Proteinimpfstoff von Novavax: Vorbereitungen laufen

Impfwillige sollten Arbeitgeberbescheinigung schon jetzt ausdrucken und ausstellen lassen

Kreis Soest (kso.2022.02.21.108.mh/bika) Die Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises Soest rechnet damit, dass noch in dieser Woche die ersten Impfstoff-Dosen des US-Herstellers Novavax in der Impfstelle in Soest ankommen. Die Vorbereitungen laufen. Zunächst wird der Proteinimpfstoff Nuvaxovid (Novavax) nur bei den kommunalen Impfangeboten zur Verfügung stehen – und das auch nur für einen begrenzten Personenkreis: In der ersten Stufe werden nur die Personen geimpft, die unter die einrichtungsbezogene Impfpflicht fallen.

Arbeitgeberbescheinigung zum Download
Auf der Internetseite www.kreis-soest.de/impfen steht die Arbeitgeberbescheinigung zum Download bereit. Wer sich mit dem Impfstoff von Novavax impfen lassen möchte, kann sie schon jetzt ausdrucken und ausfüllen. Der Kreis Soest rechnet damit, dass in Kürze Impfungen mit dem Proteinimpfstoff für alle, die unter die einrichtungsbezogene Impfpflicht fallen, möglich sein werden. Foto: Birgit Kalle/ Kreis Soest

Das NRW-Gesundheitsministerium hat die Regeln zur Verteilung und Verimpfung von Novavax festgelegt. „Wir hoffen, dass es jetzt schnell geht und sind auf Sonderöffnungstage unserer Impfstelle mit vorheriger Terminvereinbarung eingerichtet“, erklärt Mirko Hein, Leiter der Covid-Impfeinheit. „Jetzt hängt alles davon ab, wieviel Impfstoff wir tatsächlich zugeteilt bekommen.“

Da die Impfungen mit dem Impfstoff von Novavax sehr kurzfristig beginnen können, appelliert Hein an alle Impfwilligen, die unter die einrichtungsbezogene Impfpflicht fallen, sich schon jetzt vorzubereiten: „Für die Impfung ist eine Arbeitgeberbescheinigung nötig, und die kann man sich auf unserer Internetseite herunterladen und ausdrucken. Damit ist man dann startklar, wenn es losgeht.“ Die Bescheinigung steht unter www.kreis-soest.de/impfen (bitte bis zu "Links und Downloads" scrollen) zum Download zur Verfügung. Es muss übrigens nicht dieses Muster gewählt werden, auch eine formlose Arbeitgeberbescheinigung reicht aus.

Sobald Impfungen mit dem Impfstoff von Novavax möglich sind, informiert der Kreis Soest an dieser Stelle über Impfmöglichkeiten. In der Priorisierung hinter allen, die unter die einrichtungsbezogene Impfpflicht fallen, stehen an zweiter Stelle Menschen, denen ärztlich eine Unverträglichkeit gegen die mRNA-Impfstoffe attestiert wird.