Langes Wochenende der NRW-Naturparke

Arnsberger Wald mit kulinarischer Entdeckungsreise und Planwagen-Wanderung dabei

Das am 17./18. Juni erstmals stattfindende lange Wochenende der Naturparke in Nordrhein-Westfalen, eine Idee des neuen Naturparke NRW e. V., bietet ein spannendes Programm. Vom Niederrhein bis ins Sauerland, von der Eifel bis zum Teutoburger Wald hat jeder Naturpark zwei Angebote für kleine Abenteuer und nachhaltige Entdeckerreisen entwickelt. Auch der Naturpark Arnsberger Wald macht mit.

Informatives Angebot
Interessierte können sich am Samstag, 17. Juni, auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Natur des Bilsteintals machen, um bei einer Wanderung über die WaldKulTour-Route zu erfahren, wie bedeutsam der Bergbau einst für die Region war. Das Bild zeigt eine Gruppenführung mit Naturparkführer Jörg Wasmuth auf der WaldKulTour-Route. Foto: Daniel Schröder

Interessierte können sich am Samstag (17. Juni) auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Natur des Bilsteintals machen, um bei einer Wanderung über die WaldKulTour-Route zu erfahren, wie bedeutsam der Bergbau einst für die Region war. Zudem gibt es Einblicke in die faszinierende Welt der Tropfsteinhöhle Bilsteintal und die Möglichkeit, Luchse bei ihrer „Jagd“ zu beobachten.

Am Sonntag (18. Juni) steht eine Planwagen-Wanderung auf der Sauerland-Waldroute auf der Agenda. Sie ermöglicht Menschen mit Gehbeeinträchtigungen und Familien mit kleineren Kindern besondere Naturerlebnisse inmitten des Naturparks.

Doch auch der Blick über die Grenzen der eigenen Region hinaus lohnt, denn in allen zwölf NRW-Naturparken gibt es tolle Dinge zu entdecken. Einen Überblick über alle Veranstaltungen bietet die Website www.naturparke24.de. Dabei sind alle Veranstaltungen zu 100 Prozent kostenfrei. Interessierte müssen sich jedoch bis zum 14. Juni 2023 auf der Website anmelden.