Für die Feuerwehr-Ausbildung

Übungsfahrzeug aus Bönen am Möhnesee stationiert

Kreis Soest (kso.2022.03.25.183.mr/bika) Mit der ARGE SCHU bilden die Kreise Soest und Unna gemeinsam mit dem Kreis Coesfeld und der kreisfreien Stadt Hamm Feuerwehrfrauen und -männer weiter. Die Weiterbildung findet in der Graf York-Kaserne in Möhnesee-Echtrop statt und umfasst all die Lehrgänge, die sich nach der Basisausbildung anschließen. Die Gemeinde Bönen (Kreis Unna) unterstützt die Ausbilder mit einem Löschfahrzeug, das zu Übungszwecken überlassen wird.

 Fahrzeug ARGE SCHU
Kreisbrandmeister und Vorsitzender der ARGE SCHU Thomas Wienecke (2.v.l.) übernahm von Bönens Bürgermeister Stephan Rotering den Schlüssel für das Fahrzeug. Mit dabei auch der Kreisbrandmeister des Nachbarkreises Unna, Thomas Heckmann (l.), sowie der Leiter der Feuerwehr Bönen, Stefan Eickelberg (2.v.r.), und Fachbereichsleiter Jörg-Andreas Otte (r.). Foto: Jürgen Menke

der ARGE SCHU bilden die Kreise Soest und Unna gemeinsam mit dem Kreis Coesfeld und der kreisfreien Stadt Hamm Feuerwehrfrauen und -männer weiter. Die Weiterbildung findet in der Graf York-Kaserne in Möhnesee-Echtrop statt und umfasst all die Lehrgänge, die sich nach der Basisausbildung anschließen. Die Gemeinde Bönen (Kreis Unna) unterstützt die Ausbilder mit einem Löschfahrzeug, das zu Übungszwecken überlassen wird. |

Kreisbrandmeister Thomas Wienecke konnte das Fahrzeug jetzt entgegennehmen. Er ist in Personalunion Vorsitzender der ARGE SCHU. „Mit dem nahezu voll bestückten Fahrzeug wird die praktische Ausbildung enorm unterstützt“, freut sich Kreisbrandmeister Thomas Wienecke. Er sprach Bönens Bürgermeister Stephan Rotering seinen Dank aus. Das neue Ausbildungsfahrzeug wird für die Dauer von zwei Jahren in Echtrop stationiert bleiben. Anschließend geht es zurück nach Bönen.

Die Ausbildungsgemeinschaft ARGE SCHU hat eine lange Tradition: Bereits 1966 schlossen sich die Kreise Soest Coesfeld und Unna sowie die kreisfreie Stadt Hamm zu der ARGE SCHU zusammen (SCHU = Soest, Coesfeld, Hamm, Unna). Ziel ist die weiterführende Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren. Weil der Ausbildungsort der ARGE die Gemeinde Möhnesee ist, hat der Kreis Soest zurzeit die Geschäftsführung inne.