Saisonkennzeichen

Für ein Fahrzeug, das nur während eines bestimmten Zeitraumes in Betrieb sein soll, kann ein Saisonkennzeichen beantragt werden. Der Zulassungszeitraum ist zwischen zwei und elf Monaten innerhalb eines beliebigen Zwölf-Monatszeitraums frei wählbar. Mit dem Saison-Kennzeichen entfällt das An- und Abmelden des Fahrzeugs in jedem Jahr. Außerdem verringert sich anteilig die Kfz-Steuer. Auskünfte auf die Auswirkungen der Versicherungsbeiträge geben die Versicherungsgesellschaften.
Schild Winter Herbst. Foto: © Tom-Hanisch.de - Fotolia.com
Foto: © Tom-Hanisch.de - Fotolia.com

Notwendige Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief); nur erforderlich, wenn das Fahrzeug derzeit nicht zugelassen ist oder wenn das Fahrzeug ein neues Kennzeichen bekommt,
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein),
  • elektronische Versicherungsbestätigungsnummer "eVB-Nr." für ein Saisonkennzeichen (ehemals Versicherungsdoppelkarte),
  • gültige Bescheinigung über die Hauptuntersuchung (HU),
  • Kennzeichenschilder,

Für eine gleichzeitige Zulassung, Wiederzulassung oder Umschreibung eines Fahrzeuges mit SO- oder LP-Kennzeichen oder die Umschreibung eines Fahrzeugs von außerhalb werden weitere Dokumente benötigt.

Bearbeitungszeit

Kann in der Regel direkt bei persönlicher Vorsprache erledigt werden.

Kosten

Abhängig vom Einzelfall.

Zahlungsarten

Bargeld und EC-Kartenzahlung mit PIN (keine Geldkarte).

Rechtsgrundlagen

Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV)

Ihre Ansprechpersonen

Servicecenter KFZ Soest 02921 30-2794 buergerdienste@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details
Servicecenter KFZ Lippstadt 02921 30-3610 buergerdienste@kreis-soest.de Adresse | Öffnungszeiten | Details
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z