Hochwasserrückhaltebecken fertig

Das Hochwasserrückhaltebecken Widey in Warstein. Foto: Streicher/Kreis Soest Einweihung

Bauarbeiten schreiten voran

Waldschiff
´

Kunst, Kultur und Fantasie im Klassenzimmer

Kultur und Schule sind im Kreis Soest fest miteinander verbunden. Mit dem neuen Schuljahr 2014/15 sind kreisweit 29 künstlerisch-kulturelle Projekte aus zehn Kommunen nach dem Landesprogramm Kultur und Schule an den Start gegangen. Hierfür hat das Land Nordrhein-Westfalen trotz Haushaltssperre ein Gesamtvolumen von 70.680 Euro zur Verfügung gestellt. Dies teilt die Kulturstelle im Schulamt des Kreises Soest mit.

Hier blitzt der Kreis

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 22. bis 26. September 2014 Geschwindigkeitskontrollen in den Städten Erwitte, Geseke und Ense durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere in der Nähe von Senioren- und Pflegezentren, Kindergärten, Schulen und auf Unfallstrecken.

Zulassungsstelle Lippstadt Donnerstag wieder offen

Die Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle in Lippstadt öffnet am Donnerstag, 18. September 2014, wieder die Türen und bietet zu den bekannten Öffnungszeiten ihre Dienstleistungen an. Durch die einwöchige Schließung aufgrund personeller Engpässe wird bei der Wiederöffnung mit einem erhöhten Kundenaufkommen gerechnet. Darauf weist der Kreis Soest hin und bittet um Verständnis.

Warsteiner Hochwasserrückhaltebecken fertig

Im Wideytal südlich von Warstein schützen künftig zwei große Bauwerke die Stadt vor Hochwasser. Die Hochwasserrückhaltebecken Brauereizufahrt (Herrlichkeit) und Widey, in deren Bau der Kreis Soest in den vergangenen Jahren 7,8 Mio. Euro investiert hat, sind fertiggestellt. Die Einweihungsfeier findet am Mittwoch, 24. September 2014, 14 Uhr, an der Brauereizufahrt in Warstein (Ecke Wideystraße/Im Waldpark) statt.

Flüchtlingsunterkunft: Immunstatus überprüft

Das Gesundheitsamt hat den Immunstatus der Bewohner der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Marienkrankenhaus in Wickede-Wimbern systematisch überprüft. Dazu wurden die Ergebnisse von Blutentnahmen und Laboruntersuchungen gesichtet, die der Träger veranlasst hatte. Dabei stellte sich heraus, dass 278 immun gegen Windpocken und Masern sind. Gleichzeitig wurden weitere Krankheitsfälle entdeckt, so dass nun sieben an Masern und vier an Windpocken erkrankte Menschen den Amtsärzten bekannt sind.

Sprachkurs "Deutsch im Beruf" informierte sich

Eine Gruppe von elf Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit Migrationshintergrund des Sprachkurses "Deutsch im Beruf" des Kolping-Bildungswerks informierte sich unter der Leitung von Gudrun Morth vom Soester Entwicklungsnetz e. V. (SEN) im Soester Kreishaus. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises stellte ihnen seine Arbeit vor. Mitarbeiter des Personaldienstes zeigten Ausbildungsmöglichkeiten auf und die Pressestelle erläuterte die Aufgaben der Kreisverwaltung.

Rote Fassade nimmt Form an

Es wird gemessen, gesägt, gehämmert und geschraubt im Bibertal in Rüthen. Der Bau des "Waldschiffes" auf dem Parkplatz im Bibertal schreitet mächtig voran. Der Anlaufpunkt für Touristen und Wanderer erhält zurzeit seine prägnante rote Fassade. "Wenn die Bauarbeiten weiterhin so zügig voranschreiten, wird das Waldschiff im Oktober fertig und offiziell eingeweiht", ist Verena Scholten, Leiterin für das "WaldMeer"-Projekt beim Naturpark Arnsberger Wald, zuversichtlich.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 15/2014 ist erschienen und liegt kostenlos zur Mitnahme im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus.

Blick hinter die Kulissen geworfen

Einmal durch das gesamte Rettungszentrum des Kreises ging es jetzt für mehrere CDU-Senioren aus dem Kreisgebiet. Kreismitarbeiter Paul Knierbein begrüßte die Gruppe unter der Leitung von Gertrud Sternschulte und führte sie durch den Gebäudekomplex.

Tag der offenen Gärten - Teil III

Das dritte Gartenwochenende steht vor der Tür. 17 Gärten im Kreis Soest, zum Beispiel Bauerngärten, Cottage-Gärten, romantische Gärten und Staudengärten, sind am 6. und 7. September für alle Garteninteressierte geöffnet.

Meinung der Jugend gefragt

Was nervt? Was sollte verbessert werden? Zwischen dem 15. September und 7. Oktober 2014 können Kinder und Jugendliche zum ersten Mal maßgeblich Einfluss auf die Entscheidungen nehmen, denn in elf Jugendforen sind ihre Wünsche, Anregungen und Ideen gefragt. Anhand der Ergebnisse dieser Foren werden anschließend die Handlungsschwerpunkte für den neuen Kinder- und Jugendförderplan des Kreisjugendamtes Soest aufgestellt. Darauf macht jetzt das Kreisjugendamt aufmerksam.

Aufbauschulungen für Jugendgruppenleiter

Die Abteilung Jugend und Familie der Kreisverwaltung Soest und die Abteilung Jugend und Familie der Stadt Soest bieten im November zwei Aufbauschulungen für Jugendgruppenleiter an. Die Anmeldefrist endet am Freitag, 31. Oktober 2014. Die Teilnahme an Aufbauschulungen ist notwendig, um die Jugendleiterkarte (JuLeiCa) zu verlängern. Dafür müssen alle Jugendgruppenleiter innerhalb von drei Jahren mindestens eine Aufbauschulung mit acht Unterrichtsstunden absolvieren.

Kandidaten für Ehrenamtspreis gesucht

Bis zum 30. September können Kandidatinnen und Kandidaten für den Ehrenamtspreis 2014 des Kreises Soest benannt werden. Dazu ruft Landrätin Eva Irrgang auf. Das Motto in diesem Jahr lautet "Sport als Chance".

Ausflug ins Wunderland Kalkar: Am 2. September anmelden

Zu einem Familienausflug in den Herbstferien laden die Lokalen Bündnisse für Familie im Kreis Soest ein. Unter dem Motto "Tag der Familie" geht es am Donnerstag, 9. Oktober 2014, in das Wunderland nach Kalkar. Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern, die keine Möglichkeit haben, in den Herbstferien gemeinsam in den Urlaub zu fahren. Die Kosten pro Elternteil betragen zehn Euro, das erste Kind zahlt den gleichen Betrag, alle weiteren Geschwisterkinder fahren kostenlos mit.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z