Abteilung Straßenwesen zieht um

Eingeschränkte Erreichbarkeit während des Umzugs

Umzug Abteilung Straßenwesen
Christian Findeisen, Abteilungsleiter Thomas Schäckel und Jürgen Böddicker (v. l.) von der Abteilung Straßenwesen packen zurzeit fleißig Umzugskartons. Voraussichtlich ab Donnerstag, 16. November, steht die Abteilung am neuen Standort Wisbyring 17 in Soest wieder zur Verfügung. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 09.11.2017

Kreis Soest (kso.2017.11.09.484.-rn). Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest zieht ab Montag, 13. November 2017, in neue Räumlichkeiten im Wisbyring 17 in Soest um (Gebäude des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW). Bisher war die Abteilung im Kreishaus in Soest untergebracht. Während des Umzugs ist die telefonische Erreichbarkeit, wenn auch eingeschränkt, gewährleistet. Es kann aber zu längeren Bearbeitungszeiten kommen. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis.


Die Abteilung ist zuständig für die Genehmigung von Groß- und Schwertransporten, das Erteilen von Taxi- und Mietwagengenehmigungen, die Abwicklung von Verwarnungs- und Bußgeldverfahren, die Durchführung der Geschwindigkeitsüberwachung, die Antragsbearbeitung für Veranstaltungen und Sondergenehmigungen, Straßenmitbenutzungen, verkehrsrechtliche Anordnungen für Baumaßnahmen sowie
Straßenbaumaßnahmen an Kreisstraßen.

Voraussichtlich ab dem 16. November 2017 steht die Abteilung Straßenwesen dann den Bürgerinnen und Bürgern am neuen Standort Wisbyring 17 wieder zu folgenden Öffnungszeiten zur Verfügung: Montag und Dienstag 8 bis 16 Uhr, Mittwoch und Freitag 8 bis 12 Uhr sowie Donnerstag 8 bis 17 Uhr.

Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z