Bildungsregion Kreis Soest

In den Städten und Gemeinden durchlaufen die Menschen ihre Bildungsbiographie - von der frühkindlichen Bildung über die Schul- und Berufsausbildung bis hin zur Weiterbildung. Damit die Bildungsbiographie des einzelnen jungen Menschen erfolgreich sein kann, müssen die Bildungsstationen und Bildungsangebote wie ein stimmiges, integriertes System aufeinander bezogen und abgestimmt sein.

Der Herausforderung, die regionale Bildungslandschaft zu einem Bildungsnetzwerk im Sinne einer bestmöglichen individuellen Förderung von Kindern und Jugendlichen und damit zu einer Bildungsregion weiterzuentwickeln, hat sich der Kreis Soest mit seinen Städten und Gemeinden und in Kooperation mit dem Land NRW gestellt.

Übergangsbericht

Erster Übergangsbericht veröffentlicht

Die Kommunale Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf hat den ersten Übergangsbericht 2019 mit Zahlen, Daten und Fakten über die Schullandschaft, Schulabschlüsse und Übergänge veröffentlicht. Der Bericht stellt die aktuelle Situation und die Entwicklung im Übergang von der Schule in den Beruf zusammen und bietet wichtige Hinweise zur Weiterentwicklung der Angebote im Bereich der beruflichen Bildung.
Teilnehmer*innen des Fachtages

Kreative Medienarbeit beginnt in der Kita

Bildung, Betreuung und Erziehung - die Bandbreite der Anforderungen an die pädagogische Arbeit in Kindertageseinrichtungen ist groß. Immer stärker rückt dabei auch die Medienerziehung in den Fokus. In Kooperation mit der Bildungsregion und dem Medienzentrum des Kreises Soest hat das Wissenschaftliche Zentrum Frühpädagogik an der Fachhochschule Südwestfalen einen Fachtag zum Thema "Kreative Medienarbeit in der KiTa" durchgeführt.
Alle Siegel-Schulen

Berufswahl-Siegel für Kreis-Schulen

Die Clarenbachschule Soest, Förderschule Lernen des Kreises Soest, und das kreiseigene Hubertus-Schwartz-Berufskolleg in Soest haben das Berufswahl-Siegel erworben. Es handelt sich um ein Gütesiegel, das Schulen für die vorbildliche Gestaltung ihrer Berufs- und Studienorientierung erhalten. In einer Feierstunde im Audimax der Fachhochschule Südwestfalen in Soest nahmen Schulleitungen und Delegationen beider Schulen Urkunden und Plaketten aus der Hand der Vizelandrätin Heike Kruse entgegen.
Lesewettbewerb

Lara Funke liest am besten

Zum 15. Mal richtete das Medienzentrum mit der Bildungsregion und dem Schulamt für den Kreis Soest seinen Lese- und Schreibwettbewerb aus. Die wortgewandtesten Schülerinnen und Schüler wurden am Samstag, 6. Juli 2019, im Börde-Berufskolleg ausgezeichnet. Vizelandrätin Irmgard Soldat gratulierte und lobte die sprachlichen Leistungen. Im Lesewettbewerb für die Grundschulen ging Lara Funke (Bruno-Grundschule Soest) als das am besten lesende Kind unter den fast 3.000 Viertklässlern hervor.

Klimawandel – ein Thema für Kita und Grundschule

Im Projekt Pfiffikus+ absolvieren seit Herbst 2018 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fortbildungseinheiten und Übungen zu den Themengebieten "Luft und Wind" sowie "Klima und Klimawandel". Wesentliche Bestandteile waren Praxisfortbildungen, theoretische Vertiefungseinheiten sowie das Konzipieren und Durchführen von Bildungsangeboten in der Praxis. Optional konnten die Fach- und Lehrkräfte durch das Erstellen einer wissenschaftlich angeleiteten Dokumentation ein Zertifikat für Ihre Einrichtung erwerben.
Medienarbeit kennengelernt

130 Achtklässler schnuppern Kreisverwaltungsluft

Im Rahmen des Landesvorhabens "Kein Abschluss ohne Anschluss" erkunden noch bis Ende Juni rund 3.000 Achtklässler die vielen unterschiedlichen Berufsfelder der Unternehmen im Kreis Soest. 130 Schülerinnen und Schüler lernen auch die Berufsbilder in der Kreisverwaltung kennen. "Auch für uns stellt die Berufsfelderkundung eine Chance dar, potenzielle Auszubildende zu interessieren und so rechtzeitig den Nachwuchs von Fachkräften zu sichern", betont Claudia Veit-Kügler vom Team Ausbildung.
Intensiver Austausch

Multiprofessionell im Team zum Ziel

Was sind Erfolgsfaktoren multiprofessioneller Teamarbeit? Wie gelingt der Aufbau eines multiprofessionellen Teams an Schulen? Antworten auf diese Fragen erhielten 80 Fachkräfte aller Schulformen während der Fachtagung "Von der Kooperation zur multiprofessionellen Teamentwicklung". Das Regionale Bildungsbüro und das Schulamt für den Kreis Soest hatten als Referenten Dr. Elmar Philipp verpflichtet, Experte für Schulentwicklung, Change Management und eben multiprofessionelle Teamentwicklung.
Infoveranstaltung

Kinder beim Übergang in Grundschule stärken

Wie lässt sich für Kinder im Kreis Soest der Übergang von der Kindertagesstätte (Kita) in die Grundschule möglichst erfolgreich gestalten? Eine Schlüsselrolle soll dabei ein neues "Kooperatives Aufnahmeverfahren" einnehmen, das derzeit drei Grundschulen im Kreis Soest in einer Pilotphase testen. Die Leitungen aller Kitas und Grundschulen in Geseke ließen sich jetzt die neue Methode und erste Erfahrungen vorstellen.
Kompetenter Referent

Herausforderung im pädagogischen Alltag

110 Lehrkräfte sowie Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter beschäftigten sich während einer Fachtages auf Haus Düsse auf Einladung des Regionalen Bildungsbüros und des Schulamtes für den Kreis Soest mit verschiedenen Störungsbildern bei Kindern und Jugendlichen. Dr. Khalid Murafi, Chefarzt der Klinik Walstedde, verdeutlichte, wie komplex die Problematik ist. Einfache Antworten oder gar "Rezepte" für diese Herausforderung im pädagogischen Alltag könne es nicht geben.
Plakat

„Achtung: Klimawandel! Reisewarnung für den blauen Planeten"

Zum 15. Mal suchen das Medienzentrum, die Bildungsregion und das Schulamt für den Kreis Soest nach den besten Nachwuchsautoren in den weiterführenden Schulen. Unter der Überschrift "Achtung Klimawandel! Reisewarnung für den blauen Planeten" können Schülerinnen und Schüler ihre Geschichten über die Zukunft der Erde einreichen.
Moderatorinnen beraten

Startschuss für Matheförderprojekt

Grundschulen und Eltern beobachten, dass die Anzahl rechenschwacher Kinder stetig zunimmt. Das hat negative Folgen für die Schullaufbahn, da die entscheidenden Weichen im arithmetischen Anfangsunterricht gestellt werden. Deshalb starten Regionales Bildungsbüro, Schulamt und Kompetenzteam des Kreises Soest bereits zum zweiten Mal eine Qualifizierungsreihe für Mathematiklehrkräfte. 38 Schulleitungen und Mathematiklehrkräfte aus 17 Grundschulen informierten sich im Kreishaus.
Arbeitstreffen

Österreichische Gäste im Kreishaus

Maria Schulte-Kellinghaus, Kreis-Dezernentin für Jugend, Schule und Gesundheit, hat am Dienstag, 22. Januar 2019, im Kreishaus eine fünfköpfige Delegation der Bildungsdirektion Steiermark (Österreich) mit Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner an der Spitze zu einem Arbeitstreffen begrüßt. Bei einem mehrstündigen Gespräch wurden Pläne für ein gemeinsames Erasmus+-Projekt zum Thema Auslandspraktika in der Sekundarstufe 2 konkretisiert.
Expertin referierte

Wie Schulen digital werden

Die Digitalisierung von Bildungsprozessen und die Förderung der Medienkompetenz stellen Schulen und Schulträger vor neue Aufgaben und Herausforderungen. Wie diese systematisch angegangen werden können, stand im Mittelpunkt der Fachtagung "Erstellung von Medienkonzepten - Von der Planung zur Umsetzung". Mehr als 140 Schulleitungen, Lehrkräfte und Schulträger aus dem Kreis Soest trafen auf Haus Düsse zusammen, um sich Anregungen und Hilfestellungen aus Wissenschaft und Praxis zu holen.
Win-win-Situation

Betriebe für Berufsfelderkundungen gesucht

Der Lenkungskreis der Bildungsregion Kreis Soest ruft heimische Unternehmen auf, Plätze für Berufsfelderkundungsplätze zur Verfügung zu stellen. Insgesamt werden von Februar bis Ende Juni 2019 für 3.000 Achtklässler aus dem Kreis Soest über 7.000 Schnupperpraktika gesucht. Vorbereitet durch eine individuelle Potenzialanalyse und schulische Beratung wählen die Schülerinnen und Schüler geeignete Berufsfelder aus und erkunden diese an drei Berufsfelderkundungstagen.
Arbeitskreis

Benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene im Fokus

Im Fokus des Arbeitskreises Jugendberufskooperation des Kreises Soest stehen benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene unter 27 Jahren ohne Schul- und Berufsabschluss. Im Jahr 2017 gab es insgesamt 238 Schülerinnen und Schüler im Kreis Soest, die die Schule ohne Hauptschulabschluss verließen, rund 760 Jugendliche unter 25 Jahren waren im Dezember 2017 arbeitslos, davon hatten 132 keinen Schulabschluss.
Intensiv diskutiert

„Einfach machen – nicht warten, bis alles passt“

Der Bildungsrat der Bildungsregion Kreis Soest hat sich in seiner jüngsten Sitzung intensiv mit dem Thema "Digitalisierung in Schule und Bildung" auseinandergesetzt. "Eine Kooperation aller beteiligten Akteure aus Wissenschaft, Schule und Wirtschaft ist unverzichtbar, um die Kinder und Jugendlichen in unserer Region auf die Herausforderungen einer digitalisierten Welt vorzubereiten und sie zukunftsfähig zu machen", betonte Landrätin Eva Irrgang.
 Kompetente Referentin

Wie Jugendliche ticken

Nur wer weiß, wie Jugendliche ticken, erreicht sie. 50 Expertinnen und Experten, die im Übergang Schule-Beruf tätig sind, folgten deshalb der Einladung der Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland und der Kommunalen Koordinierungsstelle des Kreises, um im Hubertus-Schwartz-Berufskolleg an einem Fortsetzungsworkshop zur Fachtagung rund um die "SINUS-Jugendstudie 2016" teilzunehmen. Kompetente Referentin war erneut Dr. Gabriele Schambach, Lehrbeauftragte an der Schweizer Universität St. Gallen.
Gäste aus ganz NRW

Erasmus+ in der Praxis

Maria Schulte-Kellinghaus, Dezernentin für Schule, Jugend und Gesundheit des Kreises Soest, hat am Dienstag, 25. September, im Kreishaus Vertreter von 30 Schulen aus ganz NRW zur zentralen Erasmus+-Informations-Veranstaltung begrüßt. Vor Lehrkräften aus Förder-, Grund-, Haupt-, Real- und Sekundarschulen stellte sie die Bedeutung des europäischen Gedankens heraus und forderte, die Idee der Europa-Schule weiterzuentwickeln und Schüleraustausch auch in Zukunft zu fördern.
Auftaktveranstaltung

Kleine Forscher in Kita und Grundschule unterstützen

Rund 30 Fachkräfte aus Kindertagesstätten, Offenen Ganztags- und Grundschulen der Bildungsregion Kreis Soest nahmen an der Auftaktveranstaltung der naturwissenschaftlich-technischen Qualifizierung "Pfiffikus+ 2018/2019" am 13. September 2018 in der Fachhochschule Südwestfalen in Soest teil. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer qualifizierten sich zum "forschenden Lernen" mit Kindern in den Themenfeldern "Luft und Wind" sowie "Klima und Klimawandel".
Grundlegender Bestandteil

Drei neue Berufswahl-Siegel-Schulen

Weiterführende Schulen mit einer ausgezeichneten Studien- und Berufsorientierung erhalten das Berufswahl-Siegel. Die Siegel-Familie im Kreis Soest ist um drei weitere Schulen auf insgesamt sieben Mitglieder gewachsen. Die Sälzer-Sekundarschule Werl, das Ursulinengymnasium Werl und das städtische Gymnasium Erwitte absolvierten den Zertifizierungsprozess erfolgreich und nahmen während einer Feierstunde am 2. Juli 2018 in den Räumlichkeiten der Firma Egger in Brilon Urkunde und Plakette entgegen.
Siegerkind

Paul Hemmer aus Ampen liest am besten

Zum 14. Mal richtete das Medienzentrum des Kreises Soest in diesem Jahr seinen Lese- und Schreibwettbewerb aus. Die wortgewandtesten Schülerinnen und Schüler wurden am Samstag, 30. Juni 2018, ausgezeichnet. Im Lesewettbewerb für die Grundschulen ging Paul Hemmer von der Hellweg-Grundschule in Soest-Ampen als am besten lesendes Kind der mehr als 2.600 Viertklässlerinnen und Viertklässler hervor. Im Schreibwettbewerb errang die 6a des Conrad-von-Soest-Gymnasiums den Klassenpreis.
Gemeinsam eröffnet

Schulsozialarbeit nachhaltig ausbauen

Die Teilnehmer der 5. Bildungskonferenz der Bildungsregion Kreis Soest am 11. Juni auf Haus Düsse haben gefordert, Schulsozialarbeit systematisch und nachhaltig auszubauen und eine wirksame Kooperation von Schule und Jugendhilfe auszugestalten. 160 Akteure aus Schule und Jugendhilfe, Bürgermeister, Schulträger, Verantwortliche aus Politik, Verwaltung, Schulministerium und Bezirksregierung sowie die Fachkräfte für Schulsozialarbeit waren der Einladung des Regionalen Bildungsbüros gefolgt.
Vor Ort informieren

Berufe in der Praxis erleben

Das Veranstaltungsformat "Karriere-hier live", das vom 4. bis 15. Juni 2018 Premiere in der Region feiert, eröffnet die Möglichkeit, Berufe in der Praxis zu erleben. Kreisweit öffnen 22 Ausbildungsbetriebe aus den verschiedensten Branchen in den Nachmittags- und Abendstunden ihre Türen. Schülerinnen und Schüler und insbesondere deren Eltern haben die Chance, sich zwei Stunden vor Ort über Ausbildungs- und Arbeitsplätze zu informieren.
Austausch im Kreishaus

Kooperative Grundschulaufnahme im Test

Im kommenden Schuljahr testen drei Grundschulen mit ihren Partner-Kindertageseinrichtungen ein kooperatives Aufnahmeverfahren. Dabei laden die Grundschulleitungen neben den Eltern die Erzieherinnen und bei festgestellten Förderbedarfen auch den Kinder- und Jugendärztlichen Dienst zu einem gemeinsamen Gespräch ein. An diesem Pilotprojekt der Bildungsregion Kreis Soest beteiligen sich die Patrokli-Schule Soest, die St. Margaretha-Grundschule Warstein und die Friedrich-Grundschule Lippstadt.
Informationsveranstaltung

Ausbildungsberuf im Betrieb kennenlernen

14 heimische Unternehmen erhielten am Dienstag, 13. März, im Kreishaus Informationen über das Format "karriere-hier live". Dabei lernen Eltern mit ihren Kindern die Arbeit im Betrieb kennen, um sich ein besseres Bild von Ausbildungsberufen machen zu können. Sonja Claus (wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest) Sebastian Rocholl (IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland) sowie Andrea Bergmann und Dominik Vetter von der Kommunalen Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf standen Rede und Antwort.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Bildungsregion von A-Z
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Fachtagungen

  • "Kreative Medienarbeit in der KiTa" am 19. September 2019
  • "Change Management an Schulen" am 10. Dezember 2019

Ansprechpersonen

Anja Besse 02921 30-2501 anja.besse@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details

Achim Schmacks 02921 30-2876 achim.schmacks@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details