1: Bildung

2: Integration

Integrationspreis

Im Kreis Soest leben Menschen aus rund 140 verschiedenen Nationen. Mit ihren unterschiedlichen Kulturen, Sprachen und Religionen stellen sie eine Bereicherung für die Gesellschaft dar. Notwendig hierfür ist gegenseitige Offenheit, Toleranz und Akzeptanz. Um diesen Umgang miteinander zu fördern, zeichnet der Kreis Soest seit 2010 Initiativen, die sich für ein interkulturelles Miteinander einsetzen, mit dem Integrationspreis "Zuhause im Kreis Soest" aus.

Logo Zuhause im Kreis Soest

Mit dem Integrationspreis "Zuhause im Kreis Soest" 2018 werden Maßnahmen und Projekte gegen Rassismus oder jegliche Form der Diskriminierung von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ausgezeichnet, die zur Stärkung des Miteinanders in einer vielfältigen Gesellschaft durch mehr Toleranz und Anerkennung beitragen. 

Bewerben können sich Bildungseinrichtungen, wie zum Beispiel Kindertageseinrichtungen und Schulen, Vereine, Wohlfahrtsverbände, Migrantenorganisationen, Unternehmen sowie weitere Institutionen und Initiativen, die die Voraussetzungen erfüllen (siehe Kriterien zur Vergabe unter "Links und Downloads"). Es sind sowohl eigene Bewerbungen, als auch Vorschläge für Dritte zugelassen. 

Die Bewerbungsfrist für den Integrationspreis 2018 endet am 3. September 2018. 

Ihre Ansprechperson

Thorsten Krabbe 02921 30-2446 thorsten.krabbe@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z