Wiesenlandschaften des Möhnetals

Wiesenlandschaft im Möhnetal mit weidenden Eseln. Foto: Bernd Margenburg Vortragsabend

Neues Anmeldeverfahren hat sich bewährt

Das Kreisjugendamt versendet die druckfrisch eingetroffene neue Kita-Karte. Kita-Karte

Bauausschuss bereiste Kreisgebiet

Politik
´

Vorsitz des Jugendamtselternbeirates neu gewählt

Die Elternbeiräte der Kindertageseinrichtungen aller Kommunen im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes haben gewählt: Seit Donnerstag, 23. Oktober 2014, ist Jens Abels der erste und Nadine Günnewig die zweite Vorsitzende des Jugendamtselternbeirats. Sie werden künftig zusammen mit den gewählten Stellvertretern Normen Platte, Nadine Lüttticke, Kristin Objartel und Michael Winzer die Interessen der Eltern aus dem Kreisgebiet vertreten.

Blick hinter Kulissen des Rettungszentrums

Einmal durch das gesamte Rettungszentrum des Kreises am Soester Boleweg ging es jetzt für Frauen der kfd Altengeseke und eine Gruppe der Feuerwehr-Ehrenabteilung Allagen. Pressesprecher Wilhelm Müschenborn informierte die Gäste mit Hilfe einer Powerpoint-Präsentation und führte sie durch den Gebäudekomplex.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 17/2014 ist erschienen und liegt kostenlos zur Mitnahme im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus. Außerdem kann es im Netz unter www.kreis-soest.de (auf Bürgerservice, Bekanntmachungen + Ortsrecht und dann Amtsblatt klicken) heruntergeladen werden.

Einblicke in Wiesenlandschaften des Möhnetals

Stephanie Terren vom Projektteam Möhneaue lädt ein zu einem Vortragsabend am Mittwoch 29. Oktober 2014, 19 bis 20 Uhr, im Haus Buuck in Rüthen, Hachtorstraße 32. Dr. Hans Jürgen Geyer von der Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz (ABU) und Fotograf Bernd Margenburg bieten bei freiem Eintritt Einblicke in die Wiesenlandschaften des Möhnetals.

Rettungszentrum liefert Anregungen

Wie könnte eine neue Leitstelle im Kreis Paderborn aussehen? Antworten auf diese Fragen suchten Dezernenten und Vertreter der im Kreistag und Stadtrat Paderborn vertretenen Fraktionen bei einem Besuch des Rettungszentrums des Kreises Soest am Soester Boleweg. Vor allem die Nachbarschaft von Polizei- und Kreisleitstelle interessierte die Besucher aus Ostwestfalen.

Einwohnerfragestunde im Kreistag

Wenn die Abgeordneten des Kreistages am Donnerstag, 30. Oktober 2014, 17 Uhr, im Soester Kreishaus zusammenkommen, haben auch Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, sich zu Wort zu melden. Zu Beginn der Sitzung können Fragen über Angelegenheiten des Kreises gestellt werden, die Landrätin Eva Irrgang beantwortet.

Hier blitzt der Kreis

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 27. bis 31. Oktober 2014 Geschwindigkeitskontrollen in den Gemeinden Möhnesee, Lippetal und Bad Sassendorf durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere in der Nähe von Senioren- und Pflegezentren, auf Schulwegen und auf Unfallstrecken.

Bauausschuss bereiste Kreisgebiet

In welchen Zustand befindet sich das fast 500 Kilometer lange Netz der Kreisstraßen? Welche Baumaßnahmen des Kreises laufen, welche sind geplant? Darüber informierten sich die Mitglieder des Ausschusses für Bau- und Straßenwesen während einer ganztägigen Bereisung des Kreisgebietes am Dienstag, 21. Oktober 2015. Es ist guter Brauch des Gremiums, zu Beginn einer neuen Sitzungsperiode vor allem den neuen Mitgliedern Gelegenheit zu geben, sich einen Überblick zu verschaffen.

Neue Kita-Karte geht in die Post

Das Kreisjugendamt Soest versendet ab Donnerstag, 23. Oktober 2014, die Kita-Karte für das kommende Kindergartenjahr 2015/2016. Sie macht die Anmeldung im Kindergarten für Familien in den Städten und Gemeinden Anröchte, Bad Sassendorf, Geseke, Ense, Erwitte, Lippetal, Möhnesee, Rüthen, Welver, Werl und Wickede (Ruhr) leichter.

Eltern packen Rucksack voller Erwartungen

Das Sprachförderprogramm "Rucksack Grundschule" richtet sich an Kinder mit Zuwanderungsgeschichte des ersten bis vierten Grundschuljahrganges sowie an ihre Eltern. Es verbindet Regelunterricht mit herkunftssprachlichem Unterricht und Elternbildung. Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Soest startete dieses Programm jetzt in der Grundschule an der Pappelallee in Lippstadt, und zwar für russischsprachige Eltern.

Kinder entdecken Karius und Baktus im Neonlicht

"Gesund beginnt im Mund - ein Herz für Zähne" lautete das Motto des diesjährigen Tags der Zahngesundheit, auf das sich auch der Arbeitskreis Zahngesundheit Westfalen-Lippe mit seiner Zahngesundheits-Aktion bezieht. Vom 27. bis 29. Oktober lernen Grundschüler und Kindergartenkinder in Lippstadt, was Karius und Baktus in ihrem Mund so alles anstellen können und wie sie das verhindern. Beim Gang durch den Kariestunnel können sie sehen, an welchen Stellen die Zahnbürste nicht hingekommen ist.

Aids-Prävention immer noch wichtig

Karola Born, Aids-Koordinatorin im Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Soest, ist erschüttert, dass zwei der in diesem Jahr an Aids erkrankten Menschen vorher nichts von ihrer Infektion gewusst hatten. Wenn sie sich vorher hätten testen lassen, wäre der Ausbruch der Krankheit wahrscheinlich zu verhindern gewesen.

Lippstädter Dienststellen teilweise geschlossen

Das Gesundheitsamt an der Lipperoder Straße 8 a ist am Donnerstag, dem 23. Oktober, traditionsgemäß aus Anlass der Herbstwoche ab 10 Uhr geschlossen (wie anlässlich der Allerheiligenkirmes die Soester Dienststellen). Darauf macht die Kreisverwaltung aufmerksam und bittet um Verständnis. Die jeweils andere Dienststelle steht als Ansprechpartner weiterhin zur Verfügung.

Straßensperrung zwischen Neuengeseke und Enkesen im Klei

Auf der Kreisstraße 29 zwischen Neuengeseke und Enkesen im Klei stehen Bauarbeiten bevor. Deswegen wird die Straße ab Montag, 13. Oktober 2014 für die Dauer der Bauzeit von zwei Wochen für den Verkehr voll gesperrt. Das teilt die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest mit und bittet um Verständnis.

Das sollten Jugendgruppenleiter können

Die Jugendarbeit der Abteilung Jugend und Familie der Kreisverwaltung Soest und die Abteilung Jugend und Soziales der Stadt Soest bieten von Januar bis März 2015 eine Grundausbildung zur Jugendgruppenleiterin bzw. zum Jugendgruppenleiter an. Die Anmeldefrist endet am 15. Dezember 2014.

Aufbauschulungen für Jugendgruppenleiter

Die Abteilung Jugend und Familie der Kreisverwaltung Soest und die Abteilung Jugend und Familie der Stadt Soest bieten im November zwei Aufbauschulungen für Jugendgruppenleiter an. Die Anmeldefrist endet am Freitag, 31. Oktober 2014. Die Teilnahme an Aufbauschulungen ist notwendig, um die Jugendleiterkarte (JuLeiCa) zu verlängern. Dafür müssen alle Jugendgruppenleiter innerhalb von drei Jahren mindestens eine Aufbauschulung mit acht Unterrichtsstunden absolvieren.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z