Kim Weber zur Kreiskämmerin berufen

Einstimmiges Votum im Kreisausschuss – Nachfolgerin von Volker Topp

Kreis Soest (kso.2021.12.10.726.-rn) Der Kreisausschuss hat in seiner Sitzung im Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf am Donnerstag, 9. Dezember, Kreisverwaltungsdirektorin Kim Weber (48), Leiterin der Abteilung Finanzwirtschaft, einstimmig zur neuen Kreiskämmerin und damit zur Nachfolgerin des bisherigen Kreiskämmerers Volker Topp berufen. Volker Topp war am 1. November zum Kreisdirektor ernannt worden. Kim Weber, verheiratet und Mutter zweier Söhne, ist die erste Finanzchefin des Kreises Soest.

Gratulation
Landrätin Eva Irrgang gratulierte der neuen Kreiskämmerin Kim Weber mit einem Blumenstrauß und wünschte ihr für die neue Aufgabe viel Erfolg. Foto: Wilhelm Müschenborn/ Kreis Soest

Die gebürtige Soesterin fing 1992 als Auszubildende beim Kreis Soest an. Danach absolvierte sie einen betriebswirtschaftlichen Modellstudiengang, den sie 1997 mit dem akademischen Grad der Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin (FH) abschloss. Darauf folgten Stationen in der Abteilung Zentrale Dienste (Sachgebiet Personaldienst), der Zentralen Steuerungsunterstützung sowie als Leiterin des Sachgebietes Organisation und des Sachgebietes Personaldienst. Bereits 1999 hatte sie sich zur Qualitätsmanagementbeauftragten qualifiziert. 2004 legte sie die Diplomprüfung für Wirtschaftswissenschaftler an der Fern-Universität in Hagen ab, so dass sie sich seitdem Diplom-Kauffrau nennen kann.

Ab September 2011 leitete Kim Weber die Abteilung Technische Dienste. Zudem übernahm sie von Juli 2012 bis Juni 2013 die kommissarische Leitung des Sachgebiets EDV-Technik und war in der Folge unter anderem für die erfolgreiche Erstellung des neuen Immobilienkonzeptes für den Kreis Soest verantwortlich. 2016 übernahm sie die Sachgebietsleitung der Kämmerei in der Abteilung Finanzwirtschaft, Anfang 2021 wurde sie Chefin der Finanzwirtschaft.