Laborbefund ist Infektions-Nachweis

In Apotheke digitalisieren lassen – Kreis stellt Bescheinigung nicht mehr aus

Kreis Soest (kso.2022.02.18.099.bika) Der Kreis Soest stellt ab Montag, 21. Februar, grundsätzlich keine Genesenen-Bescheinigungen mehr aus. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass bereits der Laborbefund des positiven PCR-Tests, PoC-PCR-Tests oder Tests mittels Nukleinsäurenachweis als Nachweis für eine Infektion gilt. Bei Bedarf können sich Genesene damit in einer Apotheke ein digitales COVID-Zertifikat ausstellen lassen.

Das Thema Genesenen-Bescheinigung war ein Dauerbrenner der vergangenen Wochen und hatte zu vielen Fragen geführt. Klar ist: Nach der geltenden Verordnungslage ist eine gesonderte Genesen-Bescheinigung nicht erforderlich. Das positive Testergebnis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik), welches Infizierte zu Beginn der Infektion erhalten, gilt offiziell als Nachweis für eine Infektion. Im Gleichklang mit den Nachbarkreisen wird der Kreis Soest daher die Ausstellung von Genesenen-Nachweisen nicht mehr vornehmen.

Wer sich mit seinem Laborbefund ein digitales Zertifikat abholen möchte, kann das in vielen Apotheken tun, sobald die Quarantäne beendet ist: Unter www.mein-apothekenmanager.de finden Genesene Apotheken, die dieses Zertifikat ausstellen. Dieses kann dann in die Corona-Warn-App und die CovPass-App eingelesen werden. Das Vorgehen ist also das gleiche wie nach einer Corona-Impfung: Auch da wird das digitale COVID-Zertifikat in der Apotheke ausgestellt. 

Wenn ein PCR-Test, PoC-PCR-Test oder ein anderer Test mit Nukleinsäurennachweis gemacht wurde, Infizierten ihr positives Testergebnis aber nicht vorliegt, sollte bei der Abnahmestelle (Arzt, Testzentrum etc.) nachgefragt werden. Dort kann man es sich auch in Papierform ausstellen lassen.

Falls kein positives PCR-, PoC-PCR-Testergebnis oder Testergebnis mittels Nukleinsäurennachweis vorliegt, sondern lediglich ein positiver zertifizierter Schnelltest gemacht wurde, können keine Genesenen-Bescheinigungen ausgestellt werden, weil dafür nach wie vor die rechtliche Grundlage fehlt.