Kreis-Team informiert noch bis Samstag

Team des Kreises Soest am Stand auf dem Hellweg-Ausbildungsmarkt in der Südlichen Schützenhalle Lippstadt. Foto: Wilhelm Müschenborn/Kreis Soest Hellweg-Ausbildungsmarkt

Blauzungenkrankheit auf dem Vormarsch

Impfgenehmigung

Online-Bewerbungsstart beim Kreis

Ausbildung

Persisch-Übersetzer gesucht

Ehrenamt
´
Bewerbungsstart 2017

Online-Bewerbungsstart beim Kreis

Der Kreis Soest bietet für das Jahr 2017 etwa 20 Ausbildungs- und Studiumsplätze in verschiedenen Berufsbildern. Wer alle Unterlagen beisammen hat, kann sich ab Montag, 20. Juni, bis zum 2. September 2016 online bewerben. Im Einzelnen gesucht wird Nachwuchs in den Berufen Bachelor of Laws, Bachelor of Arts (soziale Arbeit), Verwaltungsfachangestellte, Fachinformatiker für Systemintegration und Notfallsanitäter.

Kreis stellt Ausbildungsberufe und Studiengänge vor

Der Kreis bietet beim Hellweg-Ausbildungsmarkt in der südlichen Schützenhalle Lippstadt Freitag und Samstag (1. und 2. Juli) Informationen für Berufseinsteiger und alle, die sich umorientieren möchten. Ein Team aus Ausbildungsleitung, Azubis und Fachleuten möchte mit Menschen ins Gespräch kommen, die eine vielseitige Zukunftsperspektive suchen. Der spannende Beruf Notfallsanitäter wird genauso vorgestellt wie Verwaltungsberufe, duale Studiengänge und andere technische Berufe.

HIV-Sprechstunde im Kreishaus fällt aus

Die anonyme Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger zu HIV sowie zu sexuell übertragbaren Krankheiten, die im Kreis-Gesundheitsamt im Soester Kreishaus angeboten wird, fällt am Donnerstag, den 7. Juli 2016, aus. Alternativ kann an diesem Tag die Sprechstunde in der Außenstelle des Gesundheitsamtes in Lippstadt (Mastholter Straße 230) von 8.30 bis 12 Uhr bzw. von 14 bis 17 Uhr besucht werden (Voranmeldung möglich unter Telefon 02921/303562).

Café Kinderwagen Werl: In den Sommerferien geschlossen

Während der Sommerferien ist das Café Kinderwagen im Familienzentrum Werl Nord I, Kiebitzweg 10, am Mittwoch, 13., 20. und 27. Juli 2016 geschlossen. Darauf macht Julia Christmann von der Abteilung Jugend und Familie der Kreisverwaltung Soest aufmerksam und bittet um Verständnis.

Medienzentrum: Eingeschränkte Öffnungszeiten

Während der Sommerferien ist das Medienzentrum des Kreises Soest in Soest, Niederbergheimer Straße 26, eingeschränkt geöffnet. Darauf macht Leiterin Kathrin Müller aufmerksam und bittet um Verständnis. Bestellungen und Anfragen können jedoch auch während dieser Zeit per E-Mail an die Adresse medienzentrum@kreis-soest.de gerichtet werden.

Viel Applaus und Blumen zum Schluss

Viel Applaus und Blumen gab es zum Ende der Kreistagssitzung am Donnerstag, 30. Juni 2016. Im Mittelpunkt stand der scheidende Dezernent für Bau, Kataster, Straßen und Umwelt, Winfried von Schroeder. Für ihn war es die letzte Kreistagssitzung, denn er geht im Herbst in den Ruhestand. Landrätin Eva Irrgang sprach ihm im Namen der Abgeordneten Dank und Anerkennung für sein 30-jähriges Wirken in der Kreisverwaltung Soest aus.

Bildungs- und Teilhabepaket: 70 Euro für Schulbedarf

Zum Bildungs- und Teilhabepaket gehört auch eine Schulpauschale für persönlichen Schulbedarf in Höhe von 70 Euro im August und von 30 Euro im Februar. Das Sachgebiet Sicherung des Lebensunterhalts empfiehlt bis zu 25 Jahren alten Schülerinnen und Schülern, die einen Anspruch auf Wohngeld, Kinderzuschlag oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz haben, frühzeitig einen Antrag zu stellen, um von der Förderung passend zum Schuljahresbeginn profitieren zu können.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 27. Juni bis 1. Juli 2016 Geschwindigkeitskontrollen in Soest, Anröchte, Welver durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an unfallkritischen Stellen, Schulen und Kindergärten.

Synergieeffekte durch Fusion

Gemeinsam mit dem Enser Bürgermeister Hubert Wegener und dem Kreis-Wirtschaftsförderer Volker Ruff informierte sich Landrätin Eva Irrgang bei F. W. Brökelmann Aluminium. Sie nutzte den Firmenbesuch, um die Mitglieder der Geschäftsleitung, Geschäftsführer Dr. Michael Heußen und den Kaufmännischen Leiter Andreas Saemann kennenzulernen. F. W. Brökelmann Aluminium war 2014 von der Essener Knauf Interfer Gruppe übernommen worden.

Viel Neues rund um die Kreisverwaltung erfahren

Viel Neues haben jetzt zwölf ehemalige CDU-Kreistagsmitglieder aus erster Hand bei einem Besuch von Landrätin Eva Irrgang im Kreishaus in Soest erfahren. Mit von der Partie war auch Landrat a. D. Wilhelm Riebniger. Themenschwerpunkte der Diskussion mit der Landrätin waren unter anderem die Kreisfinanzen und der Verwaltungsumbau mit den neuen Dezernatszuschnitten.

Archivinformationen im Netz

Kreisarchivarin Beatrix Pusch begrüßte jetzt Heimatpfleger aus verschiedenen Orten, von Störmede über Kallenhardt bis Wimbern, im Kreishaus in Soest. Nachdem eine erste Veranstaltung rasch ausgebucht war, präsentierte sie zusammen mit ihrer Kollegin Iris Zwitzers noch einmal das Internetportal der Archive in Nordrhein-Westfalen. Dort sind Informationen zu 450 Archiven zu finden.

Einwohnerfragestunde im Kreistag

Wenn die Abgeordneten des Kreistages am Donnerstag, 30. Juni 2016, 17 Uhr, im Soester Kreishaus zusammenkommen, haben auch Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, sich zu Wort zu melden. Zu Beginn der Sitzung können Fragen über Angelegenheiten des Kreises gestellt werden, die Landrätin Eva Irrgang beantwortet.

Ständig Schadstoffen im Erdreich auf der Spur

Derzeit sind im Kataster über altlastverdächtige Flächen für das Soester Kreisgebiet insgesamt 929 Standorte erfasst. Davon sind bis heute gut 50 Prozent untersucht. "Die Untere Bodenschutzbehörde der Kreisverwaltung hat sich zum Ziel gesetzt diesen Anteil zunächst bis 2020 auf 60 Prozent zu erhöhen, um etwaige Gefahren möglichst flächendeckend zu erkunden und diese dann beseitigen zu können", betont Alfons Matuszczyk, Leiter der Abteilung Umwelt.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 06/2016 ist erschienen und liegt kostenlos zur Mitnahme im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus. Außerdem ist es im Internet unter www.kreis-soest.de zu finden (auf Politik + Verwaltung, Bekanntmachungen + Ortsrecht und Amtsblatt klicken).

Blauzungenkrankheit auf dem Vormarsch

Der Veterinärdienst des Kreises Soest hat auf dem Wege einer am Freitag, 24. Juni 2016, rechtskräftig gewordenen Allgemeinverfügung den Haltern von Wiederkäuern (Rinder, Schafe und Ziegen) im Kreisgebiet die Genehmigung für eine Impfung dieser Tiere gegen die Blauzungenkrankheit (Serotyp 4 und 8) mit einem inaktivierten Impfstoff erteilt. Hintergrund sind Ausbrüche in Frankreich und Österreich. Das Friedrich-Loeffler-Institut schätzt das Risiko der Einschleppung nach Deutschland als hoch ein.

Neuer Psychiatrie- und Behindertenkoordinator

Jan Oliver Wienhues verstärkt das Gesundheitsamt des Kreises Soest als neuer Psychiatrie- und Behindertenkoordinator. Durch seine vorangegangenen Tätigkeiten ist der gebürtige Lippstädter im Kreisgebiet kein Unbekannter. Der 35-Jährige hat Mitte Juni seinen Dienst im Kreishaus und damit die Nachfolge von Werner Rosenbaum angetreten, der sich seit Mai im wohlverdienten Ruhestand befindet.

Archivbau nimmt konkrete Formen an

Ein Vorzeigeprojekt interkommunaler Zusammenarbeit nimmt konkrete Formen an. Die Mitglieder des Preisgerichts des Architektenwettbewerbs für den gemeinsamen Archivbau von Kreis und Stadt Soest am Standort der ehemaligen Landwirtschaftsschule in Soest an der Niederbergheimer Straße 24 haben sich einstimmig auf einen Favoriten geeinigt. Sie vergaben den ersten Preis für den Entwurf der Bochumer Architekten Banz und Riecks.

Online-Bewerbungsstart beim Kreis

Der Kreis Soest bietet für das Jahr 2017 etwa 20 Ausbildungs- und Studiumsplätze in verschiedenen Berufsbildern. Wer alle Unterlagen beisammen hat, kann sich ab Montag, 20. Juni, bis zum 2. September 2016 online bewerben. Im Einzelnen gesucht wird Nachwuchs in den Berufen Bachelor of Laws, Bachelor of Arts (soziale Arbeit), Verwaltungsfachangestellte, Fachinformatiker für Systemintegration und Notfallsanitäter.

Film ab: Wie lernt man Leben retten?

Seit diesem Jahr bietet der Kreis Soest in seinem Rettungszentrum am Boleweg in Soest den neuen Ausbildungsberuf Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter an. Anhand von nachgestellten Szenen zeigt der frisch fertiggestellte, zweieinhalbminütige Film, wie man lernt, Leben zu retten. Der Film vervollständigt die bereits vorhandenen Videos zu den vom Kreis angebotenen Ausbildungsberufen und Studienabschlüssen.

Kreis Soest startet Bewerbungsverfahren

Der Kreis Soest sucht Nachwuchskräfte für verschiedene Berufsbilder. Neben den klassischen Verwaltungsberufen gibt es Angebote auch für den technischen und medizinischen Bereich. Über die Internetseite nimmt der Kreis Soest ab dem 20. Juni 2016 Bewerbungen an. Wer alle Unterlagen beisammen hat, kann sich bereits ab diesem Datum online bewerben.

Was ist denn DaZ?

Längst stehen Lehrkräfte aller Schulformen vor der Herausforderung, Kinder und Jugendliche zu unterrichten, die erst vor kurzem nach Deutschland kamen und über keine Deutschkenntnisse verfügen. Wie aktuell dieses Thema ist, zeigt auch eine große Resonanz auf die Qualifizierungsreihe "Blicke weiten - Zuhause im Kreis Soest: Deutsch als Zweitsprache (DaZ)", die das Kommunale Integrationszentrum (KI) in enger Kooperation mit dem Kompetenz-Team organisiert.