Bundesverdienstkreuz für Bernhard Haneke

Landrätin überreicht Orden während Feierstunde am 15. September

Kreis Soest (kso.2021.09.08.505.tw) Der Bundespräsident hat Bernhard Haneke aus Geseke-Ehringhausen das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Landrätin Eva Irrgang überreicht dem 64-jährigen Installateur die Ordensinsignien während einer Feierstunde am Mittwoch, 15. September 2021, 10 Uhr, in der Villa Plange, Sigefridwall 20, 59494 Soest.

Auszeichnung für besondere Leistungen
Das Bundesverdienstkreuz ist der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Es wird für besondere politische, wirtschaftliche, kulturelle, geistige oder ehrenamtliche Leistungen verliehen. Foto: Judith Wedderwille/ Kreis Soest

Bernhard Haneke hat sich aufgrund seines jahrzehntelangen vielfältigen Engagements, vorwiegend im kulturellen Bereich, auszeichnungswürdige Verdienste erworben.