10.000 Anfragen und Kontakte 2014

Verbraucherberater vor dem Schild Verbraucherzentrale. Foto: Wilhelm Müschenborn/Kreis Soest Verbraucherzentrale

Neuer Anlaufpunkt für Touristen und Wanderer

Waldschiff

Team hilft Kindern und Jugendlichen

Schwierige Lebenslagen
´

Erste Anlaufstelle bei Verbraucherproblemen

Ob Billigstromanbieter Neukunden mit einem dubiosen Bonus köderten, E-Mails mit gefälschten Rechnungen namhafter Unternehmen im Umlauf waren oder Kreditinstitute die Erstattung unzulässiger Kreditbearbeitungsentgelte verweigerten: 10.000 Anfragen und Kontakte zeigen, dass die Verbraucherzentrale im Kreis Soest auch 2014 erste Anlaufstelle bei Verbraucherproblemen war. Ständige Herausforderung für die Teams in Lippstadt und Soest auf aktuelle Entwicklungen schnell zu reagieren.

Straßensperrung zwischen Altenmellrich und Mellrich

Auf der Kreisstraße 23 von Altenmellrich nach Mellrich stehen Bauarbeiten bevor. Deswegen wird die Straße voraussichtlich ab Mittwoch, 27. Mai 2015 für den Gesamtverkehr gesperrt. Das Ende der Arbeiten ist für den 10. Juni geplant.

Erprobungsphase des interkulturellen Assessments gestartet

Fast 20 Jugendliche mit Migrationshintergrund aus dem Hanse-Weiterbildungskolleg nahmen jetzt am ersten interkulturellen Assessment in der Volkshochschule Lippstadt teil. Zehn Beobachterinnen und Beobachter aus der Wirtschaft, den Schulen, dem Jobcenter und der Kommunalverwaltung konnten sich von den Potenzialen der jungen Menschen überzeugen.

Kreis Soest begrüßt 12 neue deutsche Staatsbürger

12 Personen aus neun Nationen erhalten am Donnerstag, 28. Mai 2015, 17 Uhr, während einer Feierstunde im Sitzungszimmer 1 des Soester Kreishauses vom stellvertretenden Landrat, Dr. Günter Fiedler, die Urkunden, die sie zu neuen deutschen Staatsbürgern machen.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 25. bis 29. Mai 2015 Geschwindigkeitskontrollen in den Gemeinden Lippetal und Möhnesee durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere in der Nähe von Kindergärten sowie Schulen und Senioren- und Pflegeheimen.

Wilde Wasser - nasse Wälder - bunte Wiesen

Mit einer sportlichen Radtour am Sonntag, 31. Mai 2015, um 10.30 Uhr ab dem Briloner Bahnhof sollen Gelegenheit zur Entdeckung der Veränderungen in der Möhneaue gegeben und neue Infopunkte eingeweiht werden. Seit 2010 befindet sich das Möhnetal im Wandel. Im Rahmen des Life-Projektes Möhneaue - einem von der Europäischen Union geförderten Naturschutzvorhaben - wurden Talabschnitte naturnah gestaltet, mit dem Ziel, die typischen Lebensräume und Arten an der Möhne zu fördern.

Traumatisiert durch suchtkranke Eltern

Schätzungen zufolge leben in Deutschland 2,5 Millionen Kinder mit einem suchtkranken Elternteil. Diese Kinder gelten als Risikogruppe für die Entwicklung eigener Abhängigkeitserkrankungen und anderer psychischer Probleme. Das vom Kreisjugendamt initiierte Netzwerk "Psychische Erkrankungen und Sucht" soll gegensteuern, sich gegenseitig über Arbeitsweisen und Angebote informieren und Absprachen zur Kooperation zu treffen.

Nächster Schritt zur Renaturierung der Möhne

Beim LIFE-Projekt Möhne steht der Start für weitere Baumaßnahmen am Gewässer bei Warstein-Allagen bevor. Wie auch bei den bisher ausgeführten Arbeiten soll die Renaturierung gleichzeitig eine Verbesserung des Hochwasserschutzes mit sich bringen. Nach dem erfolgreich abgeschlossenem Bauabschnitt an der Möhne im Bereich Warstein-Sichtigvor soll nun auch die Möhne in Höhe Warstein-Allagen umgestaltet werden.

Seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst

Landrätin Eva Irrgang hat Rainer Rhäsa, Sachbearbeiter in der Abteilung Rettungsdienst, Feuer- und Katastrophenschutz, für 40 Jahre treue Pflichterfüllung im öffentlichen Dienst Dank und Anerkennung ausgesprochen. Sie gratulierte dem Beschäftigten während einer kleinen Feierstunde zum Dienstjubiläum.

"Waldschiff" wird eröffnet

Der neugierige Passant hat es längst festgestellt. Das "Waldschiff" auf dem Parkplatz im Rüthener Bibertal ist fertiggestellt und damit an der Sauerland-Waldroute mitten im Naturpark Arnsberger Wald bereits vor Anker gegangen. Offiziell eingeweiht wird der originelle Anlaufpunkt für Touristen und Wanderer mit einer kleinen Feierstunde am Mittwoch, 27. Mai 2015, 14 Uhr.

Neues aus der Heimatpflege im Kreis Soest

Die aktuelle Ausgabe des Mitteilungsblattes "Heimatpflege im Kreis Soest" (HeiKS), die Kreisheimatpfleger Peter Sukkau jetzt vorgelegt hat, hält auf 20 Seiten mal wieder eine bunte Themenmischung bereit. Den größten Raum nimmt diesmal der umfangreiche Beitrag "Wickede (Ruhr) und seine heutigen Ortsteile vor, im und nach dem I. Weltkrieg" von Werner Neuhaus, Sundern, ein.

Betäubungsmittel rechtssicher verschreiben

Das Gesundheitsamt des Kreises hat eine 22-seitige Broschüre zum Thema "Verschreiben von Betäubungsmitteln im Rahmen der Versorgung von Heimbewohnern" überarbeitet. Die Publikation wurde aktualisiert und neu gestaltet. Sie umfasst neben Rechtsgrundlagen und Handlungsempfehlungen zum Verschreiben von Betäubungsmitteln für Heimbewohner in Alten- und Pflegeheimen auch Vorschriften zur Verschreibung für den Notfallbedarf in Hospizen und im Rahmen der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 18. bis 22. Mai Geschwindigkeitskontrollen in der Stadt Warstein und der Gemeinde Geseke durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Unfallhäufungsstellen, Schulen und Kindergärten.

Arbeiten am Schwarzen Weg in Warstein starten

Der Kreis Soest startet am Montag, 18. Mai 2015, mit den Bauarbeiten an der K 69 in Warstein (Schwarzer Weg). Sie werden voraussichtlich den Zeitraum bis Ende des Jahres in Anspruch nehmen. Folge ist eine Vollsperrung für den gesamten Verkehr, Anlieger ausgenommen. Die Abteilung Straßenwesen bittet um Verständnis für alle Unannehmlichkeiten, die sich in den kommenden Monaten ergeben.

K 3 zwischen Ostönnen und Ostönnerlinde gesperrt

Die K 3 wird vom Montag, 18. Mai, bis Freitag, 22 Mai, zwischen Ostönnen ("Am Drusenbrink") und Ostönnerlinde ("Lindweg") für den Verkehr gesperrt. Der Baubetriebshof des Kreises Soest wird im Grabenbereich Kanalarbeiten durchführen, die als Vorbereitung für eine spätere Nutzung des Seitenstreifens für Fußgänger und Radfahrer dienen. Die beschilderte Umleitung führt über Enkesen.

Gute Pflege- und Betreuungsqualität

"Insgesamt ist in den Einrichtungen im Kreis Soest eine gute Pflege- und Betreuungsqualität festzustellen. Im Verhältnis zu den Einrichtungszahlen und Platzzahlen sind gravierende Mängel eher die Ausnahme." Dieses Fazit zieht die Kreis-Heimaufsicht in ihrem Tätigkeitsbericht 2013/2014. Sie ist zuständig für 55 Pflegeeinrichtungen, eine ambulant betreute Wohngemeinschaft, 19 Einrichtungen der Eingliederungshilfe und zwei solitäre Kurzeitpflegen für Menschen mit Behinderungen mit 5. 525 Plätzen.

Grundschüler erkunden Kreishaus

Einen Riesenspaß hatten die Klassen 4 a und b der Ludgerus-Grundschule Lippborg mit ihren Klassenlehrerinnen Beate Reimer und Ursula Kemper bei einer Rallye durchs Soester Kreishaus. 15 Fragen und Aufgaben mussten in einer Stunde beantwortet oder gelöst werden, um den Kreis Soest und seine Aufgaben, das Verwaltungsgebäude und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen zu lernen.

Wie in Traumwelten…

Immer wieder im Wonnemonat Mai und das bereits zum neunten Mal organisieren der Kreis Soest und der Kunstverein Kreis Soest im Foyer des Kreishauses eine Ausstellung unter der Überschrift "Mit spitzer Feder". Im Mittelpunkt stehen diesmal Werke des in Hamm lebenden Künstlers Patrice Jacopit. Erstmals wird das Motto weit gefasst. Denn neben grafischen Arbeiten sind bis zum 29. Mai 2015 auch "gemalte" Bilder zu sehen.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 5/2015 ist erschienen und liegt kostenlos zur Mitnahme im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus.

Kreis rät: BAföG-Antragsstau umgehen

Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2015/2016 BAföG beziehen möchten, sollten rechtzeitig den entsprechenden Antrag stellen, um langen Wartezeiten zu entgehen. Das rät der Kreis Soest. Schüler-BAföG ist abhängig vom Einkommen und Vermögen der Auszubildenden sowie deren Eltern. Es kann ab Beginn der Ausbildung bezogen werden, frühestens jedoch ab dem Monat, in dem der Antrag eingegangen ist.

Hirschberg bereits im Wettbewerbsfieber

Auf Einladung des Hirschberger Ortsvorstehers Franz Linneboden traf sich das Vorbereitungsteam mit Rolf Meiberg, dem Vorsitzenden der Kreisbewertungskommission des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" und Jutta Münstermann vom Kreis Soest, der Organisatorin des Wettbewerbs, zur Vorbereitung des Besuchs der Landesbewertungskommission am Dienstag, den 16. Juni 2015. Die Landesjury wird von 15.30 bis 17.30 Uhr in Hirschberg erwartet.

122 Kinder lesen um die Wette

122 Kinder aus 52 Grundschulen lesen um die Wette: Am Montag, 20. April 2015, starten in Körbecke die Vorentscheide des kreisweiten Lesefestivals 2015 des Kreismedienzentrums. Bis zum 21. Mai können die Kinder ihr Vorlesetalent vor einer jeweils dreiköpfigen Jury unter Beweis stellen. Zur großen Endrunde treten die 16 Siegerkinder am Freitag, 29. Mai, im Soester Kreishaus gegeneinander an. Dann sitzt auch die Patin des diesjährigen Wettbewerbs in der Jury: Nicole Wollschlaeger.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z