Kreis stellt Ausbildungsmöglichkeiten vor

Aktionstag

250 junge Flüchtlinge in Berufskollegs

Kooperation

Kreis und ABU werben für Vertragsnaturschutz

Hellwegbörde
´

25 Jugendliche schnuppern Verwaltungsluft

Einen Blick hinter die Kulissen der Kreisverwaltung warfen am Donnerstag, 28. April 2016, beim bundesweiten Girls' und Boys' Day 25 Jugendliche. Mit dabei waren zehn Mädchen und 15 Jungen in 14 verschiedenen Abteilungen

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 2. bis 6. Mai 2016 Geschwindigkeitskontrollen in Lippetal, Bad Sassendorf, Rüthen und Warstein durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen in dem genannten Zeitraum insbesondere an unfallkritischen Stellen, Schulen und Kindergärten.

Erstes Kataster und einmalige Kirche

War es das schöne Wetter oder das kleine feine Dorf in der Nord-Ost-Ecke des Kreises Soest? Mit 60 Teilnehmern an der traditionellen Frühjahrssitzung der Vorstände der Heimatvereine und der Ortsheimatpflegerinnen und Ortsheimatpfleger hatte Kreisheimatpfleger Peter Sukkau nicht gerechnet. Das wunderschöne Heimathaus in Geseke-Mönninghausen platzte auf jeden Fall am Freitag, 22. April 2016, aus allen Nähten.

250 junge Flüchtlinge kreisweit in Berufskollegs

Ein halbes Jahr ist vergangen, seit das Hubertus-Schwartz-, das Lippe- und das Börde-Berufskolleg sowie das Hanse-Weiterbildungskolleg Lippstadt mit der Abteilung Schulangelegenheiten und dem Kommunalen Integrationszentrum (KI) eine Kooperationsvereinbarung zur Beschulung von jungen Flüchtlingen abgeschlossen haben. Eine erste Bilanz zeigt, dass sich die Bemühungen gelohnt haben. 250 junge Neuzugewanderte wurden an den Kollegs sowohl in Regel- als auch in Internationalen Förderklassen beschult.

Kreis und ABU werben für Vertragsnaturschutz

Der Kreis Soest wirbt gemeinsam mit der Biologischen Station der Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz (ABU) für Vertragsnaturschutzmaßnahmen in der Hellwegbörde. Landwirte, die Flächen für Naturschutzmaßnahmen zur Verfügung stellen, erhalten eine Aufwandsentschädigung aus Mitteln des Landes oder der Hellwegbördevereinbarung. Die angebotenen Vertragspakete reichen von Stehenlassen von Getreidestoppeln bis zur Anlage von Randstreifen und Ackerbrachen.

Lesestart für Dreijährige

Die Fahrbücherei des Kreises Soest startet zum zweiten Mal anlässlich des Welttags des Buches am 23. April ihre "Lesestart-Aktion", die in Kooperation mit der Stiftung Lesen Kindern ab drei Jahren und ihren Eltern den Einstieg ins (Vor-)Lesen erleichtern soll. Alle Eltern, die mit ihren dreijährigen Kindern den Bücherbus besuchen, bekommen einen gelben Stoffbeutel geschenkt, der das Kinderbuch "…das verspreche ich dir" von Knister mit Bildern von Eve Tharlet enthält.

Kommunikation auf Augenhöhe als Schlüssel

"Die Familie muss als Bildungsinstitution anerkannt werden." Das forderte der bekannte Jugendforscher Professor Dr. Klaus Hurrelmann, Mitherausgeber der Shell-Jugendstudie, vor den 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Bildungskonferenz der Bildungsregion Kreis Soest am Mittwoch, 20. April, auf Haus Düsse in Bad Sassendorf-Ostinghausen. Er sprach sich in diesem Zusammenhang für konstruktive Wege der Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und den Bildungseinrichtungen aus.

Sperrung der K 48 in Overhagen

Die Kreisstraße 48 im Bereich der Ortsdurchfahrt Lippstadt-Overhagen (Glaseweg) wird ab Montag, 25. April 2016, für eine Woche wegen notwendiger Bauarbeiten für den Gesamtverkehr gesperrt. Das teilt die Abteilung Straßenwesen der Kreisverwaltung mit und bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Eine ausgeschilderte Umleitung führt über Lippstadt (L 748 und L 636).

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 25. bis 29. April 2016 Geschwindigkeitskontrollen in Erwitte, Geseke und Wickede (Ruhr) durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen in dem genannten Zeitraum insbesondere an unfallkritischen Stellen, Schulen und Kindergärten.

FÖJ beim Kreis Soest absolvieren

Ein Jahr ganz im Zeichen von Naturschutz, Gewässerpflege, Bodenschutz und vielem mehr. Das alles erwartet engagierte Jugendliche im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) beim Kreis Soest. Die Abteilung Umwelt mit den Bereichen Wasserwirtschaft, Natur- und Landschaftsschutz, Abfallwirtschaft und Bodenschutz sucht ab August 2016 wieder zwei Freiwillige für das FÖJ. Kurzentschlossene können sich noch bis zum 8. Mai bewerben.

Cocktailbar Katerfrei setzt weiter auf Mobilität

Die Cocktailbar Katerfrei, ein Gemeinschaftsprojekt des Kreis-Gesundheitsamtes, der Evangelischen Jugendkirche Ense & Werl, des forum jugendarbeit e. V. und des Jugendamtes der Stadt Warstein, setzt seit fünf Jahren einen Getränkewagen ein, um kreisweit mobil zu sein. Leider nagt der Rost am bisherigen fahrbaren Untersatz, so dass er ausgemustert werden muss. Jetzt hoffen die Beteiligten auf einen Sponsoren für einen neuen Getränkewagen.

Seit 25 und 40 Jahren im öffentlichen Dienst

Landrätin Eva Irrgang hat sechs Mitarbeitern der Kreisverwaltung für treue Pflichterfüllung im öffentlichen Dienst Dank und Anerkennung ausgesprochen. Sie gratulierte dem Beschäftigten Siegfried Knoblauch zum 40-jährigen Dienstjubiläum sowie dem Kreisamtsrat Dirk Bierbaum, dem Beschäftigten Detlef Hertwig, dem Hauptbrandmeister Georg Schulte sowie den Beschäftigten Stephan Streicher und Olaf Utke zum 25-jährigen Dienstjubiläum.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 04/2016 ist erschienen und liegt kostenlos zur Mitnahme im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus. Außerdem ist es im Internet unter www.kreis-soest.de zu finden (auf Politik + Verwaltung, Bekanntmachungen + Ortsrecht und Amtsblatt klicken).

Überraschender Besuch

Auf einmal waren sie da: Margit Kriszán, Soziologin, und Renáta Toszeczky, Sozialarbeiterin, aus Békéscsaba im Südosten Ungarns. In Begleitung ihrer deutschen Freundin Vanessa Büscher aus Lippetal-Herzfeld suchten die beiden die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) im Gesundheitsamt der Kreisverwaltung auf.

13 neue Staatsbürger

13 Personen aus 11 Nationen erhielten am Mittwoch, 13. April 2016, während einer Feierstunde im Soester Kreishaus die deutsche Staatsangehörigkeit auf dem Wege der Einbürgerung. Stellvertretende Landrätin Irmgard Soldat händigte ihnen die entsprechenden Urkunden aus.

Glück gehabt

Brigitte Stork, Cindy Knoth und Christine Lutz haben beim Frauengesundheitstag in Lippstadt Glück gehabt. Sie können sich über einen Buchgutschein freuen. Die drei Lippstädterinnen hatten alle Quizfragen am Stand der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen der Kreisverwaltung Soest (KISS) richtig beantwortet und das notwendige Quäntchen Losglück.

Umfangreiche Neuorganisation der Dezernate

Landrätin Eva Irrgang arbeitet an einer umfangreichen Neuorganisation der vier Dezernate der Kreisverwaltung zum 1. September. Darüber hat sie den Ältestenrat des Kreistages und die Abteilungsleiter informiert. Wichtigste Personalie in diesem Zusammenhang ist ihre Entscheidung, Kreiskämmerer Volker Topp zum Dezernenten zu befördern. Das hat eine ganze Reihe weiterer organisatorischer Veränderungen zur Folge.

Preise für Bauland unverändert

Die Grundstückspreise für Bauland sind unverändert, es wurden aber weniger Bauplätze verkauft. Der Durchschnittspreis aller Ackerflächen ist leicht rückläufig (minus 5 Prozent). Die Durchschnittspreise für Ein- und Zweifamilienhäuser stiegen im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent. Das sind Kernaussagen des Grundstücksmarktberichts 2016, den der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Soest vorgelegt hat. Er ist zuständig für alle Städte und Gemeinden mit Ausnahme von Lippstadt.

119 Lesetalente in den Vorentscheiden

Zum zwölften Mal beweisen die Kinder der vierten Klassen ihr Können beim Lesefestival des Medienzentrums. 119 Kinder aus allen Grundschulen im Kreis stellen sich dem Urteil der Jury. Auftakt der kommunalen Vorentscheide ist am Dienstag, 12. April 2016, in Ense. Die 16 besten Lesekinder der Städte und Gemeinden treten am Freitag, 3. Juni 2016, beim Finale im Kreishaus gegeneinander an. In der Jury sitzt dann auch der diesjährige Wettbewerbspate: der Kölner Kinderbuchautor Christian Tielmann.

Kreis rät: BAföG-Antragsstau umgehen

Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2016/2017 BAföG beziehen möchten, sollten rechtzeitig den entsprechenden Antrag stellen, um langen Wartezeiten zu entgehen. Das rät der Kreis Soest. Schüler-BAföG ist abhängig vom Einkommen und Vermögen der Auszubildenden sowie deren Eltern. Es kann ab Beginn der Ausbildung bezogen werden, frühestens jedoch ab dem Monat, in dem der Antrag eingegangen ist.

Vorschläge für Integrationspreis 2016 einreichen

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Soest hat für den Integrationspreis "Zuhause im Kreis Soest" 2016 das Motto "Für ein gleichberechtigtes Miteinander in unserer Gesellschaft" ausgewählt. "Damit möchten wir ein deutliches Zeichen für mehr Toleranz und Verständigung setzen", betont KI-Mitarbeiterin Linda Kratzel. Vorschläge können bis Freitag, 13. Mai 2016, eingereicht werden.

Sperrung K 42 von Hellinghausen nach Lippstadt

Auf der Kreisstraße Nr. 42 von Hellinghausen nach Lippstadt werden Bauarbeiten im Ortseingangsbereich von Hellinghausen ausgeführt. Deswegen wird die Straße voraussichtlich ab Dienstag, 5. April 2016, für den Gesamtverkehr gesperrt. Das Ende der Arbeiten ist für Freitag, 29. April 2016, geplant. Darauf macht die Abteilung Straßenwesen des Kreises aufmerksam und bittet um Verständnis.