Demenz im Frühstadium

Neue Selbsthilfegruppe sucht Betroffene

Kreis Soest (kso.2022.09.19.478.ds) Zur Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe zum Thema „Demenz im Frühstadium“ sucht die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen des Kreises Soest (KISS) gemeinsam mit der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Soest e. V. Menschen die ebenfalls betroffen sind. Der Verein berät und unterstützt seit vielen Jahren Betroffene und deren Angehörige und informiert über die Erkrankung und Unterstützungsmöglichkeiten.

„Wir unterstützen und entlasten Angehörige indem wir eine stundenweise Betreuung anbieten, so können die Angehörigen wichtige Termine wahrnehmen oder die Zeit nutzen um Kraft aufzutanken“, erklärt Monika Ismar, Vorstandsmitglied des Vereines.

„Der gemeinsame und vertrauliche Austausch unterstützt maßgeblich bei der Krankheitsbewältigung und dem Umgang mit dem Krankheitsverlauf. Sich in einem geschützten Raum gegenseitig zu unterstützen und offen über Probleme sprechen zu können, hilft vielen Betroffenen“, weiß Dana Stinson von der Kontakt- und Informationsstelle des Kreises Soest.

Interessierte können sich gerne unter der Telefonnummer 02921-302162 oder über die E-Mailadresse kiss@kreis-soest.de melden. Die Gruppe wird sich regelmäßig donnerstags vormittags in den Räumen der Alzheimer Gesellschaft in Soest treffen.