Pressemitteilungen

17.02.2022

Der Soester Kreistag hat am Mittwoch, 16. Februar, den Haushalt 2022 verabschiedet. Für das Zahlenwerk stimmten nach einer gut einstündigen Debatte CDU, SPD, BG, FDP und AfD. Gegen das Zahlenwerk votierten Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke/Die SO!. Wegen der Pandemielage hatte der Ältestenrat beschlossen, die eigentlich für Dezember geplante Sitzung in den Februar zu verschieben. Deshalb debattierte die Kreis-Politik erst jetzt über den Etat, der im Oktober eingebracht worden war.

Defizit von 12,4 Millionen Euro wird aus der Ausgleichsrücklage gedeckt

Weiterlesen
16.02.2022

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben: Sie gilt für den Kreis Soest ab heute Abend, 16. Februar, um 22 Uhr. Es muss laut DWD mit orkanartigen Böen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 110 km/h gerechnet werden. Deshalb sollte ein Aufenthalt im Freien, wenn möglich, gemieden werden.

Orkanartige Böen können Kreis Soest treffen - Auf mögliche Einsätze vorbereitet

Weiterlesen
16.02.2022

Es sind zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona zu beklagen, eine 82-Jährige und eine 84-Jährige jeweils aus Lippstadt. Damit sind insgesamt 255 Personen im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Außerdem wurden 921 neue Corona-Fälle gemeldet, und zwar in Anröchte (29), Bad Sassendorf (45), Ense (15), Erwitte (57), Geseke (148), Lippetal (23), Lippstadt (176), Möhnesee (25), Rüthen (33), Soest (132), Warstein (60), Welver (45), Werl (88) und Wickede (45).

921 neue Corona-Fälle – 6.255 Personen aktuell infiziert

Weiterlesen
15.02.2022

Es wurden 779 neue Corona-Fälle gemeldet, und zwar in Anröchte (30), Bad Sassendorf (26), Ense (22), Erwitte (51), Geseke (63), Lippetal (22), Lippstadt (197), Möhnesee (19), Rüthen (22), Soest (117), Warstein (68), Welver (41), Werl (73) und Wickede (28). Die Zahl der bestätigten Fälle im Kreisgebiet beträgt damit, Stand 15. Februar 2022, 14 Uhr, 35.678 (letzter Wert: 34.899). Als genesen gelten 29.811 Menschen (letzter Wert: 28.950). 5.614 sind aktuell infiziert (letzter Wert: 5.696).

5.614 Personen aktuell infiziert – 64 in stationärer Behandlung

Weiterlesen
14.02.2022

Es ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona zu beklagen. Eine 65-jährige Frau aus Geseke ist verstorben. Damit sind insgesamt 253 Personen im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Außerdem wurden 1.657 neue Corona-Fälle gemeldet, und zwar in Anröchte (56), Bad Sassendorf (70), Ense (47), Erwitte (114), Geseke (110), Lippetal (71), Lippstadt (377), Möhnesee (40), Rüthen (53), Soest (283), Warstein (145), Welver (53), Werl (172) und Wickede (66).

1.657 neue Corona-Fälle – 5.696 Personen aktuell infiziert

Weiterlesen
11.02.2022

Es ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona zu beklagen. Ein 98-jähriger Mann aus Soest ist verstorben. Außerdem wurden 1.301 neue Corona-Fälle gemeldet, und zwar in Anröchte (41), Bad Sassendorf (49), Ense (33), Erwitte (76), Geseke (110), Lippetal (43), Lippstadt (290), Möhnesee (40), Rüthen (39), Soest (239), Warstein (109), Welver (36), Werl (157) und Wickede/Ruhr (39). Das teilt der Krisenstab des Kreises Soest mit.

1.301 neue Corona-Fälle – 6.581 Personen aktuell infiziert

Weiterlesen
11.02.2022

Die Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises weist darauf hin, dass nun auch eine zweite Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff nach abgeschlossener Grundimmunisierung und erfolgter erste Auffrischimpfung für gesundheitlich besonders gefährdeten bzw. exponierten Personengruppen möglich ist. Das NRW-Gesundheitsministerium hat am Freitagmorgen die Freigabe für diese Gruppen nach der aktuellen STIKO-Empfehlung gegeben. Der Kreis appelliert, die Impfangebote noch im Februar zu nutzen.

Auch bei den mobilen Aktionen und in der Impfstelle des Kreises im Angebot

Weiterlesen
11.02.2022

Sowohl am Corona-Infotelefon als auch via Social Media erreichen den Kreis Soest derzeit viele Fragen rund um den Genesenen-Nachweis. Hintergrund: Nicht jeder, der einen positiven Schnelltest (Bürgertest) hatte, bekommt derzeit einen PCR-Test zur Bestätigung. Und ohne Bestätigung einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) darf der Kreis Soest nach wie vor keinen Genesenen-Nachweis ausstellen.

Genesenen-Nachweis nach einer Auffrischungsimpfung in der Regel nicht nötig

Weiterlesen
11.02.2022

Der Kreis Soest ist seit Anfang des Jahres HyStarter-Region. Die HyStarter-Förderung des Bundes richtet sich an Kommunen, die sich zu einer Wasserstoffregion entwickeln wollen. Infos zum Weg dahin und zum HyStarter-Prozess bietet am Dienstag, 22. Februar 2022, 17 bis 18 Uhr, eine Online-Veranstaltung, bei der das Interesse von Unternehmen an einer aktiven Mitwirkung abgefragt werden soll.

Online-Veranstaltung bietet Interessierten Infos zum HyStarter-Prozess

Weiterlesen
11.02.2022

Sowohl am Corona-Infotelefon als auch via Social Media erreichen den Kreis Soest derzeit viele Fragen rund um den Genesenen-Nachweis. Hintergrund: Nicht jeder, der einen positiven Schnelltest (Bürgertest) hatte, bekommt derzeit einen PCR-Test zur Bestätigung. Und ohne Bestätigung einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) darf der Kreis Soest nach wie vor keinen Genesenen-Nachweis ausstellen.

Genesenen-Nachweis nach einer Auffrischungsimpfung in der Regel nicht nötig

Weiterlesen
11.02.2022

Die Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises weist darauf hin, dass nun auch eine zweite Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff nach abgeschlossener Grundimmunisierung und erfolgter erste Auffrischimpfung für gesundheitlich besonders gefährdeten bzw. exponierten Personengruppen möglich ist. Das NRW-Gesundheitsministerium hat am Freitagmorgen die Freigabe für diese Gruppen nach der aktuellen STIKO-Empfehlung gegeben. Der Kreis appelliert, die Impfangebote noch im Februar zu nutzen.

Auch bei den mobilen Aktionen und in der Impfstelle des Kreises im Angebot

Weiterlesen
10.02.2022

Es wurden 854 neue Corona-Fälle gemeldet, und zwar in Anröchte (30), Bad Sassendorf (22), Ense (32), Erwitte (55), Geseke (50), Lippetal (21), Lippstadt (263), Möhnesee (27), Rüthen (17), Soest (131), Warstein (59), Welver (35), Werl (93) und Wickede (19). Die Zahl der bestätigten Fälle im Kreisgebiet beträgt damit, Stand 10. Februar 2022, 14 Uhr, 31.941 (letzter Wert: 31.087). Als genesen gelten 25.222 Menschen (letzter Wert: 24.981). 6.468 sind aktuell infiziert (letzter Wert: 5.855).

6.468 Personen aktuell infiziert – 72 in stationärer Behandlung

Weiterlesen
10.02.2022

Das Gesundheitsamt des Kreises Soest und die heimischen Vertragsärzte unterstützen ausdrücklich die Empfehlung zur zweiten Auffrischimpfung für besonders gesundheitlich gefährdete oder exponierte Personengruppen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt einen zweiten Booster für Menschen ab 70 Jahren, Bewohnerinnen und Bewohner bzw. Betreute in Einrichtungen der Pflege sowie Menschen mit Immunschwäche ab fünf Jahren.

Entsprechend der STIKO-Empfehlung – „Abwarten nicht ratsam“

Weiterlesen
10.02.2022

Das Gesundheitsamt des Kreises Soest und die heimischen Vertragsärzte unterstützen ausdrücklich die Empfehlung zur zweiten Auffrischimpfung für besonders gesundheitlich gefährdete oder exponierte Personengruppen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt einen zweiten Booster für Menschen ab 70 Jahren, Bewohnerinnen und Bewohner bzw. Betreute in Einrichtungen der Pflege sowie Menschen mit Immunschwäche ab fünf Jahren.

Entsprechend der STIKO-Empfehlung – „Abwarten nicht ratsam“

Weiterlesen
10.02.2022

Der Baubetriebshof in Erwitte ist über Festnetz wieder erreichbar. Das teilt die Kreisverwaltung mit. Ursache war ein Schaden an einer Telekom-Leitung, der nun behoben ist.

Leitungsschaden behoben – alle Durchwahlen funktionieren wieder

Weiterlesen
10.02.2022

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 14. bis 18. Februar 2022 Geschwindigkeitskontrollen in Warstein, Soest, Rüthen, Bad Sassendorf und Anröchte durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Schulen, Kindergärten, Senioren- und Behinderteneinrichtungen, Bushaltestellen und unfallkritischen Stellen.

Tempokontrollen in Warstein, Soest, Rüthen, Bad Sassendorf, Anröchte vom 14. bis 18. Februar

Weiterlesen
10.02.2022

Die Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises Soest weist auf die mobilen Impfangebote für die siebte Kalenderwoche hin. Zudem ist die Impfstelle am Soester Schloitweg weiterhin an fünf Tagen in der Woche bis zum 28. Februar geöffnet. Bei allen Angeboten sind die Wartezeiten gering. Ab März ist eine deutliche Einschränkung der Angebote und Öffnungszeiten wegen der aktuell geringen Nachfrage in Planung. Die Kreisverwaltung appelliert deshalb, die Impfangebote im Februar zu nutzen.

Angebote werden im März eingeschränkt

Weiterlesen
09.02.2022

Es wurden 947 neue Corona-Fälle gemeldet, und zwar in Anröchte (27), Bad Sassendorf (17), Ense (23), Erwitte (57), Geseke (155), Lippetal (25), Lippstadt (142), Möhnesee (33), Rüthen (27), Soest (200), Warstein (91), Welver (38), Werl (89) und Wickede/Ruhr (23). Die Zahl der bestätigten Fälle im Kreisgebiet beträgt damit, Stand 9. Februar 2022, 14 Uhr, 31.087 (letzter Wert: 30.140). Als genesen gelten 24.981 Menschen (letzter Wert: 24.747). 5.855 sind aktuell infiziert (letzter Wert: 5.142).

5.855 Personen aktuell infiziert – 76 in stationärer Behandlung

Weiterlesen
09.02.2022

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 04/2022 ist erschienen. Es hängt im Bekanntmachungskasten vor dem Haupteingang des Kreishauses in Soest aus und steht im Internet auf www.kreis-soest.de/amtsblatt zum Download bereit.

Aushang im Bekanntmachungskasten - Download im Internet

Weiterlesen
09.02.2022

Wegen eines Schadens an der Telekom-Leitung ist der Baubetriebshof des Kreises in Erwitte weiterhin über Festnetz nicht zu erreichen. Die IT-Abteilung hat die Durchwahlen auf die zentrale Rufnummer 30-0 umgestellt, so dass der telefonische Bürgerservice eingehende Anrufe entgegennehmen kann. Die Kreisverwaltung weist aus gegebenem Anlass nochmals darauf hin und bittet um Verständnis.

Leitungsschaden stoppt direkte Anrufe – Durchwahlen umgestellt auf Zentrale

Weiterlesen