Pflege-Podcast: Neue Folge erschienen

Thema: Entlastungsbetrag – Mehr als 1.400 Hörer haben Angebot der Pflegeberatung schon abgerufen

Kreis Soest (kso.2022.02.01.058.mk/bika) Der Auftakt war ein voller Erfolg: Mehr als 1.400 Hörerinnen und Hörer haben den neuen Podcast der Pflegeberatung eingeschaltet. Jetzt ist eine weitere Folge erschienen, die sich rund ums Thema Entlastungsbetrag dreht. In den jeweils rund zehnminütigen, als Audiodateien aufgenommenen Gesprächen, unterhalten sich die Pflegeberaterinnen und Pflegeberater über typische Fragen aus der Praxis. Interessierte Bürger können sich so leicht verständlich beim Sport, Aufräumen oder im Auto informieren.

Pflege-Podcast
Kopfhörer auf zum Probehören des neuen Pflege-Podcasts: Florian Loetz, Digitalbeauftragter der Pflegeberatung (l.), und die Pflegeberaterinnen und Pflegeberater Petra Berghoff, Uwe Brinker und Simone Niebiossa (v. l.). Foto: Birgit Kalle/ Kreis Soest

„Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Angebot so gut angenommen wird“, erklärt Florian Loetz, Digitalbeauftragter der Pflegeberatung des Kreises.

Auch die neue Folge steht ab sofort auf www.kreis-soest.de/pflegepodcast zur Verfügung. Darin geht es um ein Thema, das vielen pflegenden Angehörigen unbekannt ist, ihnen aber finanziell unter die Arme greifen könnte: „Wir sprechen über den monatlichen Entlastungsbetrag. Das ist eine Hilfestellung der Pflegekasse, um bei der alltäglichen Pflege zu Hause zu unterstützen. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass diese Leistung leider häufig ungenutzt bleibt“, erklärt Uwe Brinker aus der Pflegeberatung des Kreises.

In dem Podcast gibt Brinker gemeinsam mit seinen Kolleginnen Simone Niebiossa und Petra Berghoff Wissen weiter. Zu finden ist der Podcast auch bei Spotify, iTunes, Google und Deezer mit den Suchbegriffen „Pflegeberatung“ oder „Pflegeatlas“. Die aufgezeichneten Gespräche sind ein Baustein des Förderprojekts „Digitale Pflegeberatung“.

Weiterer Baustein ist ein moderierter Gruppenchat: Hier berät die Pflegeberatung des Kreises dreimal die Woche immer am Dienstag von 15 bis 16 Uhr, Donnerstag von 16.30 bis 17.30 Uhr und Freitag von 11 bis 12 Uhr. Die Teilnahme ist anonym und ohne vorherige Terminvereinbarung auf www.kreis-soest.de/pflegeberatung möglich. Bei tiefergehenden Fragen kann auf Wunsch ein Termin für eine persönliche Beratung vereinbart werden. 

Parallel zum Chat und Podcast ist die Pflegeberatung des Kreises Soest auch weiterhin per Telefon und Mail sowie vor Ort erreichbar. Außerhalb der Sprechstundenzeiten können Ratsuchende über ein Kontaktformular auf der Website einen Rückmeldewunsch per Mail oder Telefon übermitteln. Weitere Informationen unter www.kreis-soest.de (als Suchbegriff Pflegeberatung eingeben).