Wahlschablone für Blinde und Sehbehinderte

Teilnahme an Bundestagswahl 2017 ohne Hilfe anderer Personen

Stimmzettelschablone
Bei der Bundestagswahl 2017 unterstützt eine Stimmzettelschablone Blinde und sehbehinderte Menschen. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 07.09.2017

Kreis Soest (kso.2017.09.08.377.tw). Blinde und sehbehinderte Bürgerinnen und Bürger können bei der Bundestagswahl 2017 ihre Erst- und Zweitstimme mit Hilfe von Stimmzettelschablonen eigenständig und ohne Hilfe einer Vertrauensperson abgeben. Die Stimmzettelschablonen werden kostenlos von den Landesvereinen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e.V. (DBSV) ausgegeben. Darauf weist Kreiswahlleiterin Eva Irrgang hin und bittet von diesem Angebot Gebrauch zu machen.


Für den Kreis Soest stellt der Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e. V. (BSVW), Märkische Str. 61-63, 44141 Dortmund, Telefon 0231/557590-0, E-Mail info@bsvw.de, Wahlhilfepakete mit Wahlschablonen sowie einer Audio-CD bereit. Die CD beinhaltet eine Anleitung zur Handhabung der Stimmzettelschablone sowie die vollständigen Texte der Stimmzettel der einzelnen Wahlkreise in NRW. Die Schablone hat die Form einer Mappe, in die der Stimmzettel eingelegt wird. Durch die runden Öffnungen über den zu markierenden Kreisen können blinde und sehbehinderte Menschen ihre Erst- und Zweitstimme abgeben.

Welche Kandidatinnen und Kandidaten bzw. welche Partei zu den jeweils auf der Schablone in Großdruck und Punktschrift nummerierten Öffnungen gehören, muss vorher der CD entnommen werden. Da alle Stimmzettel mit einer abgeschnittenen Ecke am oberen rechten Rand versehen wurden, können Blinde oder sehbehinderte Wählerinnen und Wähler selbst erkennen, wo bei einem Stimmzettel die Vorderseite und wo oben ist. "Örtliche Bezirksgruppen, das heißt Blinden- und Sehbehindertenvereine vor Ort, erhalten die Wahlhilfepakete automatisch. Blinde und sehbehinderte Menschen, die nicht in diesen Vereinen organisiert sind, sollten die Wahlhilfepakete telefonisch unter der oben genannten Rufnummer anfordern", weiß Kreiswahlleiterin Eva Irrgang.

Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z