Einsätze nicht länger online einsehbar

Schriftzug Feuerwehr auf einem Feuerwehrfahrzeug. Foto: Thomas Weinstock Feuerwehr

Quappe kehrt zurück in die Ahse

Umweltschutz

"Move it!" wirbt für Toleranz und Respekt

Jugendprojekt
´

Runder Tisch zog positive Bilanz

2014 wurden in der Region Hellweg-Hochsauerland 56 Beratungsschecks Potentialberatung an Unternehmen ausgegeben. Außerdem 8 Beratungsschecks im Bundesprogramm "unternehmensWert:Mensch", das bis zum 31. Juli 2014 lief. Die Bezirksregierung bewilligte 39 Potentialberatungen mit einem Fördervolumen von 201.598 Euro. Das berichteten Ursula Rode-Schäffer, Leiterin der Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland, und ihr Vertreter Tobias Eggenstein beim Runden Tisch Potentialberatung im Kreishaus Soest.

Bauaufsicht trifft Architekten

Die jährliche Gesprächsrunde "Zusammenarbeit zwischen Architekt/Architektin und der Bauaufsicht" findet am Mittwoch, 4. Februar 2015, ab 17 Uhr im Sitzungssaal des Soester Kreishauses, Hoher Weg 1-3, statt. Neben dem Erfahrungsaustausch, der wieder im Mittelpunkt stehen soll, werden die täglichen Probleme des Bau- und Planungsrechtes diskutiert.

Hier blitzt der Kreis

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 2. bis 6. Februar 2015 Geschwindigkeitskontrollen in den Städten Geseke und Warstein durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere auf Schulwegen und Unfallstrecken.

"Chancen der Pflegebörsen nutzen"

Das Berufsfeld Pflege entdecken macht Sinn und könnte sich für die eigene Berufskarriere durchaus lohnen. Diese Einschätzung vertraten bei der Eröffnung der Pflegebörse im Soester Börde-Berufskolleg am Mittwoch, 28. Januar 2015, die Redner allesamt. Sie verwiesen auf den steigenden Fachkräftebedarf in diesem Bereich. Vor allem der demografische Wandel und die so älter werdende Gesellschaft wirkten sich aus. Vor diesem Hintergrund luden Sie dazu ein, die Chancen der Pflegebörsen zu nutzen.

Feuerwehreinsätze nicht länger online einsehbar

Da die Journalisten und Redaktionen auf das Pressetelefon, an dem die Disponenten der Rettungsleitstelle Auskunft erteilen, nicht verzichten wollen, schaltet der Kreis Soest die Website "Laufende Einsätze der Feuerwehren" mit Ablauf des 31. Januar 2015 wieder ab. Sie war am 1. August 2014 freigeschaltet worden. Seit diesem Zeitpunkt hatten Journalisten, aber auch alle Bürger die Möglichkeit, sich über Einsätze der Feuerwehren im Kreis Soest der letzten 48 Stunden online zu informieren.

Weiterbildung für Kunst- und Kulturschaffende

Der "Kompetenzkurs Kultur - Bildung - Kooperation" bildet Kunst- und Kulturschaffende aller Sparten darin weiter, mit künstlerischen Angeboten in Ganztagsschulen oder in lokalen Bildungslandschaften tätig zu werden. Er ist in Modulen aufgebaut, die Wissen und Methoden vermitteln, Praxisaufgaben und -erfahrungen reflektieren, Begleitung und Beratung bieten. Die Weiterbildung entsteht im Austausch mit Praxis und Wissenschaft. Auf dieses Angebot weist die Kulturstelle im Schulamt des Kreises hin.

18,4 Mio. Euro Elterngeld ausgezahlt

Einen kleinen Blick auf das vergangene Jahr warf jetzt die Elterngeldstelle des Kreises Soest: Im Jahr 2014 bewilligte der Kreis insgesamt 3243 Anträge auf Elterngeld (Vorjahr 2833). An 2.502 Mütter (Vorjahr 2.266) und 741 Väter (Vorjahr 567) wurde eine Summe von knapp 18,4 Mio. Euro (Vorjahr 16,2 Mio.) ausgezahlt. Die meisten Väter nahmen allerdings nur die zwei so genannten Partnermonate in Anspruch (603/ Vorjahr 456). Zudem gibt es für 2015 eine Neuerung: das Elterngeld Plus kommt.

Tanz gegen Gewalt an Frauen

"One Billion Rising" ist eine weltweite Kampagne, die sich gegen Unterdrückung und Gewalt an Frauen und Mädchen richtet. Das Frauenhaus Soest, die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises und die Kreiskooperationsrunde gegen häusliche Gewalt wollen gemeinsam diese Initiative zum zweiten Mal mit einer originellen Idee unterstützen. Gemeinsam sollen alle Interessierten den Tanz "Break the chain" am Samstag, 14. Februar 2015, um 12 Uhr auf dem Soester Marktplatz aufführen.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 1/2015 ist erschienen und liegt kostenlos zur Mitnahme im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus.

Berufsfeld Pflege entdecken

Bei jungen Menschen Interesse für Pflegeberufe wecken, Berufsrückkehrende über neue Pflegebereiche informieren und einen direkten Kontakt zu Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen ermöglichen. Dies sind die Ziele der vier Gesundheits- und Pflegebörsen, die im Januar und Februar in Soest, Lippstadt, Meschede und Brilon stattfinden.

Quappe kehrt zurück in die Ahse

Die Renaturierung und der Fischbesatz von Fließgewässern sowie die Wiederansiedlung seltener Fischarten standen im Mittelpunkt eines Informations- und Erfahrungsaustausches im Sitzungssaal des Kreishauses. Die Kreisverwaltung hatte Vertreterinnen und Vertreter von Angelvereinen und Fischereigenossenschaften zu dieser Abendveranstaltung eingeladen.

Klimaschutz durch "Ressourceneffizienz" - aber wie?

Die Herausforderung für die Zukunft ist klar: Wer nachhaltig Klima und Umwelt schonen will, muss mit Ressourcen effizient umgehen. Aber was verbirgt sich hinter dem sperrigen Begriff "Ressourceneffizienz"? Über Ansätze, Potenziale und erfolgreiche Beispiele zur Verringerung des Material- und Energieeinsatzes informiert vom 2. bis zum 12. Februar die Ausstellung "Ressourceneffizienz - es steckt mehr dahinter" der Effizienz-Agentur NRW im Kreishaus Soest.

Jugendprojekt wirbt für Toleranz und Respekt

"Move it! Für Toleranz und Respekt" heißt das Jugendprojekt des Kreises Soest, das im Juni 2015 an den Start geht. Knapp vier Monate lang haben Jugendliche aus dem Kreisgebiet die Möglichkeit, sich mit den Themen Integration, Diskriminierung und Respekt auseinanderzusetzen. Neben mehrtägigen Exkursionen zur Wewelsburg und zur KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen stehen ein selbstgeschriebenes Theaterstück und dessen Verfilmung auf dem Programm.

"Kreis steht zu den Feuerwehren"

Nicht mit Applaus sparten die Anwesenden beim Neujahrsempfang der Feuerwehren, der Hilfsorganisationen (HiOgs) DLRG, DRK, THW, Malteser und der Polizei, als Landrätin Eva Irrgang in ihrer Ansprache betonte: "Der Kreis Soest steht auch in den nächsten sechs Jahren zu den Feuerwehren. Sie können sich auf ihre Landrätin verlassen." Als perfekter Gastgeber für die Verantwortlichen der 14 kommunalen Feuerwehren und der Hella Werkfeuerwehr sowie HiOgs fungierte die Firma MeisterWerke.

Abschlussbericht Dorfwettbewerb 2014 online

34 Dörfer haben am Kreiswettbewerb 2014 "Unser Dorf hat Zukunft" teilgenommen. Mit viel Engagement und Zeiteinsatz haben sie sich vorbereitet, um ihre Entwicklungsziele, Maßnahmen und Ergebnisse der Bewertungskommission vorzustellen. "Die Begeisterung für das Leben und Miteinander im Dorf hat uns beeindruckt", blickt Jurychef Rolf Meiberg zurück. Welche Eindrücke die Juroren im Detail hatten, ist im Abschlussbericht nachzulesen, der auf Homepage des Kreises jetzt auch online zur Verfügung steht.

Zirkuskunst, Karussells und eine Auszeichnung

Kinder die Purzelbäume schlagen, Kettenkarussells mit bunten Lichtern und die Auszeichnung "Bündnis des Monats": An dies und vieles mehr denkt Sinaida Bayer, wenn sie das Jahr 2014 Revue passieren lässt. Denn 2014 war bei den Lokalen Bündnissen für Familie im Kreis Soest ganz schön was los. Und für die kommenden Monate laufen die Planungen.

Anerkennung für pflegende Angehörige

Die Konferenz für Alter und Pflege möchte die Leistung pflegender Angehöriger in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal mit der Auszeichnung "Pflegestern" und kleinen Sachpreisen würdigen. Zehn Menschen, die Angehörige oder Bekannte versorgen, sollen im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus-Foyer geehrt werden. Bis zum 18. Februar 2015 können Vorschläge an die Geschäftsstelle im Kreishaus eingereicht werden. Über die Anerkennung entscheidet eine Jury.

Social Media auf dem Stundenplan

Aus dem Kreis Soest nehmen seit November 2014 zehn Schulen an der schulformübergreifenden Medienscouts-Ausbildung teil. Pro Schule werden jeweils vier Schülerinnen und Schüler sowie zwei Beratungslehrer in sechs Qualifizierungsworkshops ausgebildet.

Freundliche Einladung am Autobahnrand

Die Region Hellweg-Hochsauerland einfach rechts oder links liegenlassen? Das wird Autofahrern künftig nicht einfach fallen. Denn zwei neue Hinweisschilder an der A 44 und an der A 46 machen auf den Naturpark Arnsberger Wald und das Bilsteintal Warstein und damit zwei touristische Attraktionen erster Güte aufmerksam. Eine freundliche Einladung zum Verweilen und Station machen.

LWL-Direktor zu Gast

Matthias Löb ist seit dem 1. Juli 2014 neuer Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Am Donnerstag, 15. Januar 2015, stattete er dem Soester Kreishaus einen Antrittsbesuch ab. Beim Meinungsaustausch mit der Landrätin ergaben sich viele Anknüpfungspunkte. Denn der Kreis Soest ist eine der Mitgliedsgebietskörperschaften, die den Landschaftsverband per Umlage finanziert. Außerdem engagiert sich Eva Irrgang als CDU-Fraktionsvorsitzende in der Landschaftsversammlung.

Buch präsentiert Naturschätze Südwestfalens

Einen ersten Meilenstein hat das Regionale-Projekt "Naturschätze Südwestfalens entdecken" der Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz im Kreis Soest (ABU) mit dem Erscheinen seines Buches erreicht. Landrätin Eva Irrgang hat am Donnerstag, 15. Januar 2015, die neue Publikation, die von der ABU, der Biologischen Station Hochsauerlandkreis, dem Naturschutzzentrum Märkischer Kreis, dem Kreis Olpe und der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein gemeinsam herausgegeben wurde, entgegengenommen.

Schulbank drücken und Tagesmutter werden

Wer gerne als Tagesmutter oder Tagesvater tätig sein möchte, der sollte nicht nur gut mit Kindern umgehen können, sondern muss auch ein Zertifikat hierfür vorweisen. Ab März kann dieses wieder im "Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen" erworben werden. Der Kurs geht neun Monate lang und ist ein Angebot der Volkshochschule Soest in Kooperation mit den Jugendämtern von Kreis und Stadt Soest.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z