Häusliche (ambulante) Pflege

Ältere Menschen haben meist den Wunsch, auch bei Pflegebedürftigkeit ihr Leben selbstständig zuhause in der gewohnten Umgebung weiterzuleben. Hierfür gibt es ein vielfältiges Angebot bedarfsgerechter Hilfen. Neben der Pflege durch Angehörige, Freunde und Nachbarn können auch freigemeinnützige oder private ambulante Pflegedienste das Leben zuhause weiter ermöglichen. Die Aufnahme in eine vollstationäre Einrichtung kann so komplett vermieden oder zumindest hinausgezögert werden.

Pflegerin mit älterer Frau im Wohnzimmer. Foto: © tlvfotostudio - Fotolia.com
© tlvfotostudio - Fotolia.com

Mit der Anbietersuche können Sie nach im Kreis Soest ansässigen ambulanten Pflegediensten suchen und sich deren Leistungsangebote anzeigen lassen. Der Kreis Soest hat außerdem eine Liste der ambulanten Pflegedienste im Kreis Soest zusammengestellt.

Leistungen der Pflegekassen

Die Kosten für die ambulante/häusliche Pflege werden nach § 36 SGB XI bis zur Höchstgrenze des jeweiligen Pflegegrades von der Pflegeversicherung übernommen. Reichen die Leistungen der Pflegeversicherung für die Gesamtversorgung nicht aus, kann beim Kreis Soest ein Antrag auf Sozialhilfeleistungen gestellt werden. Dabei wird Einkommen und Vermögen des Antragstellers berücksichtigt. Die zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter des Sachgebietes "Hilfe zur Pflege" beim Kreis Soest helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

Wie viele Pflegekosten die Pflegekassen übernehmen, hängt vom Grad der Pflegebedürftigkeit ab, der vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) durch ein Gutachten ermittelt wird.

Ihre Ansprechpersonen

Uwe Brinker 02921 30-2765 uwe.brinker@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Pflegeatlas von A-Z
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ