Häufig gestellte Fragen

Wozu dient ein Klimaschutzkonzept? Welche Vorteile haben Bürger und Betriebe dadurch? Und warum ist es sinnvoll, lokal in erneuerbare Energien und Energieeffizienz zu investieren? Auf diese Fragen gibt der Bereich "Häufig gestellte Fragen" - auf englisch FAQ - Antwort. 

Warum ist es sinnvoll, lokal in erneuerbare Energien und Energieeffizienz zu investieren?

Fragezeichen auf roter Sprechblase, Ausrufezeichen auf grüner Sprechblase. Foto: © Jan Engel - Fotolia
Foto: © Jan Engel - Fotolia
  • Alternative Energiequellen und Umwelttechnologien tragen zu einer nachhaltigen Energieversorgungssicherheit und zu dezentralen Versorgungsstrukturen bei. Wirtschaftlich macht es Sinn, Energie dort zu erzeugen, wo sie gebraucht wird.  
  • Für das lokale Handwerk wirken Investitionen in Umwelttechnologien konjunkturbelebend. Gemeinden profitieren anteilig durch höhere Gewerbesteuereinnahmen.  
  • Der lokale Ausbau erneuerbarer Energien fördert den kommunalen Kapital- und Wertschöpfungskreislauf, finanzielle Mittel bleiben also in der Region und fließen in geringerem Umfang an die externen großen Energieversorger RWE,. E.ON, Vattenfall und EnBW). 
  • Auf den Finanzmärkten boomen nachhaltige Investments in Zukunftsbranchen wie Solarenergie, Windenergie, Wasser, nachwachsende Rohstoffe und Gesundheit. Laut einer Studie der Organisation Eurosif wurden in den untersuchten Ländern bis Ende 2011 über rund 2,35 Billion Euro nachhaltig investiert. 

Wozu dient ein Klimaschutzkonzept?

Antworten auf diese Fragen stehen im Bereich Klimaschutzkonzept. 

Welche Vorteile haben Bürger und Betriebe konkret durch das Klimaschutzkonzept?

Das Klimaschutzkonzept bringt viele Vorteile für Bürger, Unternehmen und damit für das gesamte Kreisgebiet. Wie bei vielen politischen Entscheidungen ist es auch beim Klimaschutz so, dass die positiven Auswirkung erst mittelfristig spürbar werden. Die Erfahrungen in anderen Kommunen zeigen jedoch, dass sich viele positive Effekte einstellen. Mehr Infos stehen im Bereich "Vorteile des Klimaschutzkonzepts".

Weitere Fragen?

Weitere Fragen beantwortet gerne Frank Hockelmann, Klimaschutzmanager des Kreises Soest.

Wo kann ich mich mit Kritik und Lob hinwenden?

Mit dem Servicebarometer können Sie uns Ihre Meinung sagen und uns Ideen und Beschwerden zukommen lassen. Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht. Der Kreis Soest ist offen für jede Rückmeldung. Verbesserungsvorschläge haben die Chance, mit einem Preis prämiert zu werden.

Ansprechperson

Frank Hockelmann 02921 30-2642 frank.hockelmann@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Klimaschutz von A-Z