Kartendienste des Kreises offline

Sicherheitslücke in weltweit verbreiteter Serversoftware - Onlinediensteportal und Online-Formulare stehen wieder zur Verfügung

Kreis Soest (kso.2021.12.15.743.mk) Von der Sicherheitslücke in einer weltweit verbreiteten Serversoftware ist auch das Geoportal des Kreises Soest betroffen. Aus Sicherheitsgründen mussten alle Kartendienste deaktiviert werden, um eine Übernahme der Systeme durch Dritte zu verhindern. Auch bei weiteren Dienstleistungen und Servicefunktionen im Internetauftritt des Kreises, wie dem Corona-Dashboard, kann es zu Einschränkungen kommen.

Am Samstag stufte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seine Cybersicherheitswarnung auf die höchste "Warnstufe Rot" hoch, die IT-Bedrohungslage sei extrem kritisch.  

Um die Sicherheitslücken bei den Kartendiensten zu schließen, werden voraussichtlich einige Tage benötigt. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis. 

Das Onlinediensteportal und alle Online-Formulare stehen wieder zur Verfügung.