Auf acht Rundrouten die Region erkunden

In Büecke wurde der Erlebnisführer Kulturlandschaft Hellweg vorgestellt. Foto: Judith Wedderwille/Kreis Soest Kulturlandschaftsführer

Ab ins Wunderland Kalkar

Im Wunderland Kalkar gibt es Attraktionen für die ganze Familie. Deswegen laden die Lokalen Bündnisse für Familie im Kreis Soest in Herbstferien erneut zu einem Ausflug am Donnerstag, 9. Oktober 2014, ein. Foto: Sinaida Bayer/ Kreis Soest Familienausflug

Für alle, die ihren Traumjob noch suchen

Elmar Diemel und Sandrin Schramke werden am 21. August im Berufsinformationszentrum (BIZ) über die Ausbildung beim Kreis Soest informieren. Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest Ausbildung
´

Bahnverkehr ruht für Hochwasserschutz in Mawicke

Die Baumaßnahmen des Sachgebiets Wasserwirtschaft der Kreisverwaltung für den Hochwasserschutz in Werl-Mawicke machen von Samstag, 6. September 2014, 23 Uhr, bis Montag, 8. September 2014, 3.45 Uhr, ein letztes Mal die Sperrung der Bahnlinie zwischen Werl und Soest notwendig. In dieser Zeit fahren keine Züge, aber bereit stehende Busse halten die Verbindung zwischen den abgeschnittenen Bahnhöfen Soest und Werl aufrecht.

Tag der offenen Gärten - Teil III

Das dritte Gartenwochenende steht vor der Tür. 17 Gärten im Kreis Soest, zum Beispiel Bauerngärten, Cottage-Gärten, romantische Gärten und Staudengärten, sind am 6. und 7. September für alle Garteninteressierte geöffnet.

Regionaler Sozialdienst: Sprechstunden fallen aus

Wegen einer Inhouse-Schulung fallen in den Stadt- bzw. Gemeindeverwaltungen in Anröchte, Erwitte, Geseke, Lippetal, Möhnesee, Rüthen, Welver, Wickede und Werl die Sprechstunden des Regionalen Sozialdienstes am Donnerstag, 4. September 2014, ganztägig aus. Das teilt das Kreisjugendamt mit und bittet um Verständnis.

Veterinär, Polizei und Feuerwehr unter einem Dach

Eine informative Führung durchs Rettungszentrum des Kreises am Soester Boleweg erlebte jetzt eine Gruppe ehemaliger Abteilungsleiter der Firma Hella. Jürgen Bornemann, Abteilungsleiter Büro der Landrätin, begrüßte die Gruppe um das einstige Kreistagsmitglied Heinrich Löwe.

Serviceversprechen an Wirtschaft gehalten

Die Kreisverwaltung Soest ist wieder als "Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung" zertifiziert worden und darf für zwei weitere zwei Jahre das entsprechende RAL-Gütezeichen führen. Dieses Qualitätssiegel bescheinigt, dass der Kreis in Zusammenarbeit mit seiner wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen aktiv aufgreift und in ihrem täglichen Handeln berücksichtigt.

Meinung der Jugend gefragt

Was nervt? Was sollte verbessert werden? Zwischen dem 15. September und 7. Oktober 2014 können Kinder und Jugendliche zum ersten Mal maßgeblich Einfluss auf die Entscheidungen nehmen, denn in elf Jugendforen sind ihre Wünsche, Anregungen und Ideen gefragt. Anhand der Ergebnisse dieser Foren werden anschließend die Handlungsschwerpunkte für den neuen Kinder- und Jugendförderplan des Kreisjugendamtes Soest aufgestellt. Darauf macht jetzt das Kreisjugendamt aufmerksam.

Naturlandschaft in Bild und Ton erleben

Die Möhne und ihre Aue wieder naturnah, lebens- und liebenswert gestalten, das ist das Ziel des Life-Projekts. Einen Einblick in das Projekt, das bis 2016 laufen soll, können sich jetzt Besucher des Landschaftsinformationszentrums (Liz) machen. Ab Sonntag, 31. August 2014, steht dort ein Ausstellungsmodul, das die unterschiedlichen Tierarten an der Möhne und deren Lebensräume zeigt.

Auf acht Rundrouten die Region erkunden

Ab Anfang September können Naturfreunde mit Hilfe des "Erlebnisführers Kulturlandschaft Hellweg" die Region neu erkunden. Acht Rad- und Wanderrouten sind darin enthalten sowie eine Vielzahl von Kulturlandschaftsobjekten links und rechts des Hellwegs. In einer Pressekonferenz am Donnerstag, 28. August 2014, stellte Kreisheimatpfleger Peter Sukkau jetzt die 160 Seiten starke Broschüre vor.

Hier blitzt der Kreis

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 1. bis 5. September 2014 Geschwindigkeitskontrollen in der Stadt Soest und den Gemeinden Ense und Wickede (Ruhr) durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere in der Nähe von Schulbushaltestellen und auf Schulwegen.

Großer Schritt voran bei Sprachförderung in Kitas

Mit dem NRW-Kinderbildungsgesetz (KiBiz) wurde die Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen gesetzlich verankert. Darüber hinaus hat sich das Kreisjugendamt Soest zum Ziel gesetzt, in seinem Bezirk ein einheitliches Sprachförderkonzept zu entwickeln. In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Südwestfalen haben 18 Erzieherinnen im Rahmen einer Qualifizierungsreihe zweieinhalb Jahre daran gearbeitet. Lohn für dieses Engagement waren jetzt Zertifikate.

Christoph 8: Schnelle Hilfe aus der Luft

Vor 40 Jahren lernte er das Fliegen, am Wochenende gab es rund um den Rettungshubschrauber "Christoph 8" einen erfolgreichen Tag der offenen Tür - und jetzt trafen sich Vertreter der Trägergemeinschaft, die aus 13 Kreisen und kreisfreien Städten besteht.

Seit 25 und 40 Jahren im öffentlichen Dienst

Kreisdirektor Dirk Lönnecke hat vier Mitarbeitern für treue Pflichterfüllung im öffentlichen Dienst Dank und Anerkennung ausgesprochen. Er gratulierte Petra Nack (Lippetal), Angelika Hänsch (Soest) und Elmar Cramer (Brilon) zum 25-jährigen Dienstjubiläum sowie Marita Mönikes (Lippstadt) zum 40-jährigen Dienstjubiläum.

Kommunale Integrationszentren regional gut aufgestellt

Wie könnten künftige Projekte mit Schulen aussehen? Welche Möglichkeiten gibt es, Jugendliche mit Migrationshintergrund den Weg in die Arbeitswelt zu erleichtern? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigte sich jetzt die neu zusammengesetzte Arbeitsgruppe "Übergang Schule-Beruf für Jugendliche mit Migrationshintergrund" der Kommunalen Integrationszentren Westfalen während ihres ersten Treffens im Soester Kreishaus.

Aufbauschulungen für Jugendgruppenleiter

Die Abteilung Jugend und Familie der Kreisverwaltung Soest und die Abteilung Jugend und Familie der Stadt Soest bieten im November zwei Aufbauschulungen für Jugendgruppenleiter an. Die Anmeldefrist endet am Freitag, 31. Oktober 2014. Die Teilnahme an Aufbauschulungen ist notwendig, um die Jugendleiterkarte (JuLeiCa) zu verlängern. Dafür müssen alle Jugendgruppenleiter innerhalb von drei Jahren mindestens eine Aufbauschulung mit acht Unterrichtsstunden absolvieren.

Kandidaten für Ehrenamtspreis gesucht

Bis zum 30. September können Kandidatinnen und Kandidaten für den Ehrenamtspreis 2014 des Kreises Soest benannt werden. Dazu ruft Landrätin Eva Irrgang auf. Das Motto in diesem Jahr lautet "Sport als Chance".

Ausflug ins Wunderland Kalkar: Am 2. September anmelden

Zu einem Familienausflug in den Herbstferien laden die Lokalen Bündnisse für Familie im Kreis Soest ein. Unter dem Motto "Tag der Familie" geht es am Donnerstag, 9. Oktober 2014, in das Wunderland nach Kalkar. Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern, die keine Möglichkeit haben, in den Herbstferien gemeinsam in den Urlaub zu fahren. Die Kosten pro Elternteil betragen zehn Euro, das erste Kind zahlt den gleichen Betrag, alle weiteren Geschwisterkinder fahren kostenlos mit.

Straßensperrung zwischen Welver-Scheidingen und -Illingen

Im Verlauf der Kreisstraße 14 zwischen Welver-Scheidingen und -Illingen steht auf einer Gesamtlänge von 500 Metern der Radwegelückenschluss bevor. Deswegen wird die Straße von Montag, 25. August, bis Freitag, 12. September, für den Gesamtverkehr gesperrt. Das teilt die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest mit und bittet um Verständnis.

Vom Babywunsch bis zum Schüler-Bafög

An wen kann ich mich wenden, wenn ich eine Familie gründen möchte? Wer hilft mir Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen? Welche Schulen gibt es im Kreis? Auf diese und mehr Fragen gibt jetzt die neue Familienbroschüre des Kreisjugendamts "Leben im Kreis Soest" Antworten. Die 73 Seiten starke Ausgabe beinhaltet gebündelte Informationen rund um das Thema Familie.

Geschäftsbericht der Kreisverwaltung erschienen

Der Geschäftsbericht 2011/2012/2013 der Kreisverwaltung Soest ist erschienen. Auf 70 Seiten werden in verschiedenen Beiträgen Projekte, Instrumente und besondere Engagements der vergangenen drei Jahre vorgestellt.

Afrikanische Schweinepest: Frühzeitig erkennen und Ausbruch vermeiden

Seit Anfang des Jahres 2014 sind 80 Fälle von Afrikanischer Schweinepest (ASP) in den osteuropäischen Staaten Lettland, Litauen und Polen festgestellt worden. Das teilte das Friedrich-Loeffler-Institut für Tiergesundheit (FLI) mit. Der Veterinärdienst des Kreises Soest nimmt diese Information zum Anlass, Tierhalter, Jäger und Tierärzte erneut um verstärkte Aufmerksamkeit zu bitten. Neben Hausschweinen befällt die gefährliche Tierseuche auch Wildschweine.

"Möhnesee-Turm" rückt in greifbare Nähe

Im Süden das "WaldMeer" des Naturparks Arnsberger Wald und im Norden der Möhnesee mit seiner Staumauer: Von der Plattform des neuen "Möhnesee-Turms" sollen Naturfreunde in 38 Metern Höhe einen Blick auf die besondere Landschaft werfen können. So ist es jedenfalls geplant. Am Montag, 11. August 2014, starten die Bauarbeiten für den neuen Aussichtsturm. Das kündigte jetzt Michael Matysiak, Geschäftsführer des Naturparks Arnsberger Wald, an.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z