Mühlsteinbrunnen (Parkplatz Am Bahnhof / Aldi). Ein gemeinsamer Abschluss ist im musealen Heimathaus in Oestinghausen mit kostenpflichtiger Verpflegung vorgesehen.

Lippstadt
In Lippstadt gibt es am Samstag und Sonntag, 23. und 24. April, gleich vier geführte Radtouren. Tour 1 steht am Samstag, 23. April, unter dem Titel „Von der Streuobstwiese zur Obstplantage“ startet um 10 Uhr am Rathaus Lippstadt und führt über 20 km (Dauer ca. 3,5 Stunden) zu verschiedenen Streuobstwiesen und einer Obstplantage mit Hofladen. Tour 2 startet am Samstag, 23. April um 14 Uhr an der Touristinfo Bad Waldliesborn und führt über ca. 30 km zum  „Mastholter See“. Nach einer Einkehr wird nach etwa 3,5 Stunden der Ausgangspunkt wieder erreicht.

Am Sonntag, 24. April, geht es um 10 Uhr ab Touristinfo Bad Waldliesborn auf einen ca. dreistündigen Rundkurs um den Ort (Tour 3). Über 25 km radeln die Teilnehmer zur „Bad Waldliesborner Wiese“, wo Baumexperte Ulrich Bökenkamp sein Wissen teilt. „Der Natur so nah“ heißt Tour 4, die am Sonntag, 24. April, um 14 Uhr am Rathaus Lippstadt beginnt. Sie ist ca. 25 km lang (Dauer 3 Stunden) und ist geprägt von einer Mischung aus Informationen über Lippstadts Hochwasserhistorie, über die Mühlen an der Lippe, über kurze inhaltliche Exkursionen zur Orts-, Kloster- und Kirchengeschichte der Dörfer sowie zu Freizeitaktivitäten an der Lippe und zauberhaften Naturerlebnissen. Infos und Anmeldung für die Lippstädter Touren:  Stadtinformation im Rathaus, Telefon 02941/58515, E-Mail: stadtinfo@kwl-lippstadt.de oder Touristinformation Bad Waldliesborn, Telefon 02941/948800, E-Mail info@lippstadt-badwaldliesborn.de. Weitere Infos auf der Internetseite www.lippstadt.de (Suchbegriff: Anradeln).

Ense, Welver, Werl, Wickede (Ruhr) und Fröndenberg/Ruhr
Zur Eröffnung der Radroute QuerFeldLand laden Ense, Welver, Werl, Wickede (Ruhr) und Fröndenberg/Ruhr gemeinsam für Sonntag, 24. April, ein. Die neue landwirtschaftliche Themenroute wird auf dem Hofcafé Scheer in Büderich mit einer Eröffnungsveranstaltung und entsprechendem Rahmenprogramm und der anschließenden Routenbefahrung auf zwei Schleifen (nördliche und südliche Schleife, jeweils ca. 35 km) vorgestellt. Start  ist jeweils um 11 Uhr, Hofcafé Scheer, Am Jüdischen Friedhof in Werl-Büderich. Anmeldung erwünscht unter www.boerdetrifftruhr.de/querfeldland. Spontane Teilnahme ebenfalls möglich.

Möhnesee 
Eine 40 km lange Tour startet am Sonntag, 24. April, um 10 Uhr (Dauer bis ca. 15.30 Uhr) an der Tourist-Info in Körbecke. Anmeldung  per E-Mail an info@moehnesee.de oder unter Telefon 02924/981-391. Weitere Infos unter www.moehnesee.de (Suchbegriff: Anradeln).

Soest
Die offizielle Eröffnung der Radroute „Allee Soest-Lippstadt“ steht am Sonntag, 24. April mit zwei Touren ab Soest auf dem Programm des Anradelns. Treffpunkt ist jeweils im Rosengarten (Dasselwall) an der Blutbuche (gegenüber Hotel am Wall). Geradelt wird auf Teilstrecken der neuen Allee. Tour 1 startet um 11 Uhr (Ende offen, Streckenlänge 70-80 km). Für Tour 2 treffen sich die Teilnehmer um 13 Uhr (25-35 km). Eine Anmeldung ist bei der Tourist Information Soest erforderlich, Telefon 02921/103-6110. Weitere Infos unter www.wms-soest.de.

Warstein
Die Entdeckungstour über den Haarstrang am Sonntag, 24. April, ist flexibel: Starten können Mitfahrer entweder um 10.30 Uhr in Warstein am Marktplatz (34 km) oder um 11 Uhr in Belecke am Wilkeplatz (28 km). Informationen und Anmeldung bis Mittwoch, 20. April, unter Telefon 02902/81268 oder s.schrage@warstein.de, Infos auch unter www.stadtmarketing-warstein.de.

Eckdaten zum Anradeln:
Der kreisweite Aktionstag Anradeln wurde 2007 von der Kreistourismusstelle in Zusammenarbeit mit den Kommunen ins Leben gerufen. Mit Aktionen und Touren rund um das Fahrrad wollte man bewusst einen Startpunkt in die Saison setzen. Fast alle Kommunen sowie die Heilbäder beteiligen sich seitdem mit verschiedenen Angeboten - zum Beispiel mit geführten Themenrouten. Weitere Informationen im Internet unter www.tourismus-kreis-soest.de (Suchbegriff: Anradeln). 

FahradBusse der RLG starten
Pünktlich zum Anradeln starten im Kreis Soest übrigens auch wieder fünf Busse der Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH in die FahrradBus-Saison. Näheres dazu im Netz unter der Adresse www.rlg-online.de

Bitte Regeln einhalten: 

  • Die Teilnehmer haben die Vorschriften der StVO und StVZO zu beachten.
  • Die Teilnehmer haften nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen über Verschuldens- und Gefährdungshaftung für die Schäden, die von ihnen oder ihrem Fahrzeug verursacht werden.
  • Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr.
  • Weder Tourenleiter noch Organisatoren können für Unfälle haftbar gemacht werden.
  • Eltern haften für ihre Kinder.
  • Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen.
  • E-Bike-Fahrer richten ihre Geschwindigkeit nach den Teilnehmern mit Rädern ohne E-Antrieb.
  • Eine Einkehr erfolgt in der Regel auf eigene Kosten, Verpflegung/Getränke für unterwegs sind selbst mitzubringen.
Anradeln Obelisk
Der Kliever Obelisk liegt auf dem Rundweg der Rund-Tour bei Anröchte. Foto: Sabrina Voss (sabrinity)/ Sauerland Radwelt e.V.
Anradeln mit der Familie
Der kreisweite Aktionstag Anradeln ist ein Event für die ganze Familie. Foto: Gabriele Bender/ Kreis Soest