Klimaschutz mit Profit für heimische Unternehmen

Kreis, wfg und Kommunen informieren über Projekt Ökoprofit

Logo
Dieses Logo wirbt für das Projekt Ökoprofit.
Pressemeldung vom 09.03.2015

Kreis Soest (kso.2015.03.09.086.fh/-rn). Umwelt entlasten, Kosten senken, Image fördern: Dieses Ziel will das Projekt Ökoprofit, das Bestandteil der Umsetzung des kreisweiten Klimaschutzkonzeptes unter Einbeziehung der Kommunen ist, mit kleinen und mittleren Unternehmen im Kreis Soest erreichen. Kreis und wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH laden zu einer Informationsveranstaltung zum Projekt "Ökoprofit Kreis Soest" am Dienstag, 24. März 2015, 17 bis 19 Uhr, im KonWerl Zentrum (Großer Saal), in Werl, Lohdiecksweg 6, ein.


"Die Reduktion des Energie- und Wasserverbrauchs, die Erhöhung von Materialeffizienz sowie die Abfallreduktion sind zentrale Themen nachhaltigen Wirtschaftens und aktueller denn je. Wenn Unternehmen ihren Energie- und Ressourcenverbrauch verringern, entlasten sie nicht nur die Umwelt. Fast immer senken sie dabei auch ihre Betriebskosten", weiß Frank Hockelmann, Klimaschutzmanager des Kreises. Zentrale Komponenten von ÖKOPROFIT sind deshalb betriebliche Einzelberatungen, gemeinsame Workshops sowie die Netzwerkbildung der teilnehmenden Betriebe mit der Kommune und mit Experten.

1.642 Unternehmen aus NRW - darunter produzierende Betriebe, Dienstleister, Handwerksbetriebe und soziale Einrichtungen - nahmen an bisher 140 Netzwerken teil und machten ihre nachhaltige Unternehmensentwicklung öffentlich. "Der Einsparbetrag lag bei durchschnittlich 40.000 Euro je Teilnehmer. Die Amortisationszeit liegt bei rund drei Jahren pro Betrieb. Für 92 Prozent der Teilnehmer waren Kostensenkungen sowie Imageverbesserung durch Umweltschutz Motivationsfaktoren", berichtet Kreiswirtschaftsförderer Volker Ruff. Weitere Aspekte, die die Teilnehmer in ihre Nutzenbetrachtung einbezogen, seien die gelungene Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Umweltschutzaktivitäten sowie der Erfahrungsaustausch mit den anderen teilnehmenden Betrieben gewesen.

Weitere Informationen zum Projekt sowie das Anmeldeformular finden sich im Netz unter www.klimaschutz-kreis-soest.de.

Kontakt: Pressestelle, Wilhelm Müschenborn, Telefon 02921/303200

Links und Downloads

  • Flyer
    Dateigröße: 1,14 MB
    Dieser Flyer informiert über die kreisweite Ökoprofit-Informationsveranstaltung am Dienstag, 24. März 2015, 17 bis 19 Uhr, im KonWerl-Zentrum, Werl.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z