Online-Ehrenamtsbörse gestartet

Soziales

Life-Projekt Möhneaue endet mit Abschlussfest

Umweltschutz

Persönliche Paradiese öffnen Tore

Gartenaktion
´

Bücherbus bleibt in der Garage

Wegen eines Ausfalls der EDV-Technik kann die Erwitte-Tour der Fahrbücherei am Mittwoch, 2. September 2015, nicht gefahren werden. Das Team der Fahrbücherei bedauert den Vorfall und bittet den Ausfall zu entschuldigen.

Trotz Sparkurs Umlagenanstieg unvermeidlich - Hebesatz bleibt konstant

Dank eines strikten Sparkurses ist es dem Kreis 2012 bis 2015 gelungen, den Zahlbetrag der Allgemeinen Kreisumlage zur Entlastung seiner Städte und Gemeinden auf demselben Niveau zu halten. Auch 2016 gelten strenge Budgetvorgaben des Kämmerers. Negativ wirken sich aber unter anderem sinkende Schlüsselzuweisungen aus. So mussten Landrätin Eva lrrgang und Kreiskämmerer Volker Topp auf einer Pressekonferenz im Kreishaus am Mittwoch, 2. September, eine Anhebung der Umlage ankündigen.

19 Fragen in 5 Minuten

In der Zeit vom 14. bis 25. September 2015 führt der Bürgerservice im Kreishaus die jährliche Kundenbefragung durch, um festzustellen, ob der persönliche Kontakt zu den Kunden oder auch das Dienstleistungsangebot im Bürgerservice optimiert werden kann.

18 neue Auszubildende im Kreishaus

Insgesamt 18 neue Auszubildende, zehn Frauen und acht Männer, haben mit einer Einführungswoche ab 1. September 2015 ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung Soest begonnen. Damit bildet der Kreis derzeit alles in allem 44 Nachwuchskräfte in zehn verschiedenen Ausbildungsberufen aus.

Start der Online-Ehrenamtsbörse

Die Bürgerstiftung Hellweg-Region hat gemeinsam mit dem Kreis Soest eine Online-Ehrenamtsbörse geschaffen. Diese Börse steht den Organisationen, Vereinen und Bürgern im Kreis Soest ab dem 1. September zur Verfügung. Interessierte erreichen die Börse im Internet unter dem Link www.ehrenamt-kreis-soest.de.

Seit 25 und 40 Jahren im öffentlichen Dienst

Landrätin Eva Irrgang hat sieben Mitarbeiterinnen und zwei Mitarbeitern der Kreisverwaltung für treue Pflichterfüllung im öffentlichen Dienst Dank und Anerkennung ausgesprochen. Sie gratulierte dem Kreisoberverwaltungsrat Bodo Gerlach zum 40-jährigen Dienstjubiläum sowie der Kreisamtsrätin Daniela Heimann und den Beschäftigten Ingeborg Böddeker , Bettina Breitkopf, Dorothea Chmiel, Nicole Overbeck, Karin Sprink, Christine Waindzoch und Frank Hoffmann zum 25-jährigen Dienstjubiläum.

Ressourceneffizienz durch Mitarbeitermotivation

Wie motiviere ich meine Mitarbeiter, bestehende Verhaltensweisen zu ändern, so dass der Energieverbrauch gesenkt, der Abfall reduziert und die Materialeffizienz gesteigert wird? Antworten auf diese Fragen suchte der zweite Workshop des kreisweiten Ressourceneffizienzprojektes "Ökoprofit Kreis Soest", der jetzt in den Räumlichkeiten des Seniorenheims "Sonneneck" in Bad Sassendorf stattfand.

Persönliche Paradiese öffnen Tore

Insgesamt elf Privatgartenbesitzer laden Gartenfreunde zu einem letzten Rundgang in diesem Jahr durch ihre ganz persönlichen Paradiese, zur Entdeckungsreise, zu grünen Sehenswürdigkeiten und zur Beschaulichkeit ein. Am 5. und 6. September 2015 ist die letzte Chance, einen Blick in die durchweg interessanten und kreativ gestalteten Anlagen zu werfen.

Japanischer Doktorand im Kreisarchiv

Tatsuhito Ono studiert deutsche Nachkriegsgeschichte an der Universität Keio in Tokio. Im Rahmen seines Doktorats beschäftigt er sich mit dem Einsatz von Zivildienstleistenden in den 60er, 70er und 80er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland. Auf der Portalseite "Archive in NRW" war er in den Findbüchern des Kreisarchivs Soest auf einschlägige Akten gestoßen, die er jetzt zusammen mit Archivmitarbeiterin Iris Zwitzers einsah.

Life-Projekt Möhneaue: Buntes Programm Schlusspunkt

Ein buntes Programm bietet das Abschlussfest des Life-Projekts Möhneaue, das am Sonntag, 20. September, um 12 Uhr im Haus Dassel in Warstein-Allagen, Viktor-Röper-Straße 2, beginnt. Im Rahmen des Life-Projekts Möhneaue wird seit 2010 im Möhnetal gearbeitet, und zwar noch bis Ende dieses Jahres. Ziele sind die Verbesserung des ökologischen Zustandes der Möhne, die Wiederherstellung artenreicher Wiesen und Weiden sowie die Förderung heimischer Baumarten.

Kreisbrandmeister weitere sechs Jahre im Amt

Kreisbrandmeister Thomas Wienecke (Soest), und seine beiden Stellvertreter Georg Ptacek (Wickede) sowie Bernhard Loer (Möhnesee) haben aus den Händen von Landrätin Eva Irrgang und Dezernent Ralf Hellermann jetzt ihre Ernennungsurkunden erhalten. Der Kreistag hatte ihre Amtszeit am 3. Juni 2015 per Beschluss um weitere sechs Jahre mit Wirkung vom 1. September 2015 verlängert.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 9/2015 ist erschienen und liegt kostenlos zur Mitnahme im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus. Außerdem ist es im Internet unter www.kreis-soest.de zu finden (auf Politik + Verwaltung, Bekanntmachungen + Ortsrecht und Amtsblatt klicken).

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 31. August bis zum 4. September 2015 Geschwindigkeitskontrollen in der Stadt Soest und in der Gemeinde Anröchte durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Unfallhäufungsstellen, Schulen und Kindergärten.

"Gute und erfolgreiche Ereignisbewältigung"

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin hat das Prozessgutachten über das Krisenmanagement während des Legionellenausbruchs in Warstein im August und September 2013 vorgelegt. Die Gutachtergruppe kommt im Kern zum Ergebnis, dass das Krisenmanagement grundsätzlich zu einer guten und erfolgreichen Ereignisbewältigung geführt habe. Das Gutachten steht online auf der Homepage www.kreis-soest.de zum Download und zum Nachlesen bereit.

Bußgeldstelle erhält neue Postfachanschrift

Die Bußgeldstelle des Kreises Soest erhält ab dem 27. August 2015 eine neue Postfachanschrift, die möglicherweise Fragen aufwirft. Die Anschrift lautet: Kreis Soest, c/o Scandienstleistungen 66, Postfach 801019, 21010 Hamburg. Um eine möglichst zeitnahe Bearbeitung der Zusendungen der Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten, bittet die Bußgeldstelle zukünftig nur noch diese Postfachanschrift in Hamburg bei der Adressierung zu verwenden.

Leuchtende Acrylbilder und Fotos von Lichtspuren

Kreisdirektor Dirk Lönnecke hat jetzt die 16. Gemeinschaftsausstellung im Rahmen des "Forums für Hobby- und Nachwuchskünstler" eröffnet. Bis zum 25. September sind Bilder der Künstlerinnen Barbara Padberg aus Lippetal, Pia Schnettler sowie Christine Schulze Forsthövel aus Soest im Foyer des Kreishauses zu sehen.

"Westfalen knipst das Licht an" - Highlights der Jugend-Kulturszene gesucht

Öde und nichts los im Kreis Soest. "Stimmt nicht", sagt Landrätin Eva Irrgang. "Es gibt eine lebendige Musikszene, wie unter anderem das Big Day Out Festival in Anröchte und das Amateurrock-Festival in Wickede (Ruhr) beweisen." Sie unterstützt deshalb die Kampagne "Westfalen knipst das Licht an" und ruft Jugendliche aus dem gesamten Kreis zur Teilnahme auf. Mit selbst geschossenen Fotos sollen die Teilnehmer der Kampagne Vorurteile über die Region Westfalen-Lippe entkräften.

Engagement für den Naturschutz verdient besonderen Dank

Bis zum 24. September können Kandidatinnen und Kandidaten für den Ehrenamtspreis 2015 des Kreises Soest benannt werden. Daran erinnert Landrätin Eva Irrgang.

Life-Projekt Möhneaue: Bürgerfest läutet Endspurt ein

Seit fünf Jahren werden beim Life-Projekt Möhneaue die verschiedensten Renaturierungsmaßnahmen im Kreis Soest und im Hochsauerlandkreis durchgeführt. Das Projekt befindet sich quasi im Endspurt und kann planmäßig im Februar 2016 abgeschlossen werden. Das Finale soll bei einem Bürgerfest gebührend eingeläutet werden. Es findet am Sonntag, 20. September 2015, 12 Uhr, im Haus Dassel in Warstein-Allagen statt.

Mobiles Rüthen: 999 Fahrzeuge auf 1.000 Köpfe

Als Uwe Grotensohn, Abteilungsleiter Kfz-Zulassungen und Führerscheine der Kreisverwaltung, jetzt routinemäßig die Halbjahresstatistik der Zulassungsstellen anfertigte, hob er mit dem Textmarker eine Zahl hervor. Auf 1.000 Einwohner in Rüthen kamen am 30. Juni 2015 sage und schreibe 999 Fahrzeuge. Statistisch gesehen sind die Bergstädter die mobilsten Bürger im Kreis. Ob Baby oder Senior, so gut wie jeder Rüthener verfügt über ein Fahrzeug.

Immobilienverkäufe

Der Kreis Soest möchte das Grundstück mit Gebäude an der Steinstraße in Lippstadt zum 31. Dezember 2015 verkaufen. Dazu wird ein Bieterverfahren zur Veräußerung des Grundstückes Steinstraße 9 durchgeführt, dessen Grundlagen hier beschrieben sind.

Barrierefreies Naturerleben - mit Herz und Hand dabei!

Bis zum 24. September können Kandidatinnen und Kandidaten für den Ehrenamtspreis 2015 des Kreises Soest benannt werden. Darauf weist die Kreisverwaltung hin.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z