98 km/h schneller als erlaubt

Raserstatistik

Kreistag wird papierlos

Digitalisierung

Geeignete Bewerber gesucht

Jugendschöffen
´

Anerkennungsberatung neu organisiert

Seit 2016 war die Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland als Beratungsstelle zur Anerkennung ausländischer Studien- und Berufsabschlüsse anerkannt und kooperierte mit dem Kommunalen Integrationszentrum (KI) Kreis Soest. Jetzt gibt es einen Wechsel. Das Soester EntwicklungsNetz (SEN e. V.) wird gefördert, übernimmt die Aufgabe und führt die Zusammenarbeit mit dem Integrationszentrum fort. Die Beratungen werden aus Fördermitteln des Landes NRW und des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

Gehölze ab 1. März nicht mehr kappen

Gartenfreunde und Landwirte, die mit dem Winterschnitt an ihren Hecken noch nicht fertig sind, sollten sich damit in den letzten Februartagen beeilen. Denn vom 1. März bis 30. September gilt nach dem Bundesnaturschutzgesetz ein allgemeines Verbot für diese Maßnahmen. In diesem Zeitraum dürfen Hecken und Gebüsche sowie Bäume nicht abgeschnitten, gerodet oder "auf den Stock gesetzt" werden. Darauf weist das Sachgebiet Natur- und Landschaftsschutz der Abteilung Umwelt des Kreises Soest hin.

März Monat der Frauen

Es ist mittlerweile eine alljährliche Tradition: Die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Soest informieren über das breite Veranstaltungsangebot, das es rund um den Internationalen Frauentag am 8. März kreisweit gibt, mit einer gemeinsamen Broschüre. Alle Interessierten erhalten diese Druckschrift vor Ort in den kommunalen Gleichstellungsbüros der Städte und Gemeinden.

Schwerpunkt Feste und Feiern

Zur Themensammlung für den Heimatkalender Kreis Soest 2019 traf sich die Redaktion unter Vorsitz von Landrat a. D. Wilhelm Riebniger im frisch renovierten Sitzungsraum 1 im Kreishaus in Soest. Die Runde einigte sich für die kommende Ausgabe der Publikation auf das Schwerpunktthema "Feste und Feiern". Mit interessanten Beiträgen wollen die Autoren unter die Lupe nehmen, was der Kreis Soest in dieser Hinsicht zu bieten hat.

In Sachen Digitalisierung an einem Strang

Jetzt ist es offiziell und notariell beglaubigt. Der Kreis Soest und seine Städte und Gemeinden ziehen an einem Strang, um mit einem Digitalen Zentrum Mittelstand (DZM) am Standort Lippstadt mittelständische Unternehmen an die Digitalisierung heranzuführen und Kontakt zwischen Startups und Unternehmen herzustellen. Während eines Termins im Soester Kreishaus am Donnerstag, 15. Februar 2017, wurde der Kaufvertrag über die Geschäftsanteile an der Digitales Zentrum Mittelstand GmbH unterzeichnet.

Regierungspräsident trifft Bürgermeister

Bis vor kurzem war er als langjähriger Chef der Stadtverwaltung Arnsberg im benachbarten Hochsauerlandkreis noch Kollege. Bei der Bürgermeisterkonferenz im Kreishaus Soest, zu der die Hauptverwaltungsbeamten der 14 Städte und Gemeinden des Kreises Soest am Donnerstag, 15. Februar 2018, turnusmäßig zusammenkamen, absolvierte Hans-Josef Vogel seinen Antrittsbesuch als Regierungspräsident. Aus dem Amt des Bürgermeisters heraus hatte ihn die Landesregierung zum 1. September 2017 dazu berufen.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 19. bis 23. Februar 2018 Geschwindigkeitskontrollen in Bad Sassendorf, Lippetal, Warstein, Anröchte und Soest durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Schulen, Kindergärten und unfallkritischen Stellen.

Übelster Raser 98 km/h schneller als erlaubt

Nach wie vor wird auf den Straßen im Kreis Soest viel zu schnell gefahren, viel zu viele Autofahrer sind mit Bleifuß unterwegs. Der übelste Raser in der jetzt veröffentlichten Jahresstatistik 2017 der Bußgeldstelle wurde auf der auslaufenden B 445 Hamm-Werl (Fahrtrichtung Hamm) erwischt. Dort ist 60 erlaubt, der Temposünder fuhr mit 158, als es blitzte. Er hatte also sage und schreibe 98 Stundenkilometer mehr auf dem Tacho, als an dieser Stelle erlaubt ist.

Kreistag wird papierlos

Alle reden von Digitalisierung, der Soester Kreistag macht ernst. Mit der ersten Folge von Ausschusssitzungen im neuen Jahr ab dem 22. Februar 2018 gehören Papierberge der Geschichte an. Bereits in der Dezembersitzung 2017 waren Geschäftsordnung und Hauptsatzung angepasst worden, so dass es sämtliche Beschlussvorlagen und andere wichtige Unterlagen seit Jahresbeginn nur noch in digitaler Form gibt. Während der Sitzungen nutzen die Politiker künftig Tablet-PCs.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 12. bis 16. Februar 2018 Geschwindigkeitskontrollen in Geseke, Soest, Warstein, Werl und Wickede (Ruhr) durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Schulen, Kindergärten und unfallkritischen Stellen.

Tuberkulose im ärztlichen Alltag

Das Gesundheitsamt des Kreises Soest bietet am Mittwoch, 21. Februar 2018, 16 bis 19 Uhr, im Sitzungsaal des Soester Kreishauses die Fortbildung "Tuberkulose im ärztlichen Alltag" an. "Die Veranstaltung soll dazu beitragen, das Bewusstsein für die Tuberkulose zu stärken und allen, die mit den Tuberkulosepatienten umgehen müssen, Handlungsanweisungen für den praktischen Alltag zu geben", lädt Dr. Ute Gröblinghoff, Sachgebietsleiterin Infektionsschutz, alle interessierten Mediziner ein.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z