Nun auch vierstellig

Kennzeichen mit der Kennung LP und SO sowie vierstellige Ziffern. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest LP-Kennzeichen

Kampagne gestartet

Drei Jugendliche im Karnevalskostüm mit Plakat der Kampagne Jugendschutz im Karneval

Fahrplan ausgedünnt

Bücherbus
´

Finanzspritze für kreisweites Elektromobilitätskonzept

Der Kreis Soest erhält im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität des Bundesverkehrsministeriums eine Bundeszuwendung von 59.440 Euro für die Erstellung eines kreisweiten Elektromobilitätskonzeptes. Erklärtes Ziel ist es, die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge im Kreis nutzerorientiert und unter Betrachtung der Netzinfrastruktur mit regionalen Partnern auszubauen. Das Klimaschutzkonzept für den Kreis sieht diesen Baustein zur Senkung der CO2-Emissionen im Verkehr vor.

Gegen Depressionen

Bereits zum vierten Mal lädt die Volkshochschule Werl (VHS) in Kooperation mit der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) der Kreisverwaltung zum "Prophylaxetag Depression: Wie bleibe ich seelisch gesund?" ein. Am Samstag, 28. Januar 2017, gibt es von 10 bis 16 Uhr in den Räumen der VHS viele Antworten dazu und vor allem Möglichkeiten zum Ausprobieren verschiedener Angebote.

Schüler-BAföG: Kreis zahlte 4,6 Mio. Euro aus

Junge Erwachsene, die eine schulische Ausbildung machen und finanzielle Unterstützung benötigen, können beim Kreis Soest einen Antrag auf das so genannte Schüler-BAföG stellen. Im vergangenen Jahr profitierten davon insgesamt 1.112 Schülerinnen und Schüler. Ihnen überwies der Kreis Soest aus Bundesmitteln alles in allem rund 4,6 Mio. Euro. Insgesamt 331 Anträge wurden von der Kreisverwaltung abgelehnt und 31 von den Antragstellern zurückgenommen.

LP-Kennzeichen nun auch vierstellig

Ab sofort kann der Kreis Soest auch vierstellige Nummern für LP-Autokennzeichen vergeben, wie das für SO-Schilder bereits seit 2005 möglich ist. Wie die Abteilung Bürgerdienste der Kreisverwaltung mitteilt, hat das NRW-Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr die Freigabe für die LP-Kennzeichen mit vier Ziffern erteilt. Auch die vierstelligen Kennzeichen können online über die Homepage www.kreis-soest.de ("Wunschkennzeichen" in das Suchfenster eingeben) reserviert werden.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 23. bis 27. Januar 2017 Geschwindigkeitskontrollen in Lippetal, Ense, Soest und Möhnesee durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Kindergärten, unfallkritischen Stellen und Pflegeheimen.

Tanzen ist schöner als Torkeln…

Mit der Jugendschutzkampagne "Tanzen ist schöner als Torkeln…", die unter der Schirmherrschaft von Landrätin Eva Irrgang steht, wollen der Kreis Soest, die Ordnungsämter der 14 Städte und Gemeinden, die Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH (RLG) und der Einzelhandelsverband Südwestfalen e. V. rechtzeitig vor dem Beginn der heißen Phase der Karnevals-Session einen Kontrapunkt setzen.

Landrätin: "Leistungsstandards für Bürger erhalten"

Den Neujahrsempfang für die Führungskräfte des Kreises am Dienstag, 17. Januar, an der auch die Vize-Landräte Irmgard Soldat und Wilhelm Börskens sowie Polizeidirektor Manfred Dinter teilnahmen, nutzte Landrätin Eva Irrgang nicht nur, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. "Sie haben 2016 gute Arbeit geleistet", dankte sie den Abteilungs- und Sachgebietsleitern. "Daran müssen wir aber anknüpfen und die Voraussetzungen schaffen, um unsere Leistungsstandards zu erhalten."

Urkunden für Radpendler

44 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Soest haben von Mai bis August auf Initiative des Betrieblichen Gesundheitsmanagements an der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" der AOK und des ADFC teilgenommen. Personalchefin Ricarda Oberreuter bekam für den Kreis Soest mit einer Urkunde von der AOK bescheinigt, dass die Kolleginnen und Kollegen in dieser Zeit insgesamt 15.939 Kilometer mit dem Rad zur Arbeit gefahren sind und somit 2785,41 Kilogramm des Klimakillers CO2 eingespart haben.

Neujahrsempfang für Wehrführer

Der traditionelle gemeinsame Neujahrsempfang der Landrätin und des Kreisfeuerwehrverbandes für die Leiter der Feuerwehren und Vertreter der Hilfsorganisationen im Kreis Soest findet am Sonntag, 29. Januar 2017, um 11 Uhr im Blauen Saal des Soester Rathauses (Am Vreithof 8) statt.

Anerkennung für pflegende Angehörige

Die Konferenz Alter und Pflege möchte 2017 wieder die Leistung pflegender Angehöriger mit der Auszeichnung "Pflegestern" und kleinen Sachpreisen würdigen. Zehn Menschen, die Angehörige oder Bekannte versorgen, sollen am Mittwoch, 10. Mai 2017, im Rahmen einer Feierstunde im Foyer des Kreishauses in Soest geehrt werden. Bis zum 17. Februar 2017 können Vorschläge bei der Geschäftsstelle der Konferenz Alter und Pflege im Kreishaus eingereicht werden. Über die Anerkennung entscheidet eine Jury.

Malerei aus Leidenschaft

Kreisdirektor Dirk Lönnecke hat am Montag, 16. Januar 2017, die 18. Gemeinschaftsausstellung im Rahmen des "Forums für Hobby- und Nachwuchskünstler" eröffnet. Bis zum 9. Februar sind 25 teilweise großformatige Bilder von vier Künstlerinnen und Künstlern aus Warstein und Soest im Galeriebereich des Kreishaus-Foyers zu den üblichen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung zu sehen.

Zehn Jahre Elterngeld

Vor zehn Jahren, am 1. Januar 2007, wurde das Elterngeld eingeführt; seitdem haben bundesweit acht Mio. Mütter und Väter diese Familienleistung bezogen. Nach der Auflösung des Versorgungsamtes Soest ist die Elterngeldstelle seit dem 1. Januar 2008 beim Kreisjugendamt Soest angesiedelt. Von 2008 bis 2016 haben die Mitarbeiter 26.251 Anträge auf Elterngeld bewilligt und knapp 150 Mio. Euro an 21.214 Mütter und 5.037 Väter ausgezahlt.

Berufsfeld Pflege entdecken

Bei jungen Menschen Interesse für Pflegeberufe wecken, Berufsrückkehrende über neue Pflegebereiche informieren und einen direkten Kontakt zu Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen ermöglichen. Das sind die Ziele der Gesundheits- und Pflegebörsen, die Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland, Bundesagentur für Arbeit Meschede-Soest, Kreis Soest und Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) im Februar gemeinsam unter dem Motto "Chancen in Pflege und Gesundheit" in Lippstadt und Soest anbieten.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 02/2017 ist erschienen und liegt kostenlos zur Mitnahme im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus. Außerdem ist es im Internet unter www.kreis-soest.de zu finden unter Politik + Verwaltung/Bekanntmachungen + Ortsrecht/ Amtsblatt.

Fahrplan des Bücherbusses ausgedünnt

Normalerweise fährt der Bücherbus der Kreisfahrbücherei alle vier Wochen 134 Haltestellen kreisweit an. Weil Nils Bald, der Leiter der rollenden Bibliothek, den Kreis Soest zum Jahresanfang verlassen hat, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen, entsteht eine personelle Lücke und der reguläre Fahrplan muss ausgedünnt werden. Vorläufig kommt der Bücherbus nur noch alle acht Wochen in die Orte. Darauf weist die Abteilung Schulangelegenheiten hin und bittet um Verständnis.

Anstieg bei Kfz-Zulassungen

Die jetzt vorgelegte Jahresstatistik 2016 der Abteilung Bürgerdienste der Kreisverwaltung Soest weist eine Zunahme der zugelassenen Fahrzeuge aus. Ihre Zahl stieg von 242.925 auf 247.796. Das entspricht einem Plus im vergangenen Jahr von immerhin 2,01 Prozent. Der Fahrzeugbestand im Kreisgebiet teilt sich wie folgt auf: 180.402 PKW, 10.256 LKW, 196 Busse, 15.739 Krafträder, 7.585 Zugmaschinen, 15.006 Anhänger, 16.553 Auflieger und 2.059 Sonderfahrzeuge.

Blick hinter Kulissen des Rettungszentrums

Acht Auszubildende der Soester Firma Piel Die Technische Großhandlung GmbH unter der Leitung der Personalreferentin Melina Spanke warfen am Dienstag, 10. Januar 2017, einen Blick hinter die Kulissen des Rettungszentrums des Kreises am Boleweg 110-112 in Soest. Die jungen Gäste haben beim Rundgang durch das Gebäude viel über die Gefahrenabwehr gelernt.

Seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst

Landrätin Eva Irrgang hat Kreisdirektor Dirk Lönnecke für treue Pflichterfüllung im öffentlichen Dienst Dank und Anerkennung ausgesprochen. Sie gratulierte ihrem Stellvertreter zum 25-jährigen Dienstjubiläum. Lönnecke war in der Kreistagssitzung im Dezember 2005 erstmals zum Vize-Verwaltungschef gewählt worden. Seine offizielle Amtszeit begann, damals noch unter Landrat Wilhelm Riebniger, am 1. Februar 2006. Seine Wiederwahl erfolgte einstimmig im Kreistag vom 10. Oktober 2013.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 01/2017 ist erschienen und liegt kostenlos zur Mitnahme im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus. Außerdem ist es im Internet unter www.kreis-soest.de zu finden unter Politik + Verwaltung/Bekanntmachungen + Ortsrecht/ Amtsblatt.

Botschafter für Möhnesee und Arnsberger Wald

Der Möhnesee und der Arnsberger Wald bilden eine reizvolle Landschaft, die eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt bietet. Um den Menschen, die Region und Natur intensiver kennen lernen und erleben wollen, ein vielseitiges und qualifiziertes Exkursionsprogramm anbieten zu können, sollen zertifizierte Natur- und Landschaftsführer/innen geschult werden. Der Lehrgang mit maximal 25 Teilnehmern beginnt am 24. März 2017 und umfasst 70 Unterrichtsstunden, die in drei Blöcken stattfinden.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z